PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

MEF: Carrier Ethernet 2.0 Pioniere ebnen Weg für weiteren Anstieg der Ethernet-Zugangszahlen


© Business Wire 2013

(PR-inside.com 30.01.2013 20:50:37)

Drucken Ausdrucken
Die steigende Anzahl von Zugangsprovidern der Ethernet-Gemeinde, neue Märkte für regionale Anbieter, anwendungsorientierte Dienstleistungsvereinbarungen, optimiertes Mobile Backhaul und Cloud Service Angebote … so beschreibt Ihab Tarazi, Chairman of the Board des MEF (MetroEthernet Forum) die Vorteile des aktuellen Angebots anlässlich der heutigen feierlichen Bekanntgabe der ersten zwanzig Anbieter des Carrier Ethernet 2.0 zertifizierten Produkts. Zu den Rednern gehörten auch der Ethernet Erfinder Bob Metcalfe und
Nan Chen, President bei MEF. „Die Erfolge der Unternehmen belegen ihr Streben nach herausragenden Angeboten auf dem Carrier Markt”, so Ihab Tarazi. „Die Zertifizierung wird die Serviceprovider in die Lage versetzen, die Ausrüstungsanbieter schneller und mit größerer Sicherheit auswählen zu können. Die CE 2.0 Zertifizierung markiert einen Meilenstein in der Geschichte des MEF und der Entwicklung des Carrier Ethernet.” Die ersten 20 zertifizierten Anbieter: Accedian, Altera, BTI Systems, Ciena, Cisco, Cyan, FibroLAN, Huawei, Infinera, Juniper Networks, MRV, Omnitron, Overture, PT Inovacao, Pulsecom, RAD Data Communications, Telco Systems, Tellabs, Transition Networks und Transmode. CE 2.0 der nächsten Generation erweitert das ursprüngliche Aufgabenpofil von Carrier Ethernet um wichtige neue Funktionen. Hierzu gehören unterschiedliche Service-Klassen, bessere Handhabung und leichtere Vernetzbarkeit für 8 Standard-Servicetypen, um höhere Effizienzniveaus für Mobile Backhaul zu ermöglichen. Eine große Zahl von Zugangsanbietern kann somit der Carrier Ethernet Gemeinde problemlos beitreten und als professioneller Cloud Service Carrier dazu beitragen, das Carrier Ethernet zu integrieren und zu etablieren. Nan Chen, President bei MEF, erläuterte: „Die Hauptmarkttreiber dominieren weiterhin die Branche. Bandbreitenvergrößerung, mobile Daten und LTE-Migration sowie das Wachstum des privaten und öffentlichen Cloud Computing.” Bob Mandeville, President und Gründer des Testlabors Iometrix und Leiter der Testverfahren bei MEF, erläuterte die Herausforderungen bei der Einhaltung der neuen strengen Standards: „Die Hürden bei CE 2.0 Zulassungen sind hoch gesteckt. Um die CE 2.0 Zertifizierung zu erhalten, muss jedes Unternehmen eine Testreihe, bestehend aus insgesamt 634 strengen Prüfungen, bestehen. Mehr als 155 Unternehmen erhielten bereits eine CE 1.0 Zertifizierung und die Prognosen für 2.0 sind viel versprechend. Die Nachfrage nach zertifizierten Produkten und Serviceleistungen beschleunigt das Wachstum und wir erwarten im Jahr 2013 eine signifikante Zunahme im Hinblick auf die Anzahl der Serviceprovider sowohl in den etablierten Märkten als auch in den Schwellenmärkten.” Das Carrier Ethernet hat sich zur größten Erfolgsgeschichte der Branche im letzten Jahrzehnt entwickelt. Erstmals in diesem Jahr übertrafen CE Bandbreiten-Dienstleistungsanteile die Gesamtzahl der traditionellen Telekommunikationsdienstleistungen weltweit. Laut Vertical Systems Group ist CE inzwischen als vorherrschende Technologie im Carrier-Sektor anzusehen. Im vergangenen Jahr wurden laut IDC mehr als 1,2 Mrd. neue Ethernet-Ports ausgeliefert (400 Millionen drahtgebunden und 800 Millionen drahtlos). Frost & Sullivan, Vertical Systems und Infonetics prognostizieren bis zum Jahr 2015 einen 48-Milliarden-Dollar Servicemarkt. Bob Metcalfe, der Erfinder des Ethernet, fasste die Preisverleihungsgala mit folgenden Worten zusammen: „Auch 40 Jahre nach seiner Einführung ist das Ethernet durch eine Reihe von Innovationen gekennzeichnet. CE 2.0 versetzt Serviceprovider und Anbieter in die Lage, die weltweite Vernetzung voranzutreiben und den Unternehmen ein Gesamtpaket an Diensten im Hinblick auf unterschiedliche Service-Klassen und solide Leistungsvereinbarungen anzubieten. Diese zwanzig Unternehmen sind die ersten, die dieses enorme Potenzial frühzeitig erkannt haben. Es verspricht einen deutlichen Wettbewerbsvorteil, da das Carrier Ethernet weiterhin eine dominante Rolle einnehmen und alle anderen Technologien und Serviceleistungen auf dem Markt überholen wird.” Über das MEF Das MEF ist eine internationale Vereinigung der Industrie mit über 200 Mitgliedsunternehmen, darunter Telekommunikationsanbieter, Kabelnetzbetreiber, Hersteller von Netzwerkausrüstung bzw. Software, Anbieter von Halbleitern sowie Prüfinstitutionen. Ziel des MEF ist es, den Einsatz von Carrier-Ethernet-Netzwerken und -Diensten weltweit zu fördern. Das MEF entwickelt technische Spezifikationen für das Carrier Ethernet sowie Umsetzungsvereinbarungen zur Förderung der Kompatibilität und weltweiten Nutzung des Carrier Ethernet. Weitere Informationen über das Forum und eine vollständige Liste aller aktuellen MEF-Mitglieder finden Sie auf der Website des MEF unter www.MetroEthernetForum.org/ : Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. Ansprechpartner für Medienvertreter (USA und andere Länder):Zonic Group PRRoland DaniellsTel.: +44 (0)870 760 9248 rdaniells@zonicgroup.com : mailto:rdaniells@zonicgroup.com Europa, Nahost und Afrika:Zonic PR EMEAUWE ScholzTel.: +49 172 3988 114 uscholz@zonicgroup.de : mailto:uscholz@zonicgroup.de Asiatisch-pazifischer Raum:Zonic PR AsiaShirley YehTel.: +86 21 321 00018 syeh@ZonicGroup.com : mailto:syeh@ZonicGroup.com


Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Business Wire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Business Wire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Business Wire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Business Wire unter der Internetadresse (http://www.businesswire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt