Heute: January 17, 2019, 11:51 pm
  
Gesellschaft & Kultur

“LA JOIE DE VIVRE!” BA Contemporary 2017 in Venedig

BIENNALE AUSTRIA Ausstellung “LA JOIE DE VIVRE!” BA Contemporary 2017 im Centro d’Arte San Vidal, Scoletta San Zaccaria, Venedig.
“LA JOIE DE VIVRE!” BA Contemporary 2017 in Venedig
PR-Inside.com: 2017-07-18 15:44:59
Der Verein Biennale Austria präsentiert vom 15. – 29. September 2017 in der Galerie Centro d‘Arte San Vidal Scoletta San Zaccaria, der italienischen Künstlervereinigung U.C.A.I. in Venedig in der Ausstellung "LA JOIE DE VIVRE!“ Positionen von elf Künstlern aus Australien, Bosnien & Herzegowina, Deutschland, Kenya, Iran, Schweiz, Ukraine, USA und Österreich zum Thema der 57. internationalen Kunstausstellung "Viva Arte Viva" Biennale Arte 2017 Venezia.


LA JOIE DE VIVRE! wird im Dictionary der Cambridge University mit „a feeling of great happiness and enjoyment of life” übersetzt. Dies ist wohl eine treffendere Beschreibung, als die deutsche Bezeichnung “Lebensfreude”. Dieses Hochgefühl, das beim Aussprechen der Wörter sich im Körper entwickelt, ist schwer zu fassen, da zu viele Facetten sich in diesen vier Wörtern befinden. Und so zeigt auch diese Ausstellung nur einen kleinen Teil des LA JOIE DE VIVRE. (Elisabeth Rass)


LA JOIE DE VIVRE!


BA Contemporary 2017 Venezia


Centro d'Arte San Vidal, Scoletta San Zaccaria,


Campo San Zaccaria, 30122 Venedig, Italien


Eröffnung: 15. September 2017, 18:00 Uhr


Einführende Worte: Francesca Catalano, Kuratorin und Kunstkritikerin und Giorgio Fabbiani, künstlerischer Leiter (U.C.A.I. – Venedig)


Eröffnung: Elisabeth Rass und Herwig Maria Stark (Verein Biennale Austria)


Ausstellungsdauer: 15.- 29. September 2017


Öffnungszeiten: MO - SA 10:30 – 12:30 und 16:00 – 19:00 Uhr


Künstler:


Atelier Coolpool – Daisy Gold, Manfredo Weihs (AUT), Admira Bradaric (BIH),


Kelly Fischer (CHE/USA), Darius Foroutan (AUT), Jürgen Haupt (DEU),


Marianne Hollenstein (CHE), Vladislava Iakovenko (UKR), Marlen Peix (DEU),


Mandana Sepasi (IRN), Alexandra Spyratos (KEN/AUS), Rosaria Aestus Vigorito (USA)


Ausstellungsort:


Die Galerie “Centro d’Arte San Vidal” wurde 1949 von der privaten, gemeinnützigen Kunstvereinigung „Unione Cattolica Artisti Italiani (U.C.A.I.)“ in der Scoletta San Zaccaria in Venedig eröffnet. Die „Unione Cattolica Artisti Italiani“ wurde 1945 in Rom gegründet und vereint KünstlerInnen der bildenden -, musischen - und darstellenden Kunst, Literaten, Architekten, Kunstkritiker und Kunstförderer.


Diese Ausstellung wird von der Firma RDW, Wien unterstützt: ( www.rdw.cc/)


Information über die Ausstellung: biennaleaustria.wordpress.com/ba-projekte/la-joie-de-vivre-ba-co ..


Information über BIENNALE AUSTRIA – Verein zur Förderung zeitgenössischer KünstlerInnen: www.biennaleaustria.org

Presseinformation
Biennale Austria - Verein zur Förderung zeitgenössischer KünstlerInnen
Schottenfeldgasse 19/8

Elisabeth Rass
Vorstandsvorsitzende
+43 650 455 00 50
email
www.biennaleaustria.org

Veröffentlicht durch
Elisabeth Rass
++43 (0)1 526 83 27
e-mail
www.biennaleaustria.org



# 369 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Gesellschaft & Kultur
Konferenz zum Tag der Menschenrechte, um die [..]
Die Scientology Kirche beteiligte sich zusammen mit anderen Religionen und NGOs im Büro der Vereinten Nationen in Genf an [..]
Seien Sie Ihr eigenes Navi Ihrer Finanzen [..]
Jeder, der sich ein eigenes Haus kaufen oder bauen möchte, möchte eines: Ein Heim für seine Familie und Sicherheit und [..]
Eine gesicherte Altersvorsorge - hängt auch von [..]
Der unabhängige Immobilienberater Ralf Schütt kommt ursprünglich aus der Immobilienfinanzierung mit mehr als 28 Jahren Praxis. [..]
Abbezahltes Haus sinnvoll für die Rente?
Ralf Schütt liefert mit seiner Firma HIPPP nicht nur eine unabhängige ImmobilienBeratung, sondern er verfolgt den Zweck, daß [..]
Keine Angst beim Vermögensaufbau durch vermietete Immobilien
Ralf Schütt liefert mit seiner Firma HIPPP eine unabhängige ImmobilienBeratung, welche für und mit seinen Klienten ein langfristiges [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.