Heute: June 19, 2018, 2:44 am
  
Gesellschaft & Kultur

Menschenrechte für die Mongolei

Menschenrechte für die Mongolei
PR-Inside.com: 2016-11-25 16:01:33
Nachdem mehr als 5.000 mongolische Schülern nach dem Lehrplan der Initiative „Youth for Human Rights“ ausgebildet wurden, plant die Nationale Menschenrechtskommission der Mongolei jetzt dessen landesweite Einführung.

Obwohl die Verfassung der Mongolei viele Grundrechte garantiert und als Ziel eine humane Zivilgesellschaft proklamiert, leidet das Land laut Menschenrechtsbericht des US-Außenministeriums unter Menschenrechtsverletzungen wie Korruption, weitverbreiteter häuslicher Gewalt, Misshandlung von Strafgefangenen durch die Polizei, willkürlichen Verhaftungen und Menschenhandel.


In der relativ jungen Demokratie der Mongolei sind vielen Bürgern die Menschenrechte nicht bekannt.

Die Scientologin und Botschafterin für Youth for Human Rights International Sandra Lucas wurde während einer Geschäftsreise in die Mongolei auf die Missstände aufmerksam. Aber sie stellte auch fest, dass die Regierung sich ihrer Verpflichtung bewusst war, die Bevölkerung über die Menschenrechte aufzuklären und dem Ideal ihrer Verfassung näherzukommen.

Mrs. Lucas stellte dem Programmdirektor der Nationalen Mongolischen Menschenrechtskommission (NMHRC) die Bildungsinitiative Youth for Human Rigths (YHR) vor, der zu dem Schluss kam, dass das Programm lebenswichtig für sein Land sei.

45 Prozent der mongolischen Bevölkerung sind jünger als 18 Jahre, was Schulen zu einem offensichtlichen Ausgangspunkt für die Initiative macht. Eine Absichtserklärung wurde unterzeichnet, der NMHRC-Direktor organisierte Menschenrechtsausbildung für 40 Lehrer und übersetzte alle YHR-Materialien ins Mongolische. Im Rahmen eines Pilotprogramms wurde dieser Menschenrechtsunterricht den Schülern von 20 Sekundarschulen in der Hauptstadt Ulaanbaatar zur Verfügung gestellt.

Die Lehrer integrierten die 30 Menschenrechtslektionen mit bemerkenswerten Ergebnissen in ihren Geschichtsunterricht. So beschlossen zum Beispiel Schüler der Sekundarschule Nr. 18 danach, Menschenrechtskurse für Grundschüler abzuhalten, und unterrichteten Familien durch Hausbesuche. Eine Privatschule startete einen Menschenrechtsclub und ernannte zehn Jugendliche zu Menschenrechtsbeauftragten, die die Aufgabe übernahmen, ihre Altersgenossen zu unterrichten.

Nachdem bisher insgesamt 4.940 mongolische Schüler in einem dreijährigen Pilotprojekt die YHR-Ausbildung absolviert haben, wird das Programm in Kürze in allen Schulen der Mongolei eingeführt.

Die Scientology Kirche und Scientologen unterstützen die Initiative „United for Human Rights“ und deren Programm für junge Leute „Youth for Human Rights“ – inspiriert durch die Prinzipien des Stifters der Scientology Religion L. Ron Hubbard, der bemerkte: „Es ist wichtig, dass alle denkenden Menschen ihre Regierungen zu umfassenden Reformen im Bereich der Menschenrechte drängen.“

Presseinformation
Scientology Kirche Hamburg e.V.
Domstraße 9

20095 Hamburg

Frank Busch
Pressesprecher
040/3560070
email
www.presse-scientology-hamburg.de

Veröffentlicht durch
Frank Busch
040/3560070
e-mail
www.scientology-hamburg.org



# 366 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Gesellschaft & Kultur
Lucifer - 2099. Der Masterplan des Bösen
In diesem Dokumentar-Polit-Schauspiel beweist der Autor anhand von historisch belegten und genauestens recherchierten und dokumentierten [..]
EU-Zertifikat zum Spielerschutz für Baden-Württembergs Spielbanken
Die Baden-Württembergische Spielbanken GmbH & Co KG wurde jetzt für ihr Spielerschutzmanagement und Sozialkonzept ausgezeichnet: Sie [..]
WIRTSCHAFTSBETRUG und JUSTIZVERSAGEN
WIRTSCHAFTSBETRUG und JUSTIZVERSAGEN "Wie deutsche Verlage Auflagen manipulieren und Gerichtsurteile Falsche bestrafen" Überarbeitete [..]
BackstageTour am Nürnberger Volksfest
Was für die Besucher so einfach aussieht und Spaß macht, wird durch präzise Planung des süddeutschen Schaustellerverbandes der [..]
Buchpremiere von „Das Ohnmachtsfrühstück“ im Rahmen [..]
Am 20. April 2018 erscheint das Debüt von Jane Steinbrecher bei Periplaneta. Im Rahmen von der Initiative #Verlagebesuchen wird [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.