Heute: November 19, 2017, 4:24 am
  
Gesellschaft & Kultur

LIEDERFRÜHLING - ein Wochenende voller Lieder (12.-14.5.2017)

"Im wunderschönen Monat Mai ..." gibt es für FreundInnen des Liedgesangs wieder eine besondere Delikatesse. Der Liederfrühling spannt einen luftigen Bogen von Liedklassikern der Romantik bis zum skandinavischen Volkslied. Spannend und vielseitig ist auch die Besetzung des Festivals: Koryphäen wie der Tenor Julian Prégardien, der Bariton Samuel Zünd oder die Sopranistin Julia Kleiter lassen ihre prachtvollen Stimmen erstrahlen.
Liederfrühling
Liederfrühling
PR-Inside.com: 2017-05-02 21:28:19
Das Festival wird durch das Zusammenwirken mehrerer Institutionen möglich. Beim Zürcher Liederfrühling ist für jeden Geschmack etwas dabei. Der klassische Liedgesang mit Schumann, Schubert, Liszt und Brahms darf natürlich nicht fehlen. Man darf dazu noch auf etliche geheime Leckerbissen aus der Welt des internationalen Volksliedes und von Komponisten des frühen 20. Jahrhunderts gespannt sein.


„Wir sprechen mit unserem Festival ein Publikum an, das auf der Suche nach einem ganz speziellen, intimen musikalischen Erlebnis ist. Auch viele junge Menschen fühlen sich vom Liedgesang tief berührt, und das wollen wir in unserem Programm widerspiegeln.“, so Beate Gilgenreiner, die Geschäftsführerin von „Liedrezital Zürich“. „Die Zeiten, in denen Liedgesang als verstaubt galt, sind längst vorbei“, ist Gilgenreiner überzeugt. „Wir sehen, wie gerade ein kleineres Festival mit einem aussergewöhnlichen Programm auch bei jungen Menschen punkten kann.“

Gleich beim Eröffnungskonzert am Freitag im Haus zum Lindengarten singen Mitglieder des Internationalen Opernstudios Zürich zur Einstimmung einen reizvollen Reigen an Volksweisen und Melodien aus Skandinavien, den USA, Russland und Deutschland. Weiter geht es am Samstag mit dem Mittagskonzert im Notenpunkt Zürich, wo geistliche Lieder von Bach/Schemelli, Wolf und Liszt die Seelen der MusikfreundInnen berühren werden. Beim Nachmittagskonzert wird der Jugendchor Zürich eine funkelnde Auswahl an Liedern für Frauenstimmen präsentieren. Das fulminante Abendkonzert steht im Zeichen der Klassiker von Liszt, Schubert und Schoeck. Die Matinee am Sonntag bietet mit dem Liederkreis op. 24 von Schumann sowie den Mélodies populaires grecques von Maurice Ravel besondere musikalische Delikatessen. Den Anschluss bildet das Nachmittagskonzert im Zunfthaus zur Waag, wo die strahlenden Stimmen der Nachwuchsstars Isabel Pfefferkorn (Mezzosopran) und Luca Bernard (Tenor) Liebeslieder von Clara und Robert Schumann direkt in unsere Herzen schicken. Ergänzt wird der Konzertreigen mit einem Vortrag, der einen interessanten Einblick in die geschichtliche Entwicklung des Liedgesangs bietet. Man darf gespannt sein!

Im Trailer zeigt Ihnen der Bariton Samuel Zünd auf charmante Weise bereits die Zürcher Spielorte: www.youtube.com/watch?v=x51B_TSwdg8

Presseinformation
Liedrezital Zürich
Eichwaldstrasse 1


8400 Winterthur

Beate Gilgenreiner
Geschäftsstelle
0041 76 558 77 61
email
www.liedrezital.ch

Veröffentlicht durch
Beate Gilgenreiner
++41 76 558 77 61
e-mail
organza.ch/



# 404 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Gesellschaft & Kultur
Reduzieren auf das Wesentliche – Minimalismus regt [..]
Die Städte werden immer voller, die Wohnungen kleiner. Dennoch häufen viele Menschen immer mehr Dinge an. Als Gegenmodell zur [..]
Der Countdown zum Deutschmusik Song Contest 2018 [..]
Der Deutschmusik Song Contest (DMSC) – Musiker Award 2018 steht in den Startlöchern. Nun sind es nur noch wenige Tage [..]
Der Foto-Adventkalender zum Selbstbestücken
Innsbruck. 07.11.2017. - Der Adventkalender hilft, die Zeit des Wartens auf die Festtage zu verschönern. Dabei hat sich der [..]
Die MundWerk Spoken Word Gala No. 9
Am 10. November 2017 lädt Periplaneta zur 9. MundWerk Spoken Word Gala ein. Zum dritten Mal findet diese im Lovelite [..]
Ausgezeichnet: Bewohner der Alten Schnapsfabrik „Clubverstärker“
Drei Spielstätten des Verbunds holen Bundespreis „APPLAUS“ nach Bremen Bremen, November 2017. Gleich drei Mal gab es für [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.