Heute: August 17, 2018, 10:53 pm
  
Gesundheit & Medizin

Koronare Herzkrankheit: Warum eine gute Mikronährstoffversorgung wichtig ist

Die Koronare Herzkrankheit (KHK) ist die häufigste Todesursache bei Erwachsenen. Bei der Koronaren Herzkrankheit sind die Herzkranzgefäße, die für die Sauerstoffversorgung des Herzens erforderlich sind, krankhaft verengt. Dadurch kann es zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen kommen wie Angina pectoris, Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz oder gar zum plötzlichen Herztod.

 

PR-Inside.com: 2017-07-31 15:10:44
Die Hauptursache der Koronaren Herzerkrankung ist die Atherosklerose, die wiederum durch verschiedene Risikofaktoren, wie z.B. Bluthochdruck, krankhafte Blutfettwerte oder Blutzuckerspiegel und Entzündungen, hervorgerufen wird. Auch Übergewicht, Rauchen und Stress können die Entstehung einer Atherosklerose begünstigen.


Von zentraler Bedeutung für die Vermeidung oder Begrenzung atherosklerotischer Gefäßveränderungen ist eine gute Versorgung mit Mikronährstoffen, die krankhaften Veränderungen der Blutgefäße und auch des Herzmuskels entgegenwirken kann.

Die Atherosklerose beginnt mit einer Funktionsstörung des Gefäßendothels, der endothelialen Dysfunktion. Daraus können sich dann entzündliche Prozesse in der Gefäßwand entwickeln, im weiteren Verlauf entstehen dann nach und nach Plaques.

Verschiedene Mikronährstoffe haben einen wichtigen Schutzeffekt gegen die Entwicklung einer Atherosklerose: Aus der Aminosäure Arginin entsteht Stickstoffmonoxid (NO), das für die Erweiterung der Blutgefäße erforderlich ist und auch der Bildung von Thrombosen entgegenwirkt.

Die Aminosäure Taurin hat u.a. einen regulierenden Effekt auf den Blutdruck und besitzt antioxidative und antithrombotische Eigenschaften. Ein Vitamin-D-Mangel gilt zwischenzeitlich als Risikofaktor für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Vitamin E und C sind wesentliche Antioxidantien zum Schutz vor Atherosklerose.

Homocystein ist ebenfalls ein Risikofaktor für die Bildung von Gefäßerkrankungen. Zur Begrenzung des Homocysteinspiegels ist eine gute Versorgung mit den Vitaminen B6, B12 und Folsäure und häufig auch B2 erforderlich.

Leider ist eine gute Versorgung mit Mikronährstoffen keineswegs selbstverständlich. Mikronährstoffmängel sind nicht ohne Weiteres erkennbar. Um eine optimale Mikronährstofftherapie einzuleiten, ist eine Mikronährstoffanalyse notwendig. Bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und der Gefäße hat sich die Durchführung des DCMS-Herz-Kreislauf-Profils vom Diagnostischen Centrum bewährt. Die Mikronährstoffanalyse ist die Basis für eine gezielte Therapie mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Aminosäuren.

Referenz

Diagnostisches Centrum: DCMS-News, Juli 2017

Presseinformation
- Praxis für Mikronährstoffmedizin - Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH
Löwensteinstraße 9


D-97828 Marktheidenfeld

Karin Großhardt

Tel. +49/ (0)9394/ 9703-0
email
www.diagnostisches-centrum.de

Veröffentlicht durch
Karin Großhardt

e-mail
www.diagnostisches-centrum.de



# 343 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Gesundheit & Medizin
Intelligente Vitalstoffkombis stützen Gedächtnis – [..]
Es ist der Traum unserer alternden Gesellschaft das Alter körperlich und geistig fit zu genießen. Ob allerdings im hohen Alter [..]
Auch bei Kurzurlaub in warmen Ländern – [..]
Viele Menschen planen der kommenden nasskalten Jahreszeit bei uns zu entfliehen und ein paar schöne Tage in der Wärme zu [..]
Was weg ist weg – Eine Tatsache, [..]
Gesunde Gelenke brauchen einen gesunden Knorpel. Nur so können sie reibungslos funktionieren. Ist das nicht mehr gewährleistet, kommt [..]
Oxy Wunder Medizin – Bänderriss heilt schneller [..]
Schnell ist es passiert: man stolpert, knickt mit dem Fuß unglücklich um und zieht sich einen äußerst schmerzhaften Bänderriss [..]
Speziell für den Mann – Mit ProVitum [..]
Die Prostata ist ein sehr empfindliches Organ, das gepflegt werden will. Dazu gehört auch eine gesunde Lebensweise. Leider ist [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.