Heute: September 21, 2018, 9:28 am
  
Banken & Finanzen

Pedelecs, E-Bikes und Co. - Elektroräder erhöhen Unfallgefahren

PR-Inside.com: 2018-07-05 10:27:39
05.07.2018. Der Kauf von Elektrorädern, Pedelecs und E-Bikes boomt nach wie vor. Leider sind mit diesen auch die Unfallgefahren gestiegen. Eine der häufigsten Unfallgefahren sind Vorfahrtsverletzungen, weil andere Verkehrsteilnehmer die Geschwindigkeit eines Elektrorades, Pedelec und E-Bike nicht richtig einschätzen, warnt die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI). Auf einer Sonderseite finden Interessierte wichtige und hilfreiche Tipps.


„Für Fahrer eines Elektrorades, Pedelecs und E-Bikes ist neben einer Unfallversicherung eine Privathaftpflichtversicherung äußerst wichtig“, betont GVI-Präsident Siegfried Karle. Ein E-Bike oder Pedelec mit einem Elektroantrieb bis maximal 250 Watt, der die Räder auf eine Geschwindigkeit von maximal 25 km/h beschleunigt, ist häufig in der Privathaftpflichtversicherung eingeschlossen. Sicherheitshalber sollten die E-Bike-Radler sich von ihrem Versicherer schriftlich bestätigen lassen, dass Schäden durch ihr E-Bike oder Pedelec in der privaten Haftpflichtversicherung eingeschlossen sind.

„Ein E-Bike oder Pedelec mit der Antriebsvariante von 500 Watt und einer Beschleunigung auf maximal 45 km/h ist nicht in der privaten Haftpflichtversicherung eingeschlossen“, warnt Siegfried Karle. Diese soge-nannten S-Pedelecs benötigen ein Moped-Kennzeichen mit eingeschlossenem Haftpflichtschutz.

Auf Grund der weiter zunehmenden Beliebtheit wird ein Elektrorad, E-Bike oder Pedelec auch begehrter für Diebe. „Ein gutes Fahrradschloss ist neben dem richtigen Versicherungsschutz gegen Diebstahl wichtig“, rät Siegfried Karle. Und über die Hausratversicherung können E-Bikes kostengünstig gegen Diebstahl versichert werden.

Hilfreiche Tests und Tipps über die richtige Suche und den Kauf, die Sicherheit, die Diebstahlsicherung und den Versicherungsschutz eines Elektrorades, E-Bike und Pedelec stehen unter www.geldundverbraucher.de, in der Rubrik „Gratis“ kostenlos zur Verfügung.

(Text: 1.932 Zeichen mit Leerzeichen und ohne Überschrift)

(Überschrift: 63 Zeichen)

Schlagwörter:

Elektrorad, Pedelec, E-Bike, Unfallgefahr

Über uns:

Die Geld und Verbraucher Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI) betreibt seit 1987 Verbraucherberatung und Verbraucheraufklärung in Finanzangelegenheiten. Ihr Ziel ist es den Verbraucher zu helfen, sich in dem unübersichtlichen Finanz- und Versicherungsmarkt besser zu Recht zu finden, Fehlentscheidungen zu vermeiden und Kosten zu senken.

Presse-Service:

Weitere Pressemitteilungen finden Sie unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik Presse.

Gerne stehen wir Redaktionen auch als Experte, z.B. für Telefonaktionen, zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.

Ansprechpartner Presse:

Siegfried Karle, Präsident, Dipl.-Betriebswirt (FH): 07131-91332-20,

Jürgen Buck, Vorstand, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bankkaufmann: 07131-91332-12

GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)

Neckargartacher Str. 90; 74080 Heilbronn;

Telefon (0 71 31) 9 13 32-0;

Fax: (0 71 31) 9 13 32-119

E-Mail: info@geldundverbraucher.de;

Internet: http://www.geldundverbraucher.de

Presseinformation
GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)
Neckargartacher Str. 90

74080 Heilbronn

Siegfried Karle
Präsident
07131-91332-20
email
http://www.geldundverbraucher.de

Veröffentlicht durch
Siegfried Karle

e-mail
http://www.geldundverbraucher.de


# 402 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Zecken nehmen zu – Impfschutz und Versicherungsschutz [..]
03.07.2017. Die kleinen Tierchen sind schon längst wieder da - Zecken. Sie sind nicht niedlich und gehören zu den gefährlichsten [..]
DAX wird 30 – Langfristig große Erfolge [..]
28.06.2018. Am 1. Juli 1988 wurde der DAX (Deutscher Aktienindex) eingeführt. Seither schreibt er eine langfristige Erfolgsgeschichte in [..]
Mietwagen im Urlaub – Versicherungsschutz unbedingt überprüfen
26.06.2018. Die Sommer-Urlaube für dieses Jahr sind meist schon gebucht. Doch wie sieht es mit einem Mietwagen aus, um Ausflüge [..]
Einbruchschutz vor Reisebeginn – immer rechtzeitig daran [..]
20.06.2018. Am Wochenende beginnen in den ersten Bundesländern die Sommerferien. Dies und die damit häufige Abwesenheit der [..]
Reiserücktrittversicherung nicht mit Reiseversicherungspaketen kombinieren
19.06.2018. Die Sommer-Reisewelle rollt bald wieder an. Am Wochenende beginnen in den ersten Bundesländern die Sommerferien. Urlaub [..]
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Multi-Invest GmbH erhielt Prüfungstestat von Deloitte
Dieses bestätigt, dass alle Sachwertbestände wie Gold (Edelmetallbestände) sowie Technologiemetalle und Diamanten in physischer [..]
Risikoberuf am Bau: Präventionsprogramme ersetzen nicht [..]
Die deutsche Bauwirtschaft boomt. Doch mit den gut gefüllten Auftragsbüchern gehen leider auch seit Jahren hohe Arbeitsunfallzahlen einher. [..]
Zu hohe Erwartungen ans Sparbuch – Falsche [..]
Die Deutschen sind im vergangenen Jahr mit durchschnittlich rund 12.000 Euro fleißige Anleger gewesen. Die erwirtschafteten Renditen [..]
Quantum Leben wünscht sich von Deutschen mehr [..]
Das Investment in Aktien und Fonds liegt bei den Deutschen, was die Kapital-Anlagemöglichkeiten angeht, in der Beliebtheitsskala ganz [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.