PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Premiere der "unsichtbaren" Windanlage der Cleantech Firma green-cube.org

NATUR Messe 2013: "Unsichtbare" integrierte geräuschlose Windanlage


pressetext Nachrichtenagentur GmbH

(PR-inside.com 28.02.2013 07:36:26)

Drucken Ausdrucken

Basel (pts005/28.02.2013/07:30) - Weltneuheit "unsichtbare" integrierte geräuschlose Windanlage wird an der NATUR Messe 2013 in Basel vom 28.2. bis 3.3. erstmals als Schweizer Premiere der Aargauer Cleantech Firma http://www.green-cube.org gezeigt.

Die "unsichtbare" integrierte geräuschlose Windanlage wird als Cleantech-Weltneuheit an der Naturmesse in Basel erstmals in der Schweiz vorgestellt. Die Innovation dieser

Windanlage besteht in einem neuartigen Windenergienutzungskonzept, welches mehrfach patentiert ist. Dieses nutzt bestehende Gebäude, Dächer, Anlagen und Masten sehr kostengünstig. Auch in Kombination mit einer Solaranlage. Die sehr kleinen modularen Einheiten (ca. 90 x 25 x 25 cm) sind aus der Distanz fast "unsichtbar". Einfach zusammenbaubar konstruiert, kann eine Anlage nach Bedarf individuell erweitert werden. Die Systeme lassen sich einfach aufstellen und bei der Planung werden die Standort- und Windverhältnissen immer berücksichtigt. Zudem können die Wind - Module in bestehende oder neue Solaranlagenstandorte integriert werden. So kann sich die Stromproduktion bei günstigen Windverhältnissen nahezu verdoppeln. Jedes Modul ist mit einem High Tech Generator ohne Anlaufwiederstand für "Wenig- bis Stark-Wind-Gebiete" ausgestattet.

Unzählige Module können verbunden und zu grösseren An­lagen ausgebaut und erweitert werden. Zudem sind die Anlagen auch für Schwachwindgebiete ab 1,5 m sehr geeignet, windrichtungsunabhängig und kostengünstig in wenigen Jahren amortisiert. Sie sind zudem völlig geräuschlos (gumigelagert) und wartungsfrei. Genutzt werden kann sie an allen Orten wie Dächern, Gebäudekanten, Masten, Solaranlagen. Die Module sind für geringe (ab 1,5m/Sek.) bis sehr starke Winde geeignet. Gebaut werden kann mit einer einfachen oder vielfach auch ohne Baubewilligung. Das Windmodul ist so konstruiert, dass es - egal ob in waagerechter oder senk­rechter Installation - unabhängig von der eintreffenden Windrichtung - arbeiten und Strom produzieren kann. Eine Verdrehung der Lamellen garantiert auch bei schräg auftreffendem Wind ein sicheres Anlaufen des Moduls. Mit den speziell entwickelten Zusatzbauteilen wie Spoiler oder Windanlaufbleche wird zudem eine Steigerung der Energieausbeute erzielt. Es gibt verschiedene Leistungsklassen pro Modul: 50, 100, 200, 300 oder 400 Watt. Die Leistung resp. Stromproduktion ver-X-facht sich somit je nach Anzahl der eingesetzten Module einer Anlage.

An der diesjährigen NATUR http://www.natur.ch Messe in Basel wird ein "unsichtbares" Wind-Modul mit Generator vom 28. Februar bis 3. März gezeigt. Sie ist die grösste Schweizer Plattform für nachhaltige Entwicklung und zukunftsfähige Lebenssteile mit über 30'000 Besuchern. Die Firma green-cube.org und die Genossenschaft Wasserwirbelkraftwerke Schweiz http://www.gwwk.ch ist in Partnerschaft mit der Binkert Druck AG http://www.binkert.ch mit einem komplett C02-neutralen Stand an der Messe vertreten und zeigt das neue Windsystem. Besucher können diese neuartige und innovative Technologie am Stand der Messe Basel: Halle 4 persönlich in Augenschein nehmen und anfassen. Aber auch hier erfahren sie mehr über diese innovative Technologie http://www.green-cube.org .

Weitere Informationen:

· DST Group green-cube.org Swiss Projekte GmbH & Genossenschaft Wasserwirbelkraftwerke Schweiz

· Daniel Styger, +41 79 332 94 04, 044 586 37 84 daniel.styger@green-cube.org oder styger@gwwk.ch

(Ende)

Aussender: DST Group green-cube.org Swiss Pro­jekte GmbH
Ansprechpartner: Daniel Styger
Tel.: +41 44 586 37 84
E-Mail: daniel.styger@green-cube.org
Website: www.green-cube.org

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20130228005 ]


Erklärung: Die pressetext Nachrichtenagentur mit Sitz in Wien und Büros in Berlin und Zürich stellt ihren Abonnenten und Lesern Wirtschaftsinformationen in Text, Bild, Audio- und Videofiles zur Verfügung. Die Übernahme und Weiterverbreitung von Kunden-Aussendungen (Quellenkürzel: pts) ist kostenfrei und bedarf keiner eigenen Vereinbarung. In jedem Fall gilt die Verpflichtung, mit übernommenen Beiträgen einen Link auf die pressetext-Webseite zu setzen. pressetext.de
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt