PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

MultiLing unterstützt LINPORT Standard für Übersetzungsprojekte Neues, offenes Format verbessert die Kommunikation und senkt Übersetzungskosten


© Marketwire 2013

(PR-inside.com 09.01.2013 14:39:31)

Drucken Ausdrucken

 

 

PROVO, UT -- (Marketwire) -- 01/09/13 -- MultiLing, ein auf Übersetzungen in den Bereichen Geistiges Eigentum (IP) und technischer Dokumente für multinationale Unternehmen spezialisierter Dienstleister, hat heute bekannt gegeben, den LINPORT Standard als Sponsor zu unterstützen.



LINPORT steht für „Language Interoperability Portfolio Project" und beschreibt einen offenen, herstellerunabhängigen Standard, der in vielfältigen Übersetzungs-Softwarelösungen eingesetzt werden kann. MutiLing unterstützt das LINPORT-Projekt finanziell, durch Marketing-Aktivitäten sowie durch laufende technische Unterstützung bei der Entwicklung des Standards. Ziel ist es, den LINPORT Standard zur Marktreife zu bringen, um den Austausch zwischen unterschiedlichen Projektpartnern in Übersetzungsprojekten zu verbessern und die administrativen Kosten bei der Verwaltung von Übersetzungsprojekten zu verringern.





„Im Verlauf eines typischen Übersetzungsprojektes wird zu viel Zeit mit Tätigkeiten verbracht, die mit dem eigentlichen Übersetzungsprozess gar nichts zu tun haben. Dazu gehört das Datei-Handling genauso wie das Konvertieren verschiedener Formate, der Austausch von Daten und vieles mehr", erklärt Jeremy Coombs, Vice President Operations und Marketing bei MultiLing. „LINPORT ermöglicht erstmals den Versand eines Hersteller- und Softwareunabhängigen Datenpaktes - eine zentrale Weiterentwicklung für die gesamte Übersetzungsindustrie, die bisher noch niemals in dieser Form angegangen wurde."



Projektpartner bei der Entwicklung des Industriestandards sind der Interne Sprachendienst der Europäischen Kommission, die Translation Research Group der Brigham Young University sowie Interoperability Now!. Unterstützt werden sie von der GALA Standards Initiative. LINPORT vereint zwei zentrale Ebenen: eine standardisierte Container-Architektur enthält sowohl die Übersetzungsdaten als auch alle Metadaten, in denen Übersetzungsanforderungen beschrieben werden. Beide Komponenten gemeinsam ermöglichen es, zu übersetzende Daten und ihre Übersetzungen in einem offenen Format zusammenzufassen, das den Anforderungen von Übersetzungskunden in optimaler Weise gerecht wird.



„Die Unterstützung von MultiLing kommt genau zum richtigen Zeitpunkt", sagt Alan K. Melby, Direktor der Translation Research Unit an der Brigham Young Universität. „Die Entwicklung eines Standards, von dem die gesamte Übersetzungsbranche profitiert, kann schnell zu einer kostspieligen Angelegenheit werden. Mit der großzügigen Unterstützung von MultiLing sind wir in der Lage, den Entwicklungsprozess fortzusetzen, unserer Website auf dem neuesten Stand zu halten und andere Kosten zu decken, die im Zusammenhang mit der Entwicklung des Standards entstehen."



Die Teilnahme am LINPORT Projekt, das von LTAC Global verwaltet wird, ist offen für alle Unternehmen und nicht mit Mitglidsbeiträgen verbunden. Mitglieder können sich an Fachdiskussionen beteiligen und werden zu Veranstaltungen eingeladen. Neben MultiLing gehören Hersteller wie MultiCorpora, Lingotec und Terminotix zu den Mitgliedern. Auch Unternehmen, deren Inhalte in Übersetzungsprojekte einfließen, unterstützen das LINPORT Projekt - wie beispielsweise Hewlett Packard.



Unternehmen, die an einer Zusammenarbeit und an der Implementierung des LINPORT Standards interessiert sind, erhalten weitere Informationen unter info@linport.org : mailto:info@linport.org und auf der website www.linport.org : .



Über MultiLing



MultiLing wurde im Jahr 1988 gegründet und ist auf Übersetzungen in den Bereich Patentwesen, IT, Chemie, Medizintechnik, Biotechnologie-und Automobilindustrie spezialisiert. Aktuelle Kunden sind multinationale Unternehmen wie Dell, Procter & Gamble, Siemens, TYCO, Münchener Rück, LSI Corporation und Promise Technology.



Weitere Informationen: www.multiling.com : .



MultiLing auf Twitter: @MultiLing



MultiLing auf Facebook: http://www.facebook.com/multilingcorporation :



MultiLing Blog: http://blog.multiling.com/ :




Pressekontakt:
Achim von Michel
European PR Director
Phone: +49 (0)89 2 878 878 0
achim.von.michel@multiling.com : docid: 13972531.nitf -->

Presse-Information:




Kontakt-Person:



Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Marketwire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Marketwire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Marketwire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Marketwire unter der Internetadresse (http://www.marketwire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt