PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Reise, Freizeit & Sport

Närrisches Gipfeltreffen im Mercure - Hoteldirektor Tom Tröbs begrüßte Mainzer Prinzenpaar



(PR-inside.com 15.01.2013 21:47:28) - Ein in Köln ungewohntes „Helau“ schallte durch das Foyer des Mercure Hotel Köln City Friesenstraße als das Mainzer Prinzenpaar mit seinem 25-köpfigen Komitee eintraf. Direktor Tom Tröbs begrüßte in „großer Uniform“ des Reiterkorps „Jan von Werth“, deren Mitglied er schon seit einigen Jahren ist, seine Gäste mit einem herzlichen „Kölle Alaaf“. Bevor Prinzessin Aline I. mit Prinz Richard I. zum Treffen mit dem Kölner Dreigestirn eilten, lernten sie in der zwanglosen Atmosphäre bei einem Empfang in der Bar des Hotels das Jan und Griet-Paar der Session 2013, Sandra Scheltenbach und Frank Breuer, kennen.

Drucken Ausdrucken
Da der Mainzer Karneval in diesem Jahr sein 175-jähriges Bestehen feiert, wurde eines der seltenen Treffen zwischen dem Kölner Dreigestirn und dem Mainzer Prinzenpaar arrangiert. „Nur zu ganz besonderen Anlässen besuchen wir die närrischen Oberhäupter in den anderen Karnevalshofburgen“, erklärte Prinz Richard I. So zeigte sich Prinzessin Aline I. begeistert, dass sie in ihrer Regentschaft die Domstadt besuchen konnte: „Da ich noch nie hier war,
freue ich mich riesig zum ersten Mal in Köln zu sein. Denn sonst kommen wir über die Grenzen von Mainz meist nicht hinaus.“

Regionales Brauchtum liegt Mercure am Herzen
Das Hotel im Herzen des Friesenviertels ist dem Reiterkorps „Jan von Werth“ seit 2005 eng verbunden. So verfügt das Mercure Hotel unter seinen 103 Zimmern auch über eine „Jan und Griet“-Suite, die mit Bildern, Orden und anderen Memorabilien des Korps ausgestattet ist.
Wer das Reiterkorps „Jan von Werth“ einmal hautnah erleben möchte, kann den stimmungsvollen Fackelaufzug der Traditionsgesellschaft zu den Klängen des Musikkorps am Samstag, 19. Januar 2013, um circa 17 Uhr vor dem Mercure Hotel in der Friesenstraße bewundern. Dort erwartet das Jan und Griet-Paar eine Überraschung, die Hoteldirektor Tom Tröbs ihnen überreichen wird.

Mercure Hotel Köln City Friesenstraße
Im Herzen von Köln, unweit von Einkaufsmeilen, „Kneipenszene“, Museen, Hauptbahnhof und Dom befindet sich das Mercure Hotel Köln City Friesenstraße. Das 4-Sterne-Hotel mit
103 Zimmern bietet vier Tagungsräume für 20 bis 250 Personen. Darüber hinaus verfügt das Haus über ein Restaurant, eine Loungebar und eine Tiefgarage mit 80 Stellplätzen – die ideale Residenz für die Erkundung der Stadt. Weitere Informationen unter mercure.com.


Über Mercure:
Mercure ist das Mittelklasse-Hotel der Accor Gruppe. Als erster Hotelbetreiber weltweit ist Accor mit fast 3.500 Hotels und 160.000 Mitarbeitern in 92 Ländern präsent.
Mercure bietet sowohl für Geschäfts- als auch für Freizeitreisen eine echte Alternative zu Hotelketten oder unabhängigen Hotels. Mercure ist das einzige Hotel der Mittelklasse, das die Stärke eines internationalen Netzwerkes aus über 725 Hotels mit garantierten Qualitätsstandards und einem authentischen Hotelerlebnis verbindet. Alle Hotels sind verschieden, wurzeln jedoch in ihrer Gemeinschaft und werden von sehr engagierten Hoteliers geführt.
Die Häuser sind in attraktiven Städten und Urlaubsregionen Deutschlands gelegen. Das Mercure Netzwerk heißt seine Gäste in 50 Ländern der Welt willkommen.
Mehr Informationen finden Sie unter: mercure.com.



Accor, der weltweit führende Hotelbetreiber und europäische Marktführer, ist in 92 Ländern mit fast 3.500 Hotels und 440.000 Zimmern präsent. Accors breit gefächerte Hotelpalette – Sofitel, Pullman, MGallery, Grand Mercure, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und hotelF1 – hält ein umfangreiches Angebot von Luxus bis Budget bereit. Mit mehr als 160.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit steht die Gruppe ihren Kunden und Partnern mit 45 Jahren Know-how und Fachkompetenz zur Seite. In Deutschland ist Accor mit über 330 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles und ibis budget vertreten.

Presse-Information:
Accor Hospitality Germany GmbH

Hanns-Schwindt-Straße 2
D – 81829 München


Kontakt-Person:
Claudia Wingens

Telefon: +49 (0) 2234/988225
E-Mail: e-Mail

Web: www.accor.com/presse/deutschland


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt