PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Bildung & Beruf

Nachlese Jahrestagung zur Informationssicherheit 2012 / 2013



(PR-inside.com 09.01.2013 19:03:20) - München 09.01.2013 Vom 21. - 23. November 2012 trafen sich in Bad Wiessee am Tegernsee wieder IT-Leiter, IT-Verantwortliche, IT-Spezialisten aus Mittelständischen Unternehmen, Konzernen und Behörden aus ganz Deutschland und diskutierten zu aktuellen Bedrohungen und neuesten Trends.

Drucken Ausdrucken
Den Teilnehmern bot sich erneut ein ideales Forum zur intensiven Auseinandersetzung zu zentralen Themen der Informationssicherheit. Namhafte Spezialisten aus der Branche berichteten über brisante Thematiken. Rechtsspezialisten informierten über aktuelle Rechtsprechungen und neue Entwicklungen in Datenschutz-/Datensicherheit. Dabei wiesen sie den Teilnehmern Möglichkeiten für rechtssichere Vorgehensweisen auf.

Der erste Tagungstag stand unter dem Thema ISO 27000: Vom Riskmanagement über das IT-Notfallmanagement bis hin zum ISO Audit wurden
alle Themen umfassend behandelt. Am zweiten Tagungstag stellten mehrere SECUTA-Teilnehmer spezielle Unternehmens-Projekte vor, in denen bestimmte Prozessziele im Bereich IT Sicherheit definiert, geplant und realisiert wurden (inkl. Troubleshooting). Ein weiterer Punkt auf der Agenda beschäftigte sich mit Einführung von SIEM (security information and event management) in der Praxis. Der dritte Tagungstag widmete sich dem brisanten Thema BYOD – unter dem Akronym Bring your own device gewinnt dieses Thema in Unternehmen sprunghaft an Brisanz. Denn immer mehr Mitarbeiter nutzen ihre eigenen Geräte (und insbesondere Tablets und Smartphones von unterwegs) zur Erledigung dienstlicher Arbeit. Daher ist das Thema BYOD eines der prominentesten IT-Sicherheits-Themen. Angefangen bei technischen Lösungsmöglichkeiten bis hin zu rechtlichen Herausforderungen wurde BYOD durchleuchtet und ausführlich diskutiert. Zum Abschluss der 11. SECUTA bekamen die Teilnehmer eine rechtliche "Unterweisung" zur Selbstverteidigung für IT-Verantwortliche.
Neu war in diesem Jahr die IT-Challenge zur Informationssicherheit! Die SECUTA IT-Challenge praktizierte Teamarbeit auf eine spezielle Art: hier wurden nicht nur die Kreativität, Präzision und Flexibilität der Teilnehmer in brisanten Sicherheitslagen gefordert, sondern auch das IT-Security-Wissen anhand von insgesamt 45 Multiple-Choice-Fragen geprüft - eine wirkliche Herausforderung für die 5 Teilnehmer-Gruppen. Die Zielsetzung der Challenge wurde erfüllt: den Wissens-Check zur Informationssicherheit mit schnellem Handeln in Drucksituationen kombinieren und dabei das Networking durch Teambuilding fördern.

Neu waren auch die ISO-Gruppenarbeiten: Die Teilnehmer erarbeiteten in Team-Workshops die Bewertung von diversen Szenarien aus internen ISMS-Audits. Die Teams präsentierten anschließend ihre ausgearbeiteten Lösungen der einzelnen Szenarien aus internen ISMS-Audits. Die Szenarien wurden dann in der Gesamtrunde diskutiert und offene Fragen von Referenten und Moderatoren beantwortet.

In "privater" und entspannter Atmosphäre konnten alle Teilnehmer eine sicherlich außergewöhnliche Tagung genießen. Vor allem an den 3 gemeinsamen Abenden und während der Events war das knüpfen neuer Kontakte einfach, somit auch ein Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Referenten gefördert.

Die nächste SECUTA findet im November 2013 in Garmisch-Patenkirchen statt.

Weitere Informationen: www.it-secuta.de/Tagungen/12.-SECUTA-2013.html

Presse-Information:
CBT Training & Consulting GmbH

Elektrastraße 6a
81925 München

Kontakt-Person:
Manuela Krämer
Leitung Informationssicherheit & SECUTA-Leitung
Telefon: +49 (0)89 4576918-12
E-Mail: e-Mail

Web: www.cbt-training.de


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt