Heute: November 22, 2017, 4:39 am
  
Wirtschaft & Industrie

Life Line Screening erweitert Produktbasis durch Einbeziehung von DNA-Tests und klinischen Studien

PR-Inside.com: 2017-09-13 00:18:02

Einzigartiges individuelles Modell bietet den Patienten zusätzliche Informationen über ihre Gesundheit und beschleunigt die Entwicklung neuer Arzneimittel bis zur Markteinführung

Life Line Screening erweitert Produktbasis durch Einbeziehung von DNA-Tests und klinischen Studien

Life Line Screening
Kelly Daubach, Vice President, Business Development: 407-734-4082
Kelly.Daubach@llsa.com
oder
Joelle Reizes, Communications Director: 216-518-8456
Joelle.Reizes@llsa.com

Life Line Screening, ein führender Anbieter im Bereich der gemeinschaftsbasierten Gesundheitsvorsorge, vertieft sein Bereitstellungsmodell einer individuellen Patientenversorgung, um den Zugang zu verbesserter Präzisionsmedizin durch Einbeziehung von DNA-Tests und klinischen Studien zu ermöglichen.

Diese Ausweitung ist ein natürliches Ergebnis des bereits äußerst erfolgreichen Forschungsarms des Unternehmens, der nach Auswertung von acht Millionen Datenbankeinträgen zu Dutzenden von Beiträgen und Präsentationen geführt hat. Zu den Forschungspartnern gehören die Fakultät am NYU-Langone Medical Center, die Oxford University und die University of California (San Francisco).

Life Line Screening bereitete den Weg für den gemeinschaftsbasierten Screening-Markt, als das Unternehmen vor über 20 Jahren startete und seither einen wichtigen Beitrag zur Einführung des Standards für mobile vaskuläre und Labortests leistete.

Die einzigartigen persönlichen Beratungen des Unternehmens in Verbindung mit mehr als 15.000 Standorten landesweit bieten eine seltene Gelegenheit zur Evaluierung einzelner Personen im Hinblick auf Krankheitsrisikofaktoren, zur Durchführung klinischer Tests vor Ort und zum Einsatz qualifizierter medizinischer Fachkräfte wie etwa Pflegekräfte, um die Betroffenen über die Möglichkeiten im Rahmen klinischer Studien aufzuklären. Life Line Screening hat bereits seine Fähigkeit nachgewiesen, seine Point-of-Care-Plattform schnell und effektiv für die Rekrutierung im Rahmen von mehr als 60 klinischen Studien zu nutzen. Dabei wurde die Leistung traditioneller Methoden um Größenordnungen übertroffen.

Sean Schultz, CEO von Life Line Screening, erklärte: „Über die frühe Identifizierung von Erkrankungen und die Versorgung von Ärzten mit Daten für die medizinische Behandlung hinaus sind wir im Gesundheitswesen einzigartig positioniert, um traditionelle Rekrutierungsmodelle für klinische Studien zu revolutionieren und die Bereitstellung neuer Arzneimittel auf dem Markt zu beschleunigen. Wir sind in der Lage, das Screening von 50.000 – 60.000 Personen pro Monat durchzuführen und haben seit Jahrzehnten Beziehungen zu den betreffenden Personen aufgebaut. Obwohl wir uns noch in der Anfangsphase dieser Initiative befinden, entwickeln wir unsere Fachkenntnisse bereits immer weiter. Wir verfügen über einen signifikanten Bestand subjektiver Daten und noch wichtiger auch über umfangreiche objektive Screening-Daten. Das DNA-Angebot wird das Kundenerlebnis weiter verbessern und fruchtbarere Einsichten für die Forschungsgemeinde vermitteln.”

„Unser Ziel ist die Schaffung eines medizinischen Modells, das auf den einzelnen Patienten zugeschnitten ist, und zwar durch Informationen, die entschiedenes Handeln ermöglichen, das für diese Person spezifisch ist”, erklärte Sean Schultz. „Die technologischen Fortschritte entwickeln sich rasant und unser anpassungsfähiges Modell für Patienten-Outreach und Dienstbereitstellung versetzt uns in die Lage, anderen Unternehmen einen Schritt voraus zu sein.”

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Presseinformation


Veröffentlicht durch
Hossam Abdel-Kader
+43 1 9582319
e-mail
www.pr-inside.com/



# 532 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Samsung SDI stellt auf IAA High-Tech-Innovationen vor, [..]
Samsung SDI : Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen. Samsung SDI exhibits [..]
MHI wird in Dow Jones Sustainability Asia [..]
Die Mitsubishi Heavy Industries, Ltd. (MHI) (TOKYO:7011) wurde ausgewählt, um in den Dow Jones Sustainability Asia Pacific Index [..]
Intertrust kündigt ExpressPlay CA an – stabile, [..]
Im Rahmen einer größeren, plattformweiten Erweiterung der ExpressPlay-Plattform des Unternehmens für die Monetarisierung von [..]
OT-Morpho stellt die neue praktische und innovative [..]
OT-Morpho, ein weltweit führender Anbieter von digitalen Sicherheits- und Identifizierungstechnologien, gab heute die Markteinführung des [..]
Fluence Automation setzt auf neue Innovationen in [..]
Ein neues Unternehmen soll neuen Wind in die Sortier-, Etikettier- und Softwareindustrie für Unternehmen weltweit bringen, die [..]
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Daniel Donahey erklärt deutschen Managern in Charlotte [..]
Am 16. November 2017 hatten Vertreter deutsch-amerikanischer Firmen in Charlotte, North Carolina, USA, die Gelegenheit, sich [..]
Wasserdichte Zahlen: Ceresana-Report zum europäischen Markt [..]
Kanalisation gibt es schon seit gut 5000 Jahren. Allerdings längst nicht überall: In Frankreich zum Beispiel sind über 5 [..]
Bewährter Marktreport: zweite Ceresana-Studie zum europäischen [..]
Am meisten werden zwar immer noch einfache Standard-Schraubverschlüsse verkauft, in einzelnen Anwendungsgebieten gewinnen aber [..]
Staatssekretärin Gleicke zeichnet mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis aus
Iris Gleicke, Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für [..]
Saarländisches Innovationsforum Stahl 4.0 vom Bundesforschungsministerium unterstützt
16.11.2017, Berlin/Saarbrücken Neues Innovationsforum Stahl 4.0 vom BMBF in Berlin bewilligt Das Bundesministerium für Bildung [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.