PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Bildung & Beruf

Mit dem Chef auf Augenhöhe



(PR-inside.com 29.01.2013 16:07:57)

Drucken Ausdrucken
Status-Symbole, alleinige Entscheidungsgewalt, Geschäftsführerboni oder das Zimmer mit dem besten Ausblick sind für Sabine Averbeck und Jan Biermann Anreize, die in ihrem Unternehmen nichts verloren haben.

Die seit 6 Jahren in Münster etablierte Werbeagentur wueins concept stellt die klassische Hierarchie-Pyramide auf den Kopf. Das, was einigen Geschäftsführern schlaflose Nächte bereiten würde, ist hier Alltag. Monatliche Kennzahlen über Umsatz, Gewinn und Verlust werden veröffentlicht. Mitarbeiter bestimmen selbst,
ob, wann und wieviel Urlaub sie nehmen, definieren so ihren Anteil am Jahresgewinn. Sie treffen mit gleicher Stimmgewalt wichtige Entscheidungen innerhalb des Unternehmens und prägen so das Tagesgeschäft mit.

Vertrauen, Entscheidungen und Selbstorganisation im Sinne des Kunden stehen im Fokus dieser Philosophie und wecken ein riesiges Potenzial.

Die Suche nach hoch qualifizierten und vor allem hoch motivierten Fachkräften kann nicht nur über finanzielle Anreize passieren. Es sind weitergehend Begrifflichkeiten wie Selbstbestimmung, Wertschätzung, Verantwortungsgefühl, Transparenz, freier Informationsfluss und die Motivation, das zu tun, was man gerne tut, die den modernen Mitarbeiter antreiben. Die Sinn-Frage Wozu" wird hier weitestgehend beantwortet.

Die Vorteile liegen auf der Hand so Jan Biermann ... gesteigerte Identifikation mit dem Unternehmen, Solidarität, geringe Fehlerquote, Innovationen durch Synergien aller Mitarbeiter und vor allem weniger Verwaltung, Anweisen und Kontrolle. Das Unternehmen reagiert flexibel, dezentral, schnell und in den meisten Fällen korrekt. Unabhängig von nur einer Führungsspitze bleibt es skalierbar"

Nachteile? Das Statussymbol Chef bröckelt und das Königsgefühl des Geschäftsführers geht verloren. Aber auch für Mitarbeiter (vor allem ältere, die bislang in starren Unternehmensstrukturen ihren Platz hatten) kann es zu Beginn schwierig sein. Die klassische Rollenverteilung wird hier aufgehoben. Mitarbeiter müssen in die Verantwortung hineinwachsen. Das ist nicht für alle leicht und erstrebenswert.

Rebecca Voswinkel (seit nun 4 Jahren bei wueins) ist von dieser Kultur des Miteinander überzeugt ... Das Gehalt spielt für mich hier nur eine untergeordnete Rolle. Meine individuellen Freiheiten, die Möglichkeit mich selbst zu verwirklichen und die Wahl der Urlaubstage sind für mich entscheidend"

Braucht es dann noch einen Chef? Ja! Die Unternehmensleitung übernimmt die Feinjustierung, regelt das Risikomanagement, betreibt Zukunftsforschung und definiert die grundsätzliche Vision, Strategie und Positionierung des Unternehmens. Denn auch das innovativste Unternehmen darf sich nicht nur um sich selbst drehen, sondern muss vielmehr letztlich den eigentlichen Zweck erfüllen: Seinen Kunden einen Nutzen bieten.
Kontaktinformation:
wueins concept GmbH



Kontakt-Person:
Julian Ahlers
Kundenberatung
Telefon: 0251 2766168
E-Mail: e-Mail

Web: www.wueins.de




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt