Heute: June 19, 2018, 10:21 pm
  
Bildung, Beruf & Sprachen

Kulturbasiertes IT-Recruiting ohne Headhunter

München/Heidelberg, 8. Juni 2017 ---- Kulturbasiertes IT-Recruiting macht Headhunter überflüssig. So lautet die Kernthese eines neuen Fachbuchs von Frank Rechsteiner. Im Fokus steht ein Sechs-Punkte-Plan zum Aufbau einer wertorientierten Unternehmenskultur, mit der IT-Arbeitgeber auch in Zeiten drastisch steigenden Fachkräftemangels qualifizierte Mitarbeiter gewinnen, halten und motivieren können.

 

PR-Inside.com: 2017-06-09 13:15:19
„Viele IT-Unternehmen werben noch immer mit Floskeln wie ‚einzigartigen Karrierechancen‘ und ‚spannenden Kundenprojekten` um die heiß umkämpften Kandidaten“, beklagt Rechsteiner, Inhaber der Hype Group, die auf Recruiting und Strategieberatung für IT-Unternehmen spezialisiert ist. „Statt kostspielige Headhunter zu bemühen, sollten sie besser in die Entwicklung und Umsetzung einer kulturbasierten Arbeitgebermarke investieren, die den persönlichen Bedürfnissen und Erfordernissen der IT-Spezialisten Rechnung trägt.“


Was dazu notwendig ist, zeigt das neue Fachbuch anhand zahlreicher konkreter Handlungsempfehlungen. So sollten Arbeitgeber ihren IT-Experten größtmögliche Eigenverantwortung übertragen und sie nach ihren individuellen Stärken und Vorlieben einsetzen, also bei ihrer Selbstverwirklichung unterstützen. Ein weiteres Muss sind der Abbau überflüssiger Bürokratien und Hierarchien sowie die Schärfung der eigenen Arbeitgeber-Marke. Nur dadurch kann eine Unternehmenskultur entstehen, die den Werten und Normen einer besonders anspruchsvollen, weil immer stärker nachgefragten Berufsgruppe entspricht.

Frank Rechsteiner lässt in das Fachbuch seine langjährigen Erfahrungen als Personal- und Strategieberater internationaler IT-Anbieter einfließen. Er belegt seine Thesen mit zahlreichen Praxisbeispielen sowie Interviews mit Geschäftsführern und HR-Verantwortlichen namhafter IT- und Unternehmensberatungen in Deutschland.

Das 116-seitige Taschenbuch „Kulturbasiertes IT-Recruiting“ ist bei Springer Gabler erschienen und kann für 24,99 Euro unter www.springer.com/de/book oder im Buchhandel unter ISBN 978-3-662-54679-6 bezogen werden.

Der Autor:

Frank Rechsteiner ist Inhaber der Hype Group, die auf Recruiting und Strategieberatung für IT-Unternehmen spezialisiert ist. Zuvor hatte er langjährige Führungspositionen bei internationalen IT-Anbietern inne. Mit regelmäßigen Umfragen und Studien ermittelt er Trends im IT-Arbeits- und -Bewerbermarkt.

Presseinformation
Hype Group
Frank Rechsteiner


Dom-Pedro-Straße 16


D-80637 München

Frank Rechsteiner
Inhaber
+49 30/27 58 94 22
email
frankrechsteiner.de/

Veröffentlicht durch
Sibylle Hofmeyer
06221/7963108
e-mail
www.hofmeyer-pr.com



# 308 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Bildung, Beruf & Sprachen
SCM: Weiterbildungsprogramm für 2018/2019 erschienen
Berlin, den 12. Juni 2018: Die School for Communication and Management (SCM) hat ihr Gesamtprogramm 2018/2019 veröffentlicht. Das [..]
FOM Hochschule bündelt Impulse für die Arbeitswelt [..]
Die Arbeitswelt steht vor einem radikalen Wandel, der nicht nur Arbeitsprozesse und bestehende Strukturen betrifft, sondern vor [..]
„Arbeitsrechtliches Frühstück“: FOM Hochschule lädt [..]
Der Betriebsrat soll als Gremium nicht nur die Interessen der Mitarbeiter vor dem Unternehmen vertreten, sondern ihm obliegen auch [..]
NEUERSCHEINUNG: Aerial Passion Trainerguide - Fachliteratur und [..]
Das Handbuch mit Tipps und Tricks zur Kursgestaltung behandelt alle relevanten Themen, unter anderem die Kursgestaltung, die [..]
„Arbeitsrechtliches Frühstück“: FOM Hochschule lädt [..]
Längst ist die Teilzeitarbeit aus der unternehmerischen Praxis nicht mehr wegzudenken. Trotzdem geraten Arbeitgeber in diesem [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.