PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

KDDI nutzt Gemaltos TSM für weltweit ersten NFC-basierten Einsteigeservice für Flüge von Japan Airlines


© Business Wire 2013

(PR-inside.com 26.02.2013 11:17:32)

Drucken Ausdrucken
Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, liefert eigenen Angaben zufolge seine TSM-Lösung, Allynis Trusted Service Management, an KDDI, einem der führenden Mobilfunkanbieter in Japan. Speziell geht es um die Umsetzung des weltweit ersten NFC-Einsteigeservice für kommerzielle Flüge. Seit März 2012 liefert Gemalto außerdem seine hochwertige UpTeq NFC SIM an KDDI. Der im Oktober 2012 eingeführte Service wird
den Einsteigevorgang für die mehr als 37 Millionen Passagiere, die mit Japan Airlines (JAL) jedes Jahr fliegen, beschleunigen und vereinfachen. Ziel des Projekts ist, die Nutzung von mobilem Boarding zu steigern, indem Endverbrauchern schnelleres und bequemeres Einsteigen geboten wird und gleichzeitig Betriebskosten gesenkt werden. Gemaltos TSM befähigt KDDI, die JAL-Applikation sicher auf die SIM zu laden, so dass Passagiere einfach nur ihr Handy antippen, wenn sie ihre Bordkarte vorzeigen müssen. Die von KDDI eingeführte NFC-Lösung kann unter Verwendung von Gemaltos TSM leicht erweitert werden, um zusätzliche NFC-Services und -Applikationen zu integrieren, wie beispielsweise kontaktloses Bezahlen, Kundentreueprogramme, Transport und Gutscheingeschäfte. „Gemaltos TSM-Lösung war eine entscheidende Komponente bei der Entwicklung des NFC-Einsteigeservice von JAL”, sagte Kenichi Bandou, Senior Manager bei KDDI. „Das aus der Lösung resultierende hohe Sicherheitsmaß sorgt für kontinuierliches Vertrauen zwischen JAL und unseren Kunden. Unsere mobile Ticketing-Anwendung "touch-and-go" ermöglicht es Passagieren, bequem und problemlos einzuchecken.” „Dieser Service veranschaulicht das Potenzial von NFC jenseits von mobilen Zahlungen sowie den Wert von NFC-Ticketing-Anwendungen, insofern als Passagieren eine bessere Flugerfahrung geboten wird”, erklärte Martin Foo, Direktor für mobile Finanzdienste bei Gemalto Asien. „Angesichts der Nutzung von globalen TSM-Standards für NFC-Services kann das Touch-and-Go-Ticketing bald für internationale Flüge eingeführt werden, sowie für KDDI-Abonnenten, die Roaming-Pläne im Ausland benutzen. So können Fluggesellschaften Passagieren einen entscheidenden Mehrwert bieten und deshalb die Kundenbindung erhöhen, während sie ihre Betriebskosten senken.” Über Gemalto Gemalto (Euronext NL 0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit. Das Unternehmen erzielte 2011 einen Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro. Gemalto beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter in insgesamt 74 Niederlassungen und 14 Forschungs- und Service-Zentren in 43 Ländern. Gemalto ist ein integraler Bestandteil der entstehenden digitalen Gesellschaft. Milliarden von Menschen weltweit wollen heute überall, jederzeit und uneingeschränkt kommunizieren, reisen, einkaufen, Bankgeschäfte erledigen, unterhalten werden oder arbeiten – und das so einfach, angenehm und sicher wie möglich. Gemalto erfüllt die wachsenden Anforderungen an individuelle mobile Serviceleistungen, Identitätsschutz, sichere Zahlungslösungen, authentifizierte Onlinedienste, Zugang zu Cloud-Computing, moderne Transportlösungen, M2M-Kommunikationslösungen sowie elektronische Gesundheits- und Behördendienste. Gemalto entwickelt sichere Softwarelösungen zur Ausführung auf vertrauenswürdigen Geräten, die das Unternehmen selbst entwickelt, konzipiert und personalisiert. Während des gesamten Lebenszyklus verwaltet Gemalto diese Geräte, die darauf enthaltenen vertraulichen Daten sowie die ermöglichten Services. Durch kontinuierliche Innovationen ermöglicht es Gemalto seinen Kunden, attraktive Angebote für das digitale Leben zu machen. Die Endanwender profitieren vom Komfort und der Sicherheit dieser Lösungen. Da immer mehr Menschen die Software und die sicheren Geräte von Gemalto nutzen erzielt das Unternehmen hohe Wachstumszahlen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gemalto.com : , www.justaskgemalto.com : , blog.gemalto.com oder folgen Sie uns auf Twitter: @gemalto. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. Gemalto Pressearbeit:Peggy Edoire, +33 4 42 36 45 40Europa, Nahost und Afrika peggy.edoire@gemalto.com : mailto:peggy.edoire@gemalto.com Yvonne Lim, +65 6317 3730Asien-Pazifik yvonne.lim@gemalto.com : mailto:yvonne.lim@gemalto.com Nicole Smith, +1 512 758 8921Nordamerika nicole.smith@gemalto.com : mailto:nicole.smith@gemalto.com Ernesto Haikewitsch, +55 11 51 05 92 20Lateinamerika ernesto.haikewitsch@gemalto.com : mailto:ernesto.haikewitsch@gemalto.com


Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Business Wire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Business Wire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Business Wire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Business Wire unter der Internetadresse (http://www.businesswire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt