PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Reise, Freizeit & Sport

Malarathon 2013 - Lauf und kämpf mit uns gemeinsam gegen die Krankheit Malaria!



(PR-inside.com 21.02.2013 16:07:24)

Drucken Ausdrucken
Läufst du gerne? Dann nimm teil am Malarathon und lauf für einen guten Zweck!

Ziel: Der Malarathon ist ein von der Hope Foundation organisierter Benefiz-Lauf, der im Rahmen der Malaria Week Berlin 2013 (25. bis 28. April 2013) neben anderen Veranstaltungen stattfindet. Die Teilnehmer dieses Lauf-Events werden entweder durch eine Spendenaktion oder eine Teilnahmegebühr den Kampf gegen Malaria unterstützen. Die Spendengelder werden genutzt, um Aufklärungsprojekte in
Kamerun voranzutreiben, möglichst viele Mosktionetze zu erwerben und das Bewusstsein für Malaria zu verstärken. Die Moskitonetze werden der Dorfbevölkerung in Bosquet (Ost Kamerun), durch die Hope Foundation Cameroon, kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Datum und Ort: Sonntag, 28. April 2013, am Flughafen Tempelhof-Tempelhofer Freiheit

Laufstrecken: 3, 5, oder 10 Kilometer

Teilnehmer: Alle, die gerne Sport treiben (Schüler, Läufer) und gleichzeitig den Kampf gegen Malaria unterstützen wollen. Man kann als Einzelläufer oder im Team teilnehmen. Teilnahmegebühr: Mindestens 10 Euro (Preis eines imprägnierten Moskitonetzes). Jeder Teilnehmer erhält ein Verpflegungspaket.

Lauf mit uns unterstütze gemeinsam mit anderen Teilnehmern den Kampf gegen Malaria!

Anmeldung (bis 15. März): tinyurl.com/cs6eg5c

Die Hope Foundation ist eine deutsch-kamerunische gemeinnützige Nichtregierungsorganisation. Sie wurde 2001 von einer Gruppe tatkräftiger und engagierter junger Menschen mit dem Hauptziel gegründet, die Entwicklung verarmter, ländlicher Gemeinden in Kamerun zu fördern und den Hunger in diesen Gegenden zu lindern. Auch in Deutschland finden eine Reihe von Informationskampagnen und Kulturprojekten statt.

Die Stiftung ist vor allem an humanitären Aktionen beteiligt, die den Lebensstandard unterprivilegierter Kameruner verbessern. Die Hilfsprojekte beschäftigen sich u.a. mit Bildung, Gesundheit, Wasser und Hygiene, Kinderbetreuung, Menschenrechten, Umweltschutz, der Förderung der Mitwirkungsmöglichkeit von Frauen sowie der Unterstützung diskriminierter und benachteiligter Gruppen wie z. B. Menschen mit Behinderungen, Straßenkinder und Waisen.

Presse-Information:
Hope Foundation e.V

Petersburger Str. 92
10247 Berlin

Kontakt-Person:
Gerald Bobga Fonkenmun
Director and Founder
Telefon: 03029007192 / 01775067363
E-Mail: e-Mail

Web: www.hope-found.org


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt