Heute: October 20, 2018, 4:33 am
  
Bau & Immobilien

MCM Investor Management AG: Warum viele Mietverträge unwirksam sind

MCM Investor Management AG: Warum viele Mietverträge unwirksam sind
Einige Mietverträge enthalten unwirksame Klauseln und verstoßen damit gegen das Gesetz – die MCM Investor klärt auf

 

PR-Inside.com: 2018-10-02 15:51:59
Magdeburg, 02.10.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit dem Thema Mietverträge. „Viele Mieter denken, dass sie an exakt die Vereinbarungen des Mietvertrags gebunden sind, die sie auch bei Vertragsabschluss unterschrieben haben. Dies muss nicht immer der Fall sein“, so die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Viele Vermieter verwenden nämlich unwirksame Klauseln im Mietvertrag. Daher sollten Mieter ihre Verträge unbedingt prüfen lassen, falls sie sich unsicher sind“, betonen die Immobilienexperten. Schätzungen des Deutschen Mieterbunds (DMB) haben ergeben, dass neun von zehn aller abgeschlossenen Mietverträge in Deutschland solch unwirksame Klauseln enthalten. Das entspricht einer Zahl von über 19 Millionen Mietverträgen, die hierzulande eindeutig gesetzeswidrig sind, da sie Mieter klar benachteiligen. „Die utopisch hohe Zahl ist erschreckend. Nichtsdestotrotz hat Deutschland einen starken Mieterschutz. Wer also das Gefühl hat, durch seinen Mietvertrag benachteiligt zu sein, dem wird auch geholfen“, so die MCM Investor Management AG.


Unterdessen gibt der DMB Hinweise, in welchen Klauseln sich häufig rechtswidrige Elemente befinden. Dazu zählen vor allem Vereinbarungen hinsichtlich Schönheitsreparaturen und Renovierungen. Hinzu kommen fehlerhafte Angaben zur Wohnungsgröße, Fragen zu Tierhaltung und Kündigungsfristen sowie generelle Mieterrechte. „Diese Probleme treten aber nicht nur bei selbst geschriebenen Mietverträgen auf, sondern auch in Formularmietverträgen. Man sollte meinen, wenn Verträge von Hauseigentümervereinen, Maklern oder Wohnungsunternehmen ausgestellt werden ist man auf der sicheren Seite. Dem ist aber leider nicht so“, erklärt die MCM Investor Management AG. Laut DMB gilt dies selbst wenn die vorliegenden Verträge als „Mustermietvertrag“ oder „Einheitsmietvertrag“ bezeichnet werden. „Schlussendlich sollten sich Mieter Bei Unklarheiten im Vorfeld beraten lassen, bevor sie ihre Unterschrift geben“, raten die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG abschließend.

Presseinformation
MCM Investor Management AG
Lennéstr. 11


39112 Magdeburg

Enrico Selig
Kontaktperson
0391 – 5 36 45 410
email
www.mcm-investor.de

Veröffentlicht durch
Enrico Selig
0391 – 5 36 45 410
e-mail
www.mcm-investor.de



# 309 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
MCM Investor Management AG: Baukindergeld tritt in [..]
Magdeburg, 20.09.2018. In dieser Woche beschäftigt sich die MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit dem Thema Baukindergeld. „Seit [..]
 
Mehr von: Bau & Immobilien
Die PROJECT Investment Gruppe über die Pause [..]
In seiner quartalsweise erhobenen Studie »Wohnungsmarktanalyse Neubauwohnungen in ausgewählten Metropolregionen« ermittelt PROJECT [..]
Greif Inkasso baut nachhaltiges Bürogebäude BOB in [..]
Mit diesem Bürogebäude liegt Dachau eine deutliche Nasenlänge weit vor München: Denn mit BOB.Dachau entsteht an der Kopernikusstraße [..]
LEWO Unternehmensgruppe: Den Wert der Immobilie bestimmen
Leipzig, 15.10.2018. Es gibt viele Gründe, ein Wertgutachten für eine Immobilie erstellen zu lassen. Beispielsweise wenn die [..]
Die PROJECT Investment Gruppe plant weitere Immobilienentwicklungen [..]
Bamberg, 09.10.2018. Vorgesehen ist der Bau von insgesamt 129 Eigentumswohnungen. Die Immobilienentwicklungen gehören unter anderem [..]
„Der Kölner Büromarkt stellt die Preisfrage“
Florian Schmidt, Leiter des Unternehmensbereichs Büroimmobilien beim Kölner Immobilienspezialisten Greif & Contzen, ist deutlich: [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.