PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Gesellschaft & Kultur

L. Ron Hubbard: Menschenrechte müssen als Tatsache verwirklicht werden



(PR-inside.com 06.02.2013 18:37:49) - Getreu dem Motto von L. Ron Hubbard "Menschenrechte müssen als Tatsache verwirklicht werden, nicht als idealistischer Traum", ist die Überzeugung der Scientology Kirche, dass alle Menschen unveräußerliche Rechte haben. Daher treten Scientologen seit über 50 Jahren für die Menschenrechte ein.

Drucken Ausdrucken
Bei Umfragen „Was sind Menschenrechte kam heraus, dass es zum einen sehr unterschiedliche Antworten darauf gab und zum anderen nur sehr wenige Leute ihre Rechte kennen. Rechte, auf die ein jeder Mensch ein Recht darauf hat, weil er ein Mensch ist.

Menschenrechte beruhen auf dem Prinzip der Achtung vor dem Einzelnen. Dabei wird davon ausgegangen, dass jede Person ein moralisches und vernunftbegabtes Wesen ist, das
es verdient, mit Würde behandelt zu werden. Sie werden Menschenrechte genannt, weil sie allgemein sind. Während Länder oder besondere Gruppen bestimmte Rechte genießen, die nur auf sie zutreffen, sind Menschenrechte diejenigen Rechte, auf die jeder Anspruch hat – unabhängig davon, wer er ist oder wo er lebt.

Menschenrechte umfassen weit aus mehr als nur die Rede- und Glaubensfreiheit. Sie bedeuten Wahl- und Chancengleichheit. Sie bedeuten Freiheit, eine Arbeit zu erhalten, einen Beruf zu ergreifen, einen Partner der eigenen Wahl auszusuchen und Kinder großzuziehen. Sie umfassen das Recht, sich frei zu bewegen, und das Recht, erwerbstätig zu sein, ohne Schikane, Misshandlung oder Androhung willkürlicher Entlassung, sowie das Recht auf Demokratie.

Allmählich konnte die Idee Fuß fassen, dass Menschen bestimmte Freiheit genießen sollten. Diese Vorstellung führte nach dem Zweiten Weltkrieg schließlich zu dem Dokument „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ und den 30 Rechten, auf die alle Menschen einen Anspruch haben. Heute ist es – nach dem Guinessbuch der Weltrekorde - das meistübersetzte Dokument der Welt.

Ein zentraler Aspekt der Anschauungen der Scientology Religion ist die Überzeugung, dass alle Menschen unveräußerliche Rechte haben. Daher treten Scientologen für die Menschenrechte seit über 50 Jahre ein. Die Scientology Kirche sponsert die grte nichtstaatliche Informationskampagne, um die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte weltweit bekannt zu machen.

Die Menschenrechtsinitiative der Kirche fördert Gruppen und Aktivitäten und bietet ihre Materialien wie Informationsbroschüren, DVDs und Lehrmaterialien Einzelpersonen, Gruppen und Behörden in 82 Ländern an. Mit der Broschüre „Was sind Menschenrechte werden Jugendliche und Erwachsene über die 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte in einfachen Begriffen so informiert, dass sie auch jeder verstehen kann.

Um diese 30 Menschenrechte verstärkt auf der ganzen Welt zu verbreiten, wurden 30 professionelle TV-Spots über jedes der Menschenrechte gedreht und als DVD herausgebracht. Zusätzlich wurde ein Film produziert, der die Definition der Menschenrechte präsentiert. Eine Geschichte, die bis zum Jahr 539 v. Chr. zurück reicht, die Gründung der Vereinten Nationen und die darauf folgende Formulierung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Jeder Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird zudem kurz präsentiert.

Der Schlüssel für die Zukunft ist, auch Jugendliche über Menschenrechte auszubilden. Ein vollständiges Unterrichtspaket, das auf die 30 Menschenrechte und „Die Geschichte der Menschenrechte aufbaut, wurde ist für Pädagogen erhältlich. Darin enthalten sind die 30 TV-Spots, Faktenblätter über Menschenrechtsverletzungen, Modellpetitionen und detaillierte Anleitungen dafür, wie man seiner Stimme Gehör verschafft. Es handelt sich um einen umfassenden Lehrplan über die Menschenrechte, der für Erwachsene, Gymnasien und höhere Lehranstalten geeignet ist.

Mit diesen effektiven Programmen für Jugendliche und Erwachsene, Regierungen, Pädagogen usw. in allen Ländern wird L. Ron Hubbards Forderung Wirklichkeit, dass Menschenrechte als Tatsache verwirklicht werden, und nicht nur ein idealistischer Traum bleibt. Sie gehen von folgenden Worten von L. Ron Hubbard aus: Die Vereinten Nationen fanden die Antwort. Das Fehlen von Menschenrechten befleckte die Hände von Regierungen und bedrohte ihre Herrschaft. Nur sehr wenige Regierungen haben irgendeinen Teil der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN eingeführt. ) Es ist lebenswichtig, dass alle denkenden Menschen ihre Regierungen auf grundlegende Reformen auf dem Gebiet der Menschenrechte drängen"

Presse-Information:
Pressedienst der SK Bayern e.V.

Beichstrae 12, 80802 München

Kontakt-Person:
Uta Eilzer
Öffentlchkeitsarbeit
Telefon: 089-38607-0
E-Mail: e-Mail

Web: www.skb-pressedienst.de


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt