Heute: December 15, 2017, 2:46 pm
  
Nachrichten

MarkenBörseNews: Kinder-Marke "patu" zu verkaufen

Die MarkenBörse wurde mit dem Verkauf der Kinder-Marke "patu" beauftragt. Mitverkauft werden die Domains, die Homepage und der Shop.
MarkenBörse - der Handelsplatz für MarkenRechte
MarkenBörse - der Handelsplatz für MarkenRechte
PR-Inside.com: 2015-07-23 16:49:55
Bei der Marke "patu" handelt es sich um eine Wort-/Bildmarke für Kinder, welche beim DPMA für die Klassen 3, 9, 11, 18, 20, 21 ,25, 28 (Spiele, Spielzeug, Bekleidung, Taschen, Koffer, Haushaltsgegenstände, Möbel, elektrische Geräte, Körperpflegemittel u.v.m.) angemeldet und eingetragen wurde.


In der "patu"-Kinderwelt werden diverse ökologische Produkte unter dem Slogan "transparent, öko & fair" ange-boten: Kinderbücher, Bekleidung, Accessoires, Papeterie, Stationery, Spielzeug. Weitere Artikel sind bereits in Vorbereitung.

Die Marke ist bis ins Detail ausgearbeitet und hat eine fundierte Story. Es liegen diverse Markenanmeldungen (auch Wortmarken) vor, dazu ein umfangreicher Style-Guide für eine potentielle Lizensierung, worauf die Marke ausgerichtet ist. Mitverkauft werden die Domains www.patu-und-du.de / www.patu-and-you.com sowie die fertige Homepage mit Shop- und Zahlungssystem. Auch die Lieferanten und Kunden können mit übernommen werden.

Die Marke hat einen exzellenten Ruf als glaubwürdige, nachhaltige Marke für Kinder.

Kurzprofil MarkenBörse:

1. Zusammenfassung

Die MarkenBörse GmbH bietet die einzige Plattform in Deutschland, über die MarkenRechte erfolgreich gekauft und verkauft werden können. Zudem können dort verschiedene Dienstleistungen wie Markenrecherchen, Markenanmeldungen, Markenüberwachungen oder Markenbewertungen in Auftrag gegeben werden.

Im Internetportal MarkenBörse befinden sich zur Zeit rund 300 Marken, Tendenz täglich steigend. Eine Marke kann sofort auf den Käufer übertragen werden. Damit entfallen mitunter lange Markenentwicklungszeiten sowie der ungewisse Markenanmeldungsprozess. In der Regel gibt es zu den in der MarkenBörse eingestellten Marken auch die jeweils passende Domains. In Ausnahmefällen werden zur Marke und Domain auch die Homepage sowie Kundendaten verkauft.

Die MarkenBörse beschäftigt aktuell eine Mitarbeiterin und einen Mitarbeiter. Die Mitarbeiterin ist für die Buchhaltung zuständig, der Mitarbeiter ist als Kundenbetreuer tätig. Aktuell sind 2 weitere Stellen ausgeschrieben: Eine Stelle soll mit einer Person besetzt werden welche die Bereiche social media Marketing und Öffentlichkeitsarbeit/PR übernimmt, die andere Stelle soll mit einem Juristen besetzt werden.

Unterstützt wird die MarkenBörse durch das KnowHow der Gesellschafter Dirk Klein (Steuerberater), Sylvio Schiller (Rechtsanwalt) und Jörg Palatz (Versicherungsfachwirt).

2. Marketing

Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über die Plattform der Markenbörse. Ergänzend werden Multiplikatoren angesprochen und Events besucht. Zudem wird die Markenbörse über einschlägige Foren, auf Facebook, Twitter, XING, LinkedIn, AdPubblik, und Marktplatz Mittelstand sichtbar.

3. Vision

Zuerst gilt es die Marktführerschaft in Deutschland weiter zu festigen. Für 2016 wird die EU-Erweiterung angestrebt also eine. Eine weltweite Plattform für den Handel mit Markenrechten soll es ab 2020 geben.

Presseinformation
MarkenBörse GmbH
Minslebener Str. 48a


38855 Wernigerode

Stefan Geisler
geschäftsführender Gesellschafter
03943 / 69 58 606
email
www.marken-boerse.com


# 432 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Nachrichten
Energie mit Herz und Verstand: meistro ENERGIE [..]
Vier Millionen Menschen leiden Schätzungen zufolge in Deutschland an seltenen Erkrankungen – drei Millionen davon sind noch [..]
Einzigartige Geschenke mit natürlicher Wohlfühl-Energie
Weihnachten steht vor der Tür. Das Fest der Liebe und des Schenkens. Doch wem was schenken? Trotz riesiger Geschenkeauswahl stoppt [..]
Performance Management Systeme sind wenig akzeptiert und [..]
Leistung ist entscheidend für den Unternehmenserfolg. Deshalb gehören die Vereinbarung von Zielen, die Zielverfolgung und [..]
Mode im Netz: Warum sind Modeportale so [..]
Somit gewinnen vor allem Mode-Blogger zunehmend an Macht, denn sie agieren als „opinion leader“ und unterstützen das Online-Marketing [..]
Frauennotruf Frankfurt stellt Jahresbericht 2016 vor
„624 Frauen und Mädchen suchten im vergangenen Jahr Rat und Hilfestellung beim Frauennotruf Frankfurt“, berichtet Judith Schlächter, [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.