Heute: September 26, 2018, 5:43 am
  
Bau & Immobilien

Neubauprojekt: Gesundheitsdienstleister Med 360° verlagert Hauptsitz in den IPL

Leverkusen, 29.01.2016. 6.000 m² Bruttogeschossfläche, 300 Arbeitsplätze, Fertigstellung 2017: Der Gesundheitsdienstleister Med 360° verlagert seinen Hauptsitz an den Büro- und Dienstleistungsstandort Innovationspark Leverkusen (IPL).

 

PR-Inside.com: 2017-06-26 09:18:48
Auf dem 9.200 m² großen Grundstück entsteht im ersten Bauabschnitt die neue Zentrale des Unternehmens mit einer Bruttogeschossfläche von rund 6.000 m². Im April dieses Jahres beginnen die Bauarbeiten. Ende 2017 soll der 20-Millionen-Bau bezugsfertig sein und dann nicht nur klassische Büros bieten, sondern auch Arbeitsplätze für die telemedizinische Radiologie. Dank der redundanten Glasfaser-Anbindung im IPL wird es am neuen Standort möglich sein, radiologische Aufnahmen zentral auszuwerten. „Genau diese hervorragende Anbindung war für uns das entscheidende Standortargument“, so Med 360°-Vorstandsvorsitzender Dr. Winfried Leßmann.


Zum neu entstehenden Gebäudekomplex gehört zudem ein Betriebskindergarten, der auch Plätze für die Kinder von Mitarbeitern aus anderen Unternehmen im IPL bieten wird – ein weiterer Standortvorzug dieses Leverkusener Büro- und Dienstleistungsstandortes.

Das Unternehmen Med 360°, das derzeit mit seiner Zentrale noch an der Humboldtstraße in Leverkusen-Opladen ansässig ist, zählt mit 45 Praxen und Abteilungen an 19 Standorten und mit mehr als 1.200 Mitarbeitern und 600.000 Patienten jährlich zu den größten Gesundheitsdienstleistern der Region.

Mit Fertigstellung des neuen Hauptsitzes, der vom Leverkusener Architekturbüro Rotterdam Dakowski entworfen wurde, entstehen rund 300 weitere Arbeitsplätze im Innovationspark Leverkusen. Schon heute sind hier mehr als 50 Unternehmen mit insgesamt 1.000 Beschäftigten angesiedelt, die unter anderem von der hervorragenden Anbindung an die Autobahn und an den ÖPNV profitieren.

Der IPL ist bei ansässigen wie neuen Unternehmen ein sehr nachgefragter Bürostandort. Gleich vier Unternehmen haben zuletzt ihr Bekenntnis zum IPL abgegeben – durch Verlagerung, Erweiterung oder Neuansiedlung: Ascensia Diabetes Care Germany GmbH (Neuanmietung 1.700 m² Bürofläche), Valmet Automation GmbH (Neuanmietung 670 m² Bürofläche), Biofrontera AG (Verlängerung und Erweiterung auf jetzt rd. 1.900 m² Büro u. Labor) und Basics GmbH (Verlängerung und Erweiterung auf jetzt 850 m²).

Für Neubauprojekte stehen im Innovationspark derzeit weitere neun Hektar sofort verfügbare Gewerbefläche zu Preisen von 115 bis 140 Euro pro m² (voll erschlossen) zur Verfügung.

www.standort-leverkusen.de

Presseinformation
WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH
Dönhoffstraße 39


51373 Leverkusen

Benjamin Schulz
Marketing/PR
0214 833155
email
www.wfl-leverkusen.de


# 339 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Bau & Immobilien
HANSA Armaturen im Wohnprojekt „der Rosenhügel“: Modernes [..]
Individualisten, Genießer und Abenteurer jeder Generation: Die freifinanzierten Eigentumswohnungen am Rosenhügel sind für [..]
71.872,-- € Mehrerlös durch ImmobilienBeratung
Ralf Schütt liefert mit seiner Firma HIPPP eine unabhängige ImmobilienBeratung und konkrete, einfache, sichere, profitable und [..]
MCM Investor Management AG: Baukindergeld tritt in [..]
Magdeburg, 20.09.2018. In dieser Woche beschäftigt sich die MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit dem Thema Baukindergeld. „Seit [..]
PROJECT Investment Gruppe über den Start des [..]
Bamberg, 20.09.2018. „Ab dieser Woche ist es soweit. Ab sofort können über das KfW-Zuschussportal online Anträge auf das [..]
So erkennen Sie zugelassene Dämmstoffe für Bodenplatten
XPS für die Dämmung der lastabtragenden Gründungsplatte Was ist beim Thema Dämmen sinnvoll und was ist überflüssig? Wo [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.