Heute: January 24, 2018, 7:01 am
  
Wirtschaft & Industrie

Kragarm-Regalanlage für Baustoff-Händler Alkain

Der spanische Baustoffhändler Alkain hat seine bestehende OHRA-Regalanlage ausgebaut. Dabei kamen verschiedene Varianten zum Einsatz: So fungieren die Regalständer teilweise als Stützen für ein Dach und die Führungsschienen ermöglichen die Nutzung als Schmalganglager. Brückenträger bieten eine durchgehende Lagerung zum Beispiel von verschieden großen Paletten ohne störende Zwischenstützen.
Die Regale sind an die Anforderungen verschiedener Lagerbereiche angepasst. (Foto: Alkain)
Die Regale sind an die Anforderungen verschiedener Lagerbereiche angepasst. (Foto: Alkain)
PR-Inside.com: 2017-12-14 20:41:13
Auf mehr als 30.000 Quadratmetern Fläche an den beiden Standorten Hondarribia und Astigarraga bietet Alkain ein breites Sortiment an Baustoffen für private wie für gewerbliche Kunden. Das Produktspektrum reicht von Holzbalken und Dämmmaterial über Ziegel und Fliesen bis hin zur Bauchemie. Gelagert werden die Waren in unterschiedlichen Bereichen:


Palettierte Baustoffe sind in einer Lagerhalle untergebracht. Schon im Jahr 2008 installierte Alkain hier die ersten Kragarmregale von OHRA. Jeder Kragarm trägt eine Last von bis zu 1.915 Kilogramm, gelagert wird auf vier Ebenen. Ausgerüstet mit Armbrücken, können Waren ohne störende Zwischenstützen durchgehend gelagert werden. Dieser Bereich wurde in 2017 nahezu verdoppelt; drei Regalzeilen, die längste misst 64,9 Meter, bieten heute ausreichend Lagerkapazitäten für das wachsende Geschäft von Alkain.

Neu ist eine zwei-zeilige Regalanlage mit ein- und zweiseitig eingehängten Kragarmen mit Armbrücken. Sie ersetzt das bisherige am gleichen Standort untergebrachte Blocklager, in dem unterschiedliche palettierte Baustoffe Platz fanden. Die neuen Regale mit vier Lagerebenen wurden unter dem vorhandenen Dach installiert und ermöglichen heute im Vergleich zur Blocklagerung eine wesentliche einfachere Kontrolle der Bestände sowie einen schnelleren und einfacheren Zugriff auf die Waren.

Im Außenbereich dient eine aus Kragarmregalen aufgebaute Regalhalle, die in 2017 erweitert wurde, als Lager für verschiedene Materialien wie Holz, Eisen und schwere Bauelemente. Dabei dienen die robusten Kragarmregale sowohl als Warenträger – mit 1.850 Kilogramm Armlast und auf fünf Lagerebenen – als auch als Unterkonstruktion für die Dachkonstruktion. In einigen Bereichen wurden Armbrücken montiert, um großes palettiertes Material aufzunehmen. Um das Gewicht des Daches zu tragen, wurden spezielle Dachträger installiert, die für diese Funktion ausgelegt sind. An den Ständern angebrachte Führungsschienen ermöglichen das einfache Befahren der bis zu 62 Meter langen fünf Regalzeilen mit dem Seitenstapler.

Presseinformation
OHRA Regalanlagen GmbH
Alfred-Nobel-Straße 24-44


D-50169 Kerpen

Giovanni Cataldi
Marketing-Leiter
+49(0) 2237/64-0
email
www.ohra.de


# 356 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Lunit s.r.o.: Lagerflächen maximal ausgenutzt
Das Unternehmen Lunit s.r.o. bietet hauptsächlich Küchenschranktüren und Möbelfronten in unterschiedlichsten Ausführungen, auch [..]
Halbautomatisches Holzplattenlager für mehr Effizienz
Das Unternehmen Robert Fehr hat sich mit seiner Firmenphilosophie der ökologi-schen Verarbeitung heimischer Rohstoffe eine führende [..]
Rensch-Haus: Kragarmregale für mehr Sicherheit und Platz
Der Familienbetrieb fertigt am Firmensitz in Kalbach-Uttrichshausen bei Fulda vom Ausbauhaus bis zum schlüsselfertigen Eigenheim [..]
Mehr Platz und schnellere Handhabung mit Kragarmregalen
Lalliard Bois bietet an seinen insgesamt fünf Standorten eine komplette Palette an Holzprodukten für Bau- und Renovierungsarbeiten. In [..]
NEMA: Kragarmregal mit Dachkonstruktion spart 40 Prozent
Die Regalständer der neuen Kragarmregale dienen gleichzeitig als tragende Konstruktion für ein Dach. Damit konnte das Unternehmen [..]
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Et soTeamConnect von Mitratech ist laut jährlicher [..]
  Jährliche Umfrage bei HBR bestätigt die Marktführerschaft von TeamConnect AUSTIN, Texas (USA), 23. Januar 2018  (GLOBE NEWSWIRE) [..]
Mittelständische Arbeitgeber bevorzugen persönliches Bewerbermanagement
Am deutlichsten zeigt sich die Skepsis gegenüber der fortschreitenden Digitalisierung des Recruitings in der Ablehnung von [..]
ascent AG meint: Aktienfonds könnten auch 2018 [..]
Die Tendenz weg von konventionellen Sparmodellen hin zu den Kapitalmärkten macht sich bereits seit längerer Zeit bemerkbar. Erfahrungen [..]
Kundenkommunikation im Mittelstand
Im Projekt Kommunikado wurde von 2016 bis 2017 erforscht, wie mittelständische Unternehmen bei ihrer Kundenkommunikation unterstützt [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.