PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Gesundheit & Medizin

Nanostart-Beteiligung MagForce: Hauptversammlung beschließt Kapitalerhöhung von bis zu 33,5 Mio. Euro



(PR-inside.com 28.01.2013 11:37:12) - • Kapitalerhöhung gegen Bar- und Sacheinlagen mit Bezugsrecht im Volumen von bis zu 33,5 Mio. Euro von der Hauptversammlung beschlossen
• Entschuldung und Bilanzrestrukturierung vorgesehen

Drucken Ausdrucken
Frankfurt am Main / Berlin, 28. Januar 2013 - Die Hauptversammlung der Nanostart-Beteiligung MagForce AG (Frankfurt, Xetra: MF6), ein auf dem Gebiet der Nanotechnologie führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf Onkologie, hat sämtlichen Tagesordnungspunkten mehrheitlich zugestimmt.
Das Grundkapital der Gesellschaft kann somit ab sofort gegen Bar- und Sacheinlage um bis zu 18,6 Mio. Euro unter Gewährung des Bezugsrechts der Aktionäre erhöht werden. Die neuen Aktien mit
einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von 1,00 Euro werden zu 1,80 Euro ausgegeben. Der Gesellschaft wurde das Recht eingeräumt, bestimmten Gläubigern der Gesellschaft in dem Umfang neue Aktien zum Ausgabebetrag von je 1,80 Euro gegen Sacheinlagen auszugeben, in dem Aktien als freie Spitzen vom Bezugsrecht der Aktionäre ausgeschlossen werden oder nach Ablauf der für alle Aktionäre geltenden Bezugsfrist Bezugsrechte nicht ausgeübt wurden, maximal jedoch 8.933.643 neue Aktien. Ein börslicher Bezugsrechtshandel wird nicht stattfinden.
MagForce wird einen Teil dieser liquiden Mittel kurz- bis mittelfristig zur Finanzierung der Post-Marketing-Studie zum Glioblastom einsetzen. Neben der Finanzierung des operativen Geschäfts werden Darlehen gegenüber den Hauptgläubigern in Höhe von 16,1 Mio. Euro zurückgeführt, soweit diese nicht im Rahmen eines Debt-to-Equity-Swaps in Eigenkapital gewandelt werden.
Die gefassten Kapitalerhöhungsbeschlüsse ermöglichen es der Gesellschaft, im Rahmen einer strategischen Finanzierung eine Bilanzsanierung durch den Abbau der Verschuldung um 16,1 Mio. Euro durchzuführen und darüber hinaus ausreichend liquide Mittel für die anstehenden Aufgaben einzuwerben" kommentiert Christian von Volkmann, CFO und Co-CEO. In Hinblick auf die langfristige Unternehmensplanung der Gesellschaft und die Etablierung der NanoTherm Therapie im Markt begren wir die Kapitalmaßnahme, die nach Ansicht von Vorstand und Aufsichtsrat alternativlos ist. Wir sind überzeugt, dass MagForce mit der NanoTherm Therapie über ein profitables Geschäftsmodell verfügt"

Disclaimer:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot (IPO) von Wertpapieren der Nanostart AG im Zusammenhang mit der Notierung der Aktien im Teilbereich des Freiverkehrs (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse, dem Entry Standard, findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.
Kontaktinformation:
Nanostart AG

Goethestraße 26-28
60313 Frankfurt am Main

Kontakt-Person:
Dr. Hans Joachim Dürr
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (0)69-21 93 96 111
E-Mail: e-Mail

Web: www.nanostart.de




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt