Heute: February 19, 2018, 5:02 pm
  
Meldungen

Neue Video-Botschaft der Kampagne BE SMART! Auch Katja Burkard gegen Handy am Steuer

Neue Video-Botschaft der Kampagne BE SMART! Auch Katja Burkard gegen Handy am Steuer
PR-Inside.com: 2016-09-07 11:56:24
Für Fernsehmoderatorin Katja Burkard ist das Handy am Steuer ein klares Tabu. Sie weiß, wie extrem gefährlich der Griff zum Handy während der Fahrt ist. Deshalb unterstützt sie jetzt die bundesweite Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART“ mit einer Video-Botschaft, in der sie sich direkt an alle Autofahrer und Verkehrsteilenehmer wendet.


Die bekannte Fernsehmoderatorin der RTL-Sendung „Punkt 12“ setzt mit ihrer Video-Botschaft die Reihe bekannter Persönlichkeiten fort, die sich gegen die Handynutzung am Steuer und für die Kampagne „BE SMART“ einsetzt. Zu den Video-Botschaftern zählen beispielsweise bereits Moderatorin Frauke Ludowig, Schauspieler Christof Arnold, Fernsehmoderatorin Anneke Dürkopp sowie Schauspieler und Musiker André Dietz. Sie alle unterstützen BE SMART, um möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, ihr Handy während der Fahrt nicht mehr in die Hand zu nehmen. Schließlich ist dies nicht nur für jeden Smartphonesünder selbst, sondern auch alle anderen Verkehrsteilnehmer äußerst gefährlich.

Dass hier ein Umdenken in den Köpfen der Menschen dringend notwendig ist, zeigt beispielsweise das Ergebnis der bisher größten Verkehrszählung zur Handynutzung am Steuer, durchgeführt vom Automobilclub Mobil in Deutschland e.V.: Demnach ist jeder 14. Autofahrer auf unseren Straßen mit dem Handy am Steuer unterwegs.

Unter nachfolgendem Link steht das Video frei zur Verfügung:

youtu.be/PIyet755orE

Zur Kampagne: „BE SMART! Hände ans Steuer - Augen auf die Straße“ ist ein gemeinsames Projekt des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V. und der TÜV SÜD AG. Sie ist die erste bundesweite Kampagne ihrer Art, die Verkehrsteilnehmer für die Gefahr der Handynutzung am Steuer sensibilisiert und deren Schirmherrschaft der Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt übernommen hat. Es ist das Ziel der Kampagne, möglichst viele Autofahrer und Verkehrsteilnehmer zu erreichen, um unsere Straßen sicherer zu machen.

Alle Informationen zur Kampagne gibt es unter www.besmart-mobil.de

Presseinformation
Mobil in Deutschland e.V.
Mobil in Deutschland e.V.


Dr. Michael Haberland


Elsenheimerstr. 45


80687 München

Dr. Michael Haberland
Präsident Mobil in Deutschland e.V.
+49 (0)89 2000 161-0
email
www.mobil.org/


# 316 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Meldungen
VILSA vergibt Digital-Etat an Moskito aus Bremen
Bremen, Januar 2018. Moskito verantwortet ab sofort den neuen Digitalauftritt der Marke VILSA des privatgeführten Familienunternehmens VILSA-BRUNNEN [..]
5,5 Millionen Kennzeichen und RFID-Label für die [..]
Delmenhorst/Manila, Januar 2018. Das philippinische „Land Transportation Office“ (LTO), eine Abteilung des staatlichen Verkehrsministeriums, [..]
Ceramic Polymer: Innenbeschichtung von Druckrohren der [..]
Die Hafengesellschaft bremenports GmbH & Co. KG − Abteilung Maschinen- und Stahlwasserbau − setzte im Jahr 2007 bei dem [..]
Neujahrsvorsatz „Ausmisten“ – Selfstorage bringt Platz [..]
Selfstorage-Anbieter helfen ihren Kunden, mehr Platz in ihr Leben zu bringen und vermieten maßgeschneiderte Lagerabteile: Die [..]
Neuartige Alarmanlage für Häuser und Gewerbe
Herkömmliche Sicherheitslösungen werden erst aktiv, nachdem sich die Täter am Gebäude zu schaffen gemacht und oft schon erheblichen [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.