PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Montech: Neues Transportsystem mit voll integriertem Antrieb



(PR-inside.com 12.12.2012 12:42:46) - Der Schweizer Fördertechnikspezialist Montech hat ein neues Transportsystem LTplus entwickelt: Das Besondere daran ist die voll integrierte und kompakte Antriebstechnik.

Drucken Ausdrucken
Das neue Transportsystem LTplus besteht aus einem Doppelgurtsystem, auf dem die einzelnen Werkstückträger in einer Geschwindigkeit von bis zu 20 m/min laufen. Diese haben eine Zuladung von bis zu 16,8 kg und sind mit RFID ausgestattet, so dass sie jederzeit identifiziert werden können; chaotischer Betrieb ist somit möglich.
Das Transportsystem gibt es mit Werkstückträgern in drei verschiedenen Breiten von 200/240/320 mm mit schaltbaren elektrischen Weichen
zum Aus- und Einschleusen, 90° und 180° Kurven, Positionier- und Aufsetzvorrichtung, Querausschleusung, Hub-/Dreheinheit, Stopper, Brückenhubeinheit sowie Lift und Speicher.
Alle Komponenten sind aufgrund der Anbindung an das Profilsystem Quick-Set einfach zu verschieben – in der Regel ohne Nacharbeiten am Chassis.

Highlight: Antriebstechnik
Das Besondere an dem Transportsystem LTplus ist seine Antriebstechnik: Der Antrieb mit einem Durchmesser von nur 60 mm, der in die Welle integriert ist, besitzt keine Störkonturen und bewegt nahezu geräuschlos die Doppelgurtbänder mit den Werkstückträgern.
Auf der Steuerkarte des Motors ist die von Montech entwickelte Software Autodrive installiert, so dass die Prozessregelung ohne übergeordnete Steuerung betrieben werden kann. Fördergeschwindigkeit, Förderrichtung und Beschleunigung wird in der Software stufenlos über eine offene Feldbusanbindung angepasst.

Hoher Wirkungsgrad
Der hohe Wirkungsgrad von 90 % wird durch die Verwendung eines wirkungsgradoptimierten Antriebs sowie der Software Autodrive erreicht: Diese aktiviert zum Beispiel die Motoren nur bei Bedarf.
Durch die Verwendung von Kondensatoren können die Anfahrspitzen geglättet und die notwendigen installierten Stromstärken bei der Speisung gesenkt werden. Der Einsatz elektrischer Aktoren wie beispielsweise Stopper und Weiche führen zu einem hohen Wirkungsgrad.

Nachhaltig und energieeffizient
Gianluca Aloisi, Director Sales: „Bei der Entwicklung des Transportsystems LTplus war für Montech der ökologische Aspekt sehr wichtig: Die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz flossen bereits zu Beginn der Entwicklung ins Produkt mit ein.“ Die Entwicklung und Verwendung von energieeffizienten Systemen sei für Montech eine Selbstverständlichkeit, so Aloisi. Dabei würden die Hardwarekomponenten durch die intelligente, zukunftsweisende Ansteuerung der Software Autodrive unterstützt.

Einfache, zeitsparende Inbetriebnahme
Die einzelnen Transportstrecken des Systems mit den Komponenten werden von Montech zusammengestellt, konfektioniert und programmiert. Der Kunde braucht nur noch die konfektionierten Teilstrecken zusammenzuführen und spart somit viel Zeit bei der Inbetriebnahme.
Auch in der Planungsphase unterstützen Konfigurations- und Simulationstools den Anwender.

Presse-Information:
Montech AG

Gewerbestrasse 12
CH-4552 Derendingen

Kontakt-Person:


Telefon: +41 32 6815500
E-Mail: e-Mail

Web: www.montech.com


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt