Heute: November 24, 2017, 12:44 am
  
Verbnde & Vereine

Mediale Entzündungsfeier – Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope

Am 20. Mai 2017, um 17:20 Uhr, lädt Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope e.V. zu einer Medialen Entzündungsfeier ins Netz, auf unsere Homepage, ein. Sie können live dabei sein, wenn die Kerze, genannt: Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope, entzündet wird!
Mediale Entzündungsfeier – Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope
PR-Inside.com: 2017-01-04 19:51:54
Am 20. Mai 2017, um 17:20 Uhr, lädt Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope e.V. zu einer Medialen Entzündungsfeier ins Netz, auf unsere Homepage www.die-flamme-der-hoffnung.de, ein.

Sie können live dabei sein, wenn die Kerze, genannt: Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope, entzündet wird!


Sie brennt für Menschen mit kranken und verstorbenen Kindern und Jugendlichen.

Diese Familien, die im Verborgenen sehr viel leisten, oft bis an die Grenzen der Erschöpfung gehen, gehören unserer Meinung nach in die Mitte der Gesellschaft.

Im Anschluss an die Entzündung wird die Kerze bis zum 16. Juli 2017 deutschlandweit unterwegs sein, verschiedenen Personen aus Gesellschaft und Politik übergeben.

Die Aufnehmenden setzen als Multiplikatoren gemeinsam mit unserem Verein Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope e.V. ein Zeichen zur Förderung einer menschlicheren, hoffnungsvolleren, toleranteren und an der Nächstenliebe ausgerichteten Gesellschaft.

Bereits zum fünften Mal wird Die Flamme der Hoffnung – The Flame Of Hope entzündet. Bereits 90 bundesweite Multiplikatoren halten dieses Hoffnungszeichen in Ihren Händen z.B. das Bundesverteidigungsministerium, Oberbürgermeister der Stadt Jena und Dr. von Haunersche Kinderspital in München.

Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V. schafft für Menschen mit kranken/ verstorbenen Kindern/ Jugendlichen in der Öffentlichkeit Bewusstsein und holt sie aus dem Verborgenen heraus. Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope gibt den Betroffenen die Hoffnung zurück, die selbst jeden Tag an andere verteilen. Diese Menschen brauchen unsere materielle, finanzielle und ideelle Hilfe.

Das Anliegen der Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope richtet sich an kranke Kinder/ Jugendliche und an alle Menschen mit kranken/ verstorbenen Kindern/ Jugendliche, an ihr Umfeld und an die ganze Gesellschaft.

Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V. ist kein Zeichen einer bestimmter Religion, eines Glaubens, einer Weltanschauung, einer parteipolitischen Ausrichtung oder einer Nationalität, sondern ein Zeichen zur Förderung einer menschlicheren, hoffnungsvolleren, toleranteren und an der Nächstenliebe ausgerichteten Gesellschaft.

Presseinformation
Die Flamme der Hoffnung - The Flame Of Hope e.V.
Heidmühlenstraße 9


17033 Neubrandenburg

Engelbert Petsch
Vorsitzender
039557064317
email
www.die-flamme-der-hoffnung.de


# 380 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Verbnde & Vereine
„Konzessionierte Spielbanken machen den Weg frei zu [..]
„Wenn auf der Basis der Paradise Papers das illegale Glücksspiel in Online-Casinos und damit verbundene Geldtransfers in [..]
Welthospiztag 2017: "Für eine bedarfsgerechte Hospiz- [..]
Olpe, 13.10.17. Am morgigen 14. Oktober findet der Welthospiztag unter dem Motto „Für eine bedarfsgerechte Hospiz- und Palliativversorgung.“ [..]
Handball-Bundesliga: HC Erlangen unterliegt den Füchsen Berlin
Der HC Erlangen hat nach einem couragierten Auftritt in der Bundeshauptstadt sein Auswärtsspiel bei den Füchsen Berlin mit [..]
Handball-Bundesliga: HC Erlangen trennt sich von Cheftrainer [..]
Der Aufsichtsrat des HC Erlangen traf sich am heutigen Samstag zu einer außerordentlichen AR-Sitzung und gab anschließend bekannt, [..]
DSbV: Globalisierung des Glücksspielmarktes auf dem grünen [..]
„In Deutschland steht die Neuregelung der Sportwetten-Marktes Anfang 2018 auf der Agenda. Ein chinesischer Sportwetten-Anbieter nutzt [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.