Heute: November 19, 2018, 6:17 am
  
Banken & Finanzen

Nachfrage nach seltenen Erden steigt – Privatanleger profitieren Multi-Invest Sachwerte GmbH

Die Stromversorgung wird jährlich „grüner“, so ist der Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch gestiegen. Windkraftanlagen spielen eine besonders bedeutende Rolle beim Ausbau der erneuerbaren Energien, machen sie doch mittlerweile einen Anteil von rund 16 Prozent an der deutschen Stromerzeugung aus. Die Experten für Sachwertanlagen der Multi-Invest GmbH sehen in der Energiewende große Chancen für eine besondere Gruppe der Rohstoffe – die seltenen Erden.

 

PR-Inside.com: 2018-11-01 18:08:07
Denn ohne die Seltenerdmetalle gäbe es weder Windkraftanlagen noch beispielsweise Motoren für den wachsenden Markt an Elektroautos und Hybridfahrzeugen. Weltweit waren 2017 laut der Internationalen Energieagentur 54 Prozent mehr E-Autos und Plug-in-Hybride unterwegs als im Vorjahr. Regierungsprogramme wie Verkaufsprämien oder lokale Fahrverbote für Autos mit Verbrennungsmotoren werden voraussichtlich auch in den kommenden Jahren das globale Wachstum der Elektromobilität weiter stimulieren. Dieser rasante Fortschritt im Bereich der erneuerbaren Energien beflügelt die Nachfrage nach den Rohstoffen, die diese nachhaltigen Technologien antreiben, allen voran seltene Erden wie Neodym und Dysprosium. Dank der anziehenden Marktnachfrage sehen die Anlageprofis der Multi-Invest Sachwerte GmbH für Investments in diesem Segment des Rohstoffmarktes für die kommenden Jahre und Jahrzehnte besonders aussichtsreiche Renditechancen.


Seltenerdmetall Neodym als treibende Kraft hinter Elektromotoren und Windturbinen


Sowohl hinter Windkraftanlagen als auch Elektroautos steht eine Technologie, die insbesondere ohne das seltene Erdmetall Neodym undenkbar ist: Permanentmagnete. Dauermagnete können bei einem Zehntel des Gewichts ein ebenso starkes Magnetfeld aufbauen wie eine stromdurchflossene Kupferspule und machen insbesondere die Motoren von Elektroautos und die Generatoren von Windkraftanlagen effizienter, kleiner und leichter. Rund 20 Prozent der globalen Nachfrage nach seltenen Erden entfällt aktuell auf Magnetanwendungen. Laut Marktexperten wie der Multi-Invest Sachwerte GmbH mit steigender Tendenz, da vor allem die Neodym-Eisen-Bor-Permanent-Magnete (NdFeB) starke Wachstumsraten verzeichnen und im industriellen Einsatz bislang unersetzlich sind.


Auch das Seltenerdmetall Dysprosium ist in kleinen Mengen in Neodym-Eisen-Bor-Magneten enthalten. Bei diesem Metall handelt es sich um einen äußerst seltenen Rohstoff, die weltweite jährliche Fördermenge wird auf nicht mehr als 100 Tonnen geschätzt. Allerdings verbessert Dysprosium die Eigenschaften der NdFeB-Magnete so sehr, dass es für die Herstellung bisher unverzichtbar ist. Bis zu 30 Gramm werden allein für den Motor eines Elektromobils benötigt, für Windturbinen ist der Verbrauch entsprechend höher. Angesichts der weltweiten Wachstumszahlen der Elektromobilität erwarten die Experten für Sachwertanlagen der Multi-Invest GmbH, dass die Verfügbarkeit des seltenen Erdmetalls durchaus absehbar an seine Grenzen stoßen dürfte – mit der daraus resultierenden Aufwärtsentwicklung der Preise für diese knapper werdende Ressource.


Privatanleger, die von der wachsenden Nachfrage nach seltenen Erden profitieren möchten, haben mit den speziell entwickelten Produkten der Multi-Invest Sachwerte GmbH die Möglichkeit, gezielt in dieses Segment des Rohstoffmarktes zu investieren. In Kooperation mit der Tradium GmbH, einem der größten Händler für seltene Erden und Technologiemetalle in Europa, ermöglicht die Multi-Invest GmbH die Kapitalanlage in physische Seltenerdmetalle. Bei einer physischen Sachwertanlage erwerben Kunden den tatsächlichen Rohstoff, keine indirekten Beteiligungen, wie sie beispielsweise über Aktien oder Fonds realisiert werden können. Die wertvollen Seltenerdmetalle werden für die Käufer in einem zum Hochsicherheitslager umgebauten Bunker aufbewahrt.


Weitere Informationen zum Thema Investitionen in Sachwerte wie seltene Erden und Industriemetalle finden sich auf dem Blog www.sachwertblog.com.


Über die Multi-Invest GmbH


Die Multi-Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH ist eine unabhängige Vertriebsgesellschaft, die in Deutschland in Kooperation mit der Max Heinr. Sutor oHG Investmentsparpläne, Riester-Verträge, Vermögensverwaltung sowie Gold und Edelmetallsparpläne über Finanz- und Versicherungsmakler vertreibt. Die Multi-Invest besteht seit 2003 und hat mittlerweile 30 Mitarbeiter.


Pressekontakt


Multi-Invest Gesellschaft für Vermögensbildung mbH


Herr Alexander Walleczek


Ginnheimer Straße 4


65760 Eschborn


Deutschland


Telefon: 0049-6196-998890


E-Mail: info@multi-invest-ffm.com


Homepage: www.multi-invest-ffm.com

Presseinformation


Veröffentlicht durch
Alexander Walleczek
0049-6196-998890
e-mail
www.multi-invest-ffm.com



# 611 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Multi-Invest Sachwerte GmbH: Faire und solide Beratungsleistung [..]
Die Multi-Invest Sachwerte GmbH ist ein Finanzdienstleister, der sich auf Sachwertinvestitionen zum Beispiel in Edelmetalle, technologische [..]
Multi-Invest GmbH erhielt das Prüfungstestat für 2017 [..]
Dieses bestätigt, dass alle Sachwertbestände wie Gold (Edelmetallbestände) sowie Technologiemetalle und Diamanten in physischer [..]
Wachstumsmarkt Diamanten: Experten rechnen mit Boom – [..]
Die Ergebnisse des Marktforschungsunternehmens Research N Reports lassen künftig hohe Wachstumstrends am Diamantenmarkt erwarten. [..]
Studie: Seltene Erden vom Typ Europium u. [..]
Seltene Erden sind der aktuelle Trend bei Sachwert-Investitionen. Besonders Europium wird in den nächsten Jahren immer relevanter [..]
Attraktive Renditenperspektive für Anleger: Starker Nachfrageanstieg [..]
Chancenorientierte Anleger sollten jetzt die Gunst der Stunde nutzen und Ihr Sparportfolio mit dem krisensicheren Sachwert Seltene [..]
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Haus mit Winter-Checkliste winterfest machen - Frostschäden [..]
15.11.2018. Das Novemberwetter zeigt sich jetzt schon trübe und nasskalt und in Höhen von über 1.000 Metern fiel auch schon [..]
Einbrüche in der dunklen Jahreszeit – Versicherungsschutz [..]
13.11.2018. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist zwar gesunken. So waren es im Jahr 2015 noch über 167.000 Fälle, im Jahr [..]
Unchained: Utocat will international wachsen
Sein Ziel: Das Rollout in Frankreich beschleunigen und den europäischen Markt mit seiner Software-Lösung Catalizr zu erobern. Sie [..]
Kfz-Versicherung zahlt nicht immer bei Wildunfall
08.11.2018. Die Gefahr eines Zusammenstoßes mit einem Wildtier erhöht sich im Herbst aufgrund der frühen Dämmerung enorm. Das [..]
Vergleichsportale für Autoversicherungen nicht neutral
06.11.2018. Die Werbung für Autoversicherungen nimmt derzeit erkennbar zu, da der übliche Wechseltermin, der 30. November, nicht [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.