Heute: January 23, 2018, 12:35 pm
  
Kunst

Literarische Weihnachtsutopien und Werkschau

Flyer 20. Dezember
Flyer 20. Dezember
bilder.worte.töne Sonntag, 20. Dezember 20 Uhr Osteria Allora Art.Wallensteinplatz Wallensteinplatz 5-6, 1200 Wien

 

PR-Inside.com: 2015-11-05 13:09:13
DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN MIT SCHNEE AM 24.?

Literarische Utopien von Daria HAGEMEISTER und Irene POLLAK

19.30 Uhr Vernissage Gabriele SCHILLINGER

AUFSTREBEN! Malerei und Specksteinskulpturen

Literarische Weihnachtsutopien und Werkschau bei bilder.worte.töne!

Daria HAGEMEISTER und Irene POLLAK lesen am 20. Dezember – der letzten Veranstaltung von kunst-projekte in diesem Jahr. Ihre Texte setzen sich noch einmal mit dem Jahresthema 2015 UTOPIEN auseinander. Gabriele SCHILLINGER greift in ihren Acrylbildern der Ausstellung „Aufstreben!“, die vor der Lesung eröffnet wird, ebenfalls verschiedene Aspekte des Utopischen auf.


„Das schönste Weihnachten“ nennt Daria HAGEMEISTER ihre Milieustudie, die irgendwo in Amerika spielt, wo sie selbst einige Jahre verbracht hat. Auf engstem Raum prallen verschiedene Lebenswelten aufeinander, und die Menschen haben nur eine vage oder oft falsche Vorstellung von der Situation des jeweils anderen.

Im Zentrum der literarischen Betrachtungen von Irene POLLAK stehen die Tage um die Wintersonnenwende, die für ihre Protagonistin Manuela „wie ein Komet auf einer Spiralbahn, wie ein Asteroid, auf dem sich beschleunigenden Weg, der unweigerlich zur Kollision führen muss“ sind. Dazu fügen sich Gedanken, wie es wäre mit „weißen Weihnachten in Stille und Frieden und ohne Geschenken“.

Ein Bild zu malen bedeutet für Gabriele SCHILLINGER in eine Welt des Momentes einzutauchen, der aus Erinnerungen oder Gefühlssituationen entstehen kann. In Form von visuellen Metaphern mit hohem Symbolwert zeigt sie Wege für verschiedene Lebenslagen auf. Sie legt bei ihren surrealen, mitunter auch abstrakten Bildern großen Wert auf die Harmonie der Farben untereinander. Die Skulpturen entwickelt sie aus einer Grundidee und der spontanen Umplanung während des Entstehungsprozesses.

Die Mitwirkenden:

Daria HAGEMEISTER: Geboren 1956 in Wien, freie Schriftstellerin, mehrere Studien (Gesang, Afrikanistik/Ethnologie, Germanistik), Afrika-Reisen. Drei Jahre Aufenthalt in den USA. Unterrichtet Deutsch als Zweitsprache. Bereits in ihrer Dissertation Vorliebe für literarische Anti-Heldinnen. Veröffentlichungen: Gedichte, Kurzprosa in Anthologien, Romane: „Eine Überdosis Freiheit“, „Mein Afrika / Spätsommerglühen über Afrika“. Mitglied der IG Autoren/-innen, der Internationalen Autorinnenvereinigung e.V. und beim Österreichischen Schriftsteller/innenverband, des Louis Braille Chores (organisatorische Leitung) und der Ersten Wiener Trommelgruppe.

Irene POLLAK: Geboren 1962, lebt in Wien. Architekturstudium bei Prof. Hollein, Universität für Angewandte Kunst, Wien, beruflich als Architektin und in der Erwachsenenbildung tätig. Malerin, Autorin, Zeichnerin. Zahlreiche Ausstellungen, Beteiligungen und Lesungen, Veröffentlichungen. Regelmäßige Teilnahme an der Sommerakademie Bohemia für Bildende Kunst in Prag und Kosteletz.

Gabriele SCHILLINGER: Geboren 1968 in Wien, als bildnerische Künstlerin Werke in Acryl und Speckstein; Autorin, selbständige Trainerin & Coach in der Persönlichkeitsentwicklung u. EDV; Kaffeehaus-Besitzerin in Griechenland, Personalbetreuerin und Mitarbeiterin im Familienbetrieb. Zahlreiche Reisen zu unterschiedlichen Kulturen und Landschaften, welche in ihre Werke einfließen. Ausstellungen in Wien und NÖ.

Alle Mitwirkenden sind Mitglieder des Vereins ::kunst-projekte::.

Presseinformation
verein ::kunst-projekte:: der [galerie]studio38 zvr 123612155
Kirchstetterngasse 41, 1160 Wien

Ursula Pfeiffer
Kuratorin, Organisatorin
+06801282380
email
www.galeriestudio38.at/Literatur20

Veröffentlicht durch
Ursula Pfeiffer
06765153203
e-mail
www.galeriestudio.at



# 461 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Kunst
SVENSON: Michael Jackson's Gitarristin spielt seine Lieder
Jennifer Batten liebt „Rainbow Rocket Ride“: Nach einer Zusammenarbeit mit Sven Kühbauch war die bekannte Gitarristin von [..]
DON’T FORGET TO SING! Aboriginal Art aus [..]
MALEND UND SINGEND DIE WELT ERKLÄREN Das Malen (wie auch das Singen und Tanzen) hat im Leben der Aborigines der [..]
Jorge Stever Ausstellung „die würde der stille“
er ist ein unaufgeregter mann, jahrgang 1940. ein zurückhaltender, stets elegant gekleideter künstler, der keine interviews gibt. [..]
Vernissage, Ein Kalkulationsmodell zur Herstellung von [..]
Konzept *: Die theoretischen Wissenschaften haben traditionell nach einfachen, universalen und zeitlosen Gesetzen gesucht, Fische [..]
WÜSTE - MEER - SCHÖPFERMYTHEN - Aboriginal [..]
„In den Werken der Spinifex und Yolŋu findet auf künstlerische Weise die Auseinandersetzung einer Jahr-tausende alten Kultur [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.