Heute: January 22, 2019, 1:51 am
  
Banken & Finanzen

Nachfrage steigt: Seltene Erden als Investitionsmöglichkeit für Privatanleger

Der Technologiebranche, dem größten Abnehmer von rar werdenden High-Tech-Metallen, wird für das Jahr 2018 ein Jahresumsatz von 3 Billionen Euro prognostiziert. Mit der Multi-Invest Sachwerte GmbH aus Eschborn bei Frankfurt am Main können Anleger in High-Tech-Metalle investieren.

 

PR-Inside.com: 2018-04-04 17:52:51
Die Technologiebranche boomt. Experten prognostizieren ihr für das Jahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 3 Billionen. So geht man unter Spezialisten davon aus, dass bis 2021 der Bedarf an Smartphones nochmals um 16 Prozent ansteigen wird. Auch die Zahlen des amerikanischen Unternehmens Tesla zeigen steigende Absatzzahlen hinsichtlich der in den Tesla-Fahrzeugen verbauten Powerwall Batterie. Diese Batterie besteht zu 67 Prozent aus jenen Metallen, die man den technologischen Metallen zuordnet. Somit wird mit der andauernden Nachfrage nach Elektroautos auch das Interesse an technologischen Metallen weiter zunehmen.


Die zukünftig zu erwartenden Renditeaussichten für Anleger, die in diese Metalle investiert haben, gestalten sich dementsprechend positiv. Unternehmen, wie die in Eschborn bei Frankfurt am Main beheimatete Multi-Invest Sachwerte GmbH, haben diesen Trend schon vor Jahren vorausgesehen. In Kooperation mit der Frankfurter TRADIUM GmbH, dem europaweit größten Händler technologischer Metalle, bietet Multi-Invest Privatinvestoren die Möglichkeit, in physische Technologiemetalle mit realem Gegenwert zu investieren.


Im Zuge dessen wählen die Experten ausschließlich Metalle aus, deren Wertentwicklung auf der Grundlage von aktuellen Marktbedingungen als besonders aussichtsreich einzustufen ist. Multi-Invest und TRADIUM übernehmen schließlich sowohl die sichere Verwahrung der raren Rohstoffe in Zoll- und Mehrwertsteuerfreilagern als auch die Überwachung des Handels der Tech-Metalle zwischen den entsprechenden Fachfirmen. Neben dem Wegfall der Mehrwertsteuer profitieren Investoren von weiteren steuerlichen Vorteilen: Anders als zum Beispiel Finanzinvestments sind High-Tech-Metall-Investments abgeltungssteuerfrei. Anleger, die sich für eine Geldanlage können bei der Multi Invest GmbH zwischen einer Einmalanlage ab 2.000 Euro oder einem monatlichen Sparbetrag ab 50 Euro wählen. Damit bietet das Unternehmen auch für Einsteiger und Kleinanleger die entsprechenden Investitionsperspektiven, um vom Aufschwung der Technologiemetalle zu profitieren.


Informationen zum Thema sind zu finden auf dem Blog www.sachwertblog.com

Presseinformation
Multi-Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH
Ginnheimer Straße 4

65760 Eschborn

Deutschland

Alexander Walleczek
Pressekontakt
0049-6196-998890
email
www.multi-invest-ffm.com


# 320 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Depotcheck nach verlustreichem Jahr 2018 und Erhalt [..]
17.01.2019. Bis Ende Januar erhalten die meisten Anleger den Jahresdepotauszug ihres Wertpapierdepots und werden teilweise enorme [..]
Investitionsvolumen in Insurtechs verdoppelt sich im [..]
Köln, 16. Januar 2019 – Das weltweite Investitionsvolumen in Insurtechs im dritten Quartal 2018 hat sich im Vergleich zum [..]
Aufbewahrungsfristen von wichtigen Dokumenten – hilfreiche [..]
15.01.2019. Wer hat sie nicht zu Hause, die kleinen oder großen „Häufchen“ an Dokumenten, die sich in irgendeiner Ecke [..]
Smarte Sicherheitstechnik weiterhin stark nachgefragt
Im Segment der smarten Sicherheitstechnik sind Überwachungskameras und Bewegungsmelder absolute Klassiker. An das Smartphone gekoppelt, [..]
Gefahr durch Wintersport – vor der Abfahrt [..]
10.01.2019. Viele tausende verunglücken beim Wintersport mehr oder minder schwer, was das berühmte Beispiel von Michael Schumacher [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.