Heute: November 19, 2017, 12:26 am
  
Banken & Finanzen

Persönliche Berater gegenüber Robo Advisors bevorzugt: Finanzexperten wie die ascent AG punkten

ascent AG
ascent AG
Immer mehr Online-Dienste übernehmen die Finanzplanung und Entwicklung einer Investmentstrategie für Anleger. Dennoch vertrauen viele Sparer nach wie vor eher Finanzberatern wie die ascent AG aus Karlsruhe.

 

PR-Inside.com: 2017-10-09 15:43:23
Schnelligkeit und standardisierte Auswahlverfahren zeichnen Online-Finanzplaner, sogenannte „Robo Advisors“, aus – eine fundierte Beratung oder ein realistisches Abwägen verschiedener Konzepte in Hinblick auf das persönliche Gefühl des Anlegers können sie nicht leisten. Doch genau das wünschen sich Sparer, die ihr Kapital renditestark anlegen möchten. Gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut explorare hat ein Hamburger Kreditinstitut eine Studie durchgeführt, die Präferenzen potenzieller Anleger untersuchte. Dabei stellte sich heraus, dass ein großer Teil der Befragten nicht auf Beratungskompetenz „von Mensch zu Mensch“ verzichten würde, wenn es um die Welt von Fonds & Co. geht.


Kunden von Banken oder Finanzberatern schätzen vor allem die individuelle Betreuung und Entwicklung passgenauer Strategien, die sich nach den persönlichen Vorstellungen und Wünschen richten. Die ascent AG überrascht das Ergebnis der Umfrage daher nicht: 62 Prozent der Befragten haben mindestens einmal einen Berater konsultiert – und sind damit im Schnitt zufrieden mit 4,32 von 6 Punkten. Knapp 41 Prozent geben zudem an, dass für sie ein Investment ohne eine intensive Beratungsphase gar nicht in Frage kommt und sie ihren Berater alle nötigen Transaktionen tätigen lassen. Etwa 37 Prozent nutzen beide Wege, um ihre Finanzgeschäfte zu erledigen – online und offline. Sie stimmen sich mit ihrem Finanzprofi ab, regeln aber auch viele Angelegenheiten im Internet.

Wie wichtig die persönliche Beratungsleistung vielen Sparern ist, zeigen auch die Zahlen hinsichtlich der bevorzugten Informationsquelle, um bei Marktentwicklungen und Renditechancen auf dem Laufenden zu bleiben. Die Mehrheit der Befragten, 46 Prozent, wenden sich hierfür an einen Bank- bzw. Finanzberater. 43 Prozent lesen Zeitungen und Magazine, lediglich 34 Prozent informieren sich auf Online-Portalen.

Erfahrung, Kompetenz und die Fähigkeiten, auf individuelle Bedürfnisse einzugehen, haben also für viele Anleger nach wie vor Priorität. Online-Dienste sind zwar teilweise mit einem großen Fragenkatalog ausgestattet, um Präferenzen zu erfahren, aber auf Zweifel, Bedenken und das ganz individuelle Anlegerprofil können sie nicht eingehen. Die ascent AG aus Karlsruhe entspricht als Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler diesem Sicherheitsbedürfnis und betreut Kunden mit maßgeschneiderten Beratungen sowie Anlagestrategien. Und mehr als das: Nicht nur im Kundengespräch, auch bei öffentlichen Vorträgen – und sogar in Schulen – teilen die Berater der ascent AG ihr Wissen mit Interessierten, um die Finanzbildung in Deutschland aktiv zu fördern.

Weitere Informationen gibt es auf dem Blog www.ascentagerfahrungen.com/

Über die ascent AG

Das Geschäftsmodell des Finanzanlagen- und Versicherungsvermittlers ascent AG beruht seit über 25 Jahren auf der Förderung der Finanzbildung der Bevölkerung. Das Unternehmen bietet daher unterschiedliche Vorträge in der gesamten Bundesrepublik an. Mit den Vorträgen schafft die ascent AG den Menschen in Deutschland eine Informationsplattform für mehr Finanzbildung. Über 550.000 Menschen haben an den Vorträgen teilgenommen und aufgrund der positiven Erfahrung halten 95 Prozent der Vortragsbesucher es für wichtig, diese weiterzuempfehlen.

Presseinformation
ascent AG
Alte Kreisstraße 42


76149 Karlsruhe

Thomas Höfer

0721/97836-0
email
www.ascent.de

Veröffentlicht durch
Thomas Höfer
0721978360
e-mail
www.ascent.de/



# 492 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Finanzmagazin CASH: ascent AG auf Platz 1 [..]
Seit mehr als 20 Jahren erstellt CASH ein solches Ranking – Auswertungsbasis ist die Höhe der Provisionserlöse der Unternehmen. Die [..]
Neuregelung in der Fondsbesteuerung – ascent AG [..]
Fonds zählen derzeit fraglos zu den besonders beliebten Anlageprodukten. Aktuellen Zahlen des Bundesverbandes Investment und [..]
ascent AG empfiehlt Prüfung der Rückabwicklung von [..]
Die klassische Kapitallebensversicherung galt lange Zeit als eine der sichersten und lukrativsten langfristigen Sparmaßnahmen für [..]
Bundesnetzagentur meldet Strompreisanstieg – ascent AG [..]
Dass sich der Strompreis von Jahr zu Jahr leicht ändert, daran sind Verbraucher mittlerweile gewöhnt. Doch zukünftig könnten [..]
Fonds legen laut BVI zu – ascent [..]
Ein Plus von circa 38,4 Milliarden Euro an Nettozuflüssen verbuchten deutsche Fondsgesellschaften seit Anfang 2017. Das durch [..]
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Studenten müssen auch an Berufsunfähigkeitsversicherung denken
16.11.2017. Viele Studenten haben mit dem Studium begonnen und werden darin auf das künftige Berufsleben vorbereitet. Oft vernachlässigt [..]
Schulweg-Sicherheitstipps – Gefahren in der dunklen Jahreszeit
14.11.2017. So schön der Herbst auch ist, so hat er auch seine Schattenseiten. Die frühe Dämmerung, Nebel und wenig Helligkeit [..]
Mit Checkliste Haus winterfest machen - Frostschäden [..]
9.11.2017. Das Novemberwetter zeigt sich jetzt schon trübe und nasskalt und in Höhen von über 1.000 Metern fiel der erste [..]
Wildunfall – was zahlt die Kfz-Versicherung?
07.11.2017. Täglich geschehen rund 700 Unfälle mit Wildtieren. Die Gefahr eines Zusammenstoßes mit einem Wildtier erhöht sich [..]
Vergleichsportale für Kfz-Versicherungen nicht neutral
02.11.2017. Die Werbung für Kfz-Versicherungen nimmt derzeit erkennbar zu, da der übliche Wechseltermin, der 30. November, nicht [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.