PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
IT, Software & Technologie

Mikogo bringt ersten HTML5 Cloud Desktop auf den Markt



Mikogo bringt ersten HTML5 Cloud Desktop auf den Markt

(PR-inside.com 24.01.2013 11:52:08) - Der erste Cloud Desktop von Mikogo ist eine neue browserbasierende Lösung, mit der Nutzer von überall aus auf den eigenen Rechner zugreifen können. Mit dem neuen Cloud Desktop ist nicht nur der Zugriff auf einzelne Dateien möglich: Die Lösung läuft wie ein vollständiges Computersystem inklusive Betriebssystem und Anwendungen in der Cloud. Ob Mozilla, Google Chrome oder Internet Explorer: Der Cloud Desktop ist von jedem Browser aus zugänglich. Software-Installationen oder Plugins entfallen. Mit dem Managed Service spart sich der Endnutzer so Zeitaufwand und Kosten für die Wartung des eigenen Rechnersystems. Ab jetzt ist der Zugriff auf Betriebssysteme und Softwareanwendungen von jedem Browser und von jedem Smartphone aus möglich. Mikogo bietet den Cloud Desktop aktuell kostenfrei an.

Drucken Ausdrucken
Mannheim, DEUTSCHLAND, 24. Januar 2013 – Mikogo (www.mikogo.de), global agierender Anbieter von Online-Meeting-Lösungen, bringt heute den ersten Cloud Desktop auf den Markt: ein innovativer Weg, ganze Computersysteme vollständig in der Cloud zu hosten. Ob von einem Rechner, Smartphone oder Tablet PC aus: Das browserbasierende und auf HTML 5 aufbauende System
ermöglicht einen Zugriff auf den eigenen Rechner direkt aus dem Browser heraus, ohne dafür vorher eine Software herunterladen zu müssen oder Plugins zu installieren.

Arbeitsvorgänge an externe Anbieter auslagern, Arbeiten aus der Ferne und „Bring Your Own Device“ (BYOD) Szenarien sind bereits heute auf dem Vormarsch. Der Mikogo Cloud Desktop erleichtert diese Formen der Zusammenarbeit: Mieten Unternehmen den Cloud Desktop an, können sie ihren externen Dienstleistern alle notwendigen Softwareanwendungen zur Verfügung stellen, ohne dabei auch nur eine einzige Hardware zu benötigen.

Hat sich der User in den Cloud Desktop eingeloggt, sind das eigene Betriebssystem, Softwareanwendungen oder Dateien direkt aus dem Browser heraus erreichbar. So erübrigt sich das Aufsetzen von Fernzugriffssystemen, sowie das Synchronisieren und Verbinden mehrerer Geräte vollständig. Ein beliebiger Rechner oder mobiles Endgerät reichen aus, um auf ein und dasselbe Rechnersystem zu gelangen.

“Der Trend hin zu immer mehr Anwendungen in der Cloud gibt Unternehmen die Freiheit, ihre Prozesse in die Cloud zu verschieben und darauf von überall aus zuzugreifen,“ sagt Marcel Maron, IT Operation Manager bei Mikogo und Wegbereiter des Cloud Desktops. „Zugänglichkeit und Zuverlässigkeit als die größten Vorteile der Cloud Services funktionieren, weil sie von IT-Profis erstellt und verwaltet werden, nicht vom Endnutzer selbst. Betriebssysteme hingegen müssen vom Endnutzer eigenständig gepflegt werden, der sich so stets mit ständigen Updates, Wartung und Performance beschäftigen muss.“

„Dieser Zustand hat uns selbst so sehr frustriert, dass wir den Mikogo Cloud Desktop entwickelt haben. User können so endlich einfach auf ihren Rechner in der Cloud zugreifen, während die Cloud wiederum komplett von unseren IT Profis gepflegt wird. Dies ist von beachtlichem Wert: Der Cloud Desktop garantiert IT Abteilungen die notwendige Performance und spart gleichzeitig Zeit und Kosten. Zudem erhalten Mitarbeiter Zugriff auf die im Unternehmen wichtigsten Anwendungen, wie z. B. CRM und Projektmanagementsysteme. Dafür müssen sie sich nur noch einloggen und können dann auf ihrem eigenen Cloud-Computer arbeiten.“

Für den Cloud Desktop kann zwischen unterschiedlichen Windows-Betriebssystemen inklusive Windows 8 ausgewählt werden. Für den Start wird - egal ob vom Rechner oder dem Tablet aus - einfach ein Browser geöffnet, mit dem sich der Nutzer einloggt. Das heißt konkret: Der Windows 8 Cloud Desktop kann auf einem Windows XP Rechner, einem Mac Notebook, einem iPad oder anderem mobilen Endgerät verwendet werden.

Der Cloud Desktop Service ist ab jetzt auf der Mikogo-Webseite erhältlich: www.mikogo.com/cloud-desktop.

Pressekontakt
Sylvi Weidlich; E-Mail: sweidlich@mikogo.com

Über Mikogo
Mikogo (www.mikogo.de) stellt eine innovative und einfach zu nutzende Desktop-Sharing-Technologie bereit, die für Webkonferenzen und die Zusammenarbeit über das Internet eingesetzt wird. Mehr als eine Million registrierte Benutzer in über 180 Ländern verwenden die Mikogo-Software. Der Kundenstamm besteht vorwiegend aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, die das Programm für Online-Meetings, Webkonferenzen, Fernwartung und Online-Trainings einsetzen. Derzeit nutzen mehr als 3.000 Unternehmen die Mikogo-Technologie und profitieren von deutlich reduzierten Reisezeiten und niedrigeren Reisekosten.
Kontaktinformation:
BeamYourScreen GmbH

R 3, 4-5
68161 Mannheim
Deutschland

Kontakt-Person:
Sylvi Weidlich
Agentur fukaiko // PR-Arbeit
Telefon: +49-(0)621-7001-9980
E-Mail: e-Mail

Web: www.mikogo.de




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt