PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
IT, Software & Technologie

Kooperation zwischen MEYTEC und DiViSy



(PR-inside.com 11.01.2013 18:46:48) - Die Brandenburger Unternehmen MEYTEC GmbH Informationssysteme und MEYTEC GmbH Medizinsysteme mit Sitz in Werneuchen, sowie das russische Unternehmen DiViSy Group aus Moskau haben auf der Medica 2012 in Düsseldorf eine Kooperationsvereinbarung über Herstellung und Vertrieb von spezifischen Hard- und Softwarelösungen für einen intelligenten Operationssaal und eine intelligente Intensivstation unterzeichnet.

Drucken Ausdrucken
Januar 2013, Berlin, Moskau. Gegenstand der Kooperationsvereinbarung ist die Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Hard- und Softwarelösungen für medizinische Anwendungen in Operationsräumen, Intensivstationen und anderen Bereichen von Kliniken unter dem Namen VIMED® DiViSy DOR und deren Modifikationen. Die dazugehörige Software wird vom Unternehmen DiViSy aus Moskau entwickelt, das auch die Zulieferung der Software und deren ständige Weiterentwicklung übernimmt. Die Produktion der Hardware und der Zusammenbau
der Komplettsysteme erfolgen bei der MEYTEC GmbH Informationssysteme. Für den weltweiten Vertrieb der in Deutschland weiterentwickelten Lösung unter dem Namen VIMED® DIVISY DOR ist MEYTEC GmbH Medizinsysteme verantwortlich.
Diese Lösung schafft einen intelligenten OP, in dem jeder Arzt genau die Informationen aufbereitet bekommt, die für ihn von Interesse sind. Diese Informationen werden auf personalisierten Monitoren an Deckenarmen oder Wänden dargestellt und können sowohl Videosignale als auch medizinische Daten enthalten. Als Videoquellen können Kameras in OP-Leuchten, Raumkameras, Endoskope, Mikroskope und allen anderen Arten von Videosignalen angeschlossen werden. Die medizinischen Daten können sowohl aus medizinischen Geräten wie Vitaldatenmonitor, Beatmungsgerät oder Herzlungenmaschine ausgelesen werden als auch aus Informationssystemen wie KIS, LIS und PACS. Auch eine Rückübermittlung in diese ist möglich. Alle Video- und Datenströme werden synchronisiert und können neben der Aufbereitung im OP auch gespeichert und telemedizinisch übertragen werden. Die Übertragungsmöglichkeiten reichen dabei von Konferenzen über Ausbildung von Studenten bis hin zu Live Konsultationen/ Zweitmeinungen mit entfernten medizinischen Experten.
Ein so geschaffener intelligenter OP ermöglicht die Kanalisierung der Informationsflut im OP für den jeweiligen Arzt, sowie die Speicherung der kompletten Operation mit allen anfallenden Daten und bietet darüber hinaus noch die Möglichkeit, diese Daten mit anderen für Konsultationen und Ausbildung zu teilen. Die Lösungen wurden erstmals auf einem Gemeinschaftsstand auf der Medica 2012 in Düsseldorf am Ausstattungsbeispiel einer ITS und eines OP-Raumes unter großem Publikumsinteresse der Öffentlichkeit präsentiert.

Presse-Information:
Kontakt
MEYTEC GmbH Medizinsysteme


Akazienstraße 13
D-16356 Werneuchen, OT Seefeld

Kontakt-Person:
Dr. Michael Schauer
Leiter F. u. E.
Telefon: Tel.: +49 33398 78300
E-Mail: e-Mail

Web: www.vimed.de


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt