Heute: September 24, 2017, 5:50 pm
  
IT, Software & Technologie

Kathrein RFID und Tönnjes E.A.S.T. schließen Kooperationsvertrag

RFID-Kennzeichen von Tönnjes E.A.S.T und Lesegeräte von Kathrein. © Tönnjes E.A.S.T.
RFID-Kennzeichen von Tönnjes E.A.S.T und Lesegeräte von Kathrein. © Tönnjes E.A.S.T.
PR-Inside.com: 2017-09-12 18:30:43
Rosenheim/Delmenhorst, September 2017. Kathrein, ein international führender Spezialist für zuverlässige, hochwertige Kommunikationstechnik, arbeitet im Bereich Electronic Vehicle Identification (EVI) künftig weltweit mit dem führenden deutschen Kfz-Kennzeichenhersteller Tönnjes E.A.S.T. zusammen. Beide Unternehmen verbindet seit Jahren eine technologische Zusammenarbeit. Kathrein bringt bei den gemeinsamen Projekten sein Know-how im Bereich RFID-Technik ein, Tönnjes E.A.S.T. ist Spezialist für die Integration der benötigten Transponder in die Nummernschilder oder Windschutzscheiben von Fahrzeugen.


Die automatische und berührungslose Identifizierung von Autos, Lastwagen oder Motorrädern via elektromagnetischer Wellen ist eine wegweisende Technologie für den Straßenverkehr der Zukunft. Damit können effiziente Fahrzeugregistrierungslösungen (EVR), Zugangslösungen in Umweltzonen oder die Steuerung von Ampelsystemen umgesetzt werden. „Bei unserer Zusammenarbeit geht es unter anderem darum, die benötigte Infrastruktur auf Autobahnen und in den Städten umzusetzen sowie zentrale Datenbanklösung für die Behörde oder den Betreiber aufzubauen und zu betreiben, unserem Auftraggeber also eine Turnkey-Lösung anzubieten“, erläutert Thomas Brunner, Leiter des Geschäftsbereichs RFID innerhalb der Kathrein-Gruppe.

Zum gemeinsamen Portfolio gehören neuartige Produkte beider Unternehmen. Die neueste RFID Reader Generation RRU4500 von Kathrein ermöglicht mit einer Lesereichweite von bis zu 20 Metern bei maximal 250 Stundenkilometern eine sichere Identifikation von Fahrzeugen im freien Autobahnverkehr. Die Firma Tönnjes hat die RFID-Technologie ebenfalls in zwei Systemen integriert: Ein entsprechender Chip bildet das Herzstück des Kfz-Kennzeichens IDePLATE®. Darüber hinaus bietet der Spezialist mit IDeSTIX® eine Vignette für die Windschutzscheibe mit integriertem Datenspeicher an.

Um die IT-Sicherheit der verwendeten Transponderdaten sicherzustellen, setzen die Kooperationspartner auf die neueste Generation von High-Security-Transpondern UCODE DNA von NXP Semiconductors. Die notwendige Entschlüsselung erfolgt direkt zwischen den Transpondern und den Lesegeräten von Kathrein. Diese bieten eine neuartige Verknüpfung aus RFID-Schreib-Lesegerät und einem sogenannten IoT-Gateway. Das bedeutet, dass Daten direkt in eine Cloud geladen und von dort aus weiterverwendet werden können.

„Wir freuen uns sehr, die bewährte Zusammenarbeit mit Kathrein auf eine neue Ebene zu bringen“, sagt Dietmar Mönning, Geschäftsführer von Tönnjes E.A.S.T. „Gemeinsam bieten wir den Kunden umfassende Lösungen mit Hardware, Software und Services aus einer Hand. Für unsere weltweite Kooperation sehen wir großes Potenzial.“

Über Kathrein:

Kathrein ist ein international führender Spezialist für zuverlässige, hochwertige Kommunikationstechnik. Das Unternehmen ist Innovations- und Technologieführer in der vernetzten Welt von heute. Durch die Lösungs- und Servicekompetenz von Kathrein können Menschen weltweit kommunizieren, sich informieren und Medien nutzen – ob zu Hause, im Büro oder unterwegs. Dabei deckt die Firma ein breites Spektrum ab: von Mobilfunk-, RFID- und Spezial-Lösungen über Satellitenempfangs- und Rundfunktechnik bis zu Sende- und Empfangssystemen in Fahrzeugen. Als Hidden Champion und Familienunternehmen arbeitet Kathrein seit 1919 an den Technologien von morgen. Mit hoch engagierten Mitarbeitern und Leidenschaft für Kunden und Qualität. Mehr Informationen über Kathrein unter www.kathrein.com.

Über Tönnjes E.A.S.T.:

Als führender Anbieter von Sicherheits-Kennzeichen für Fahrzeuge bietet Tönnjes E.A.S.T. seinen Kunden Fahrzeugidentifikationslösungen für verschiedenste Anforderungen. Die Produkte werden eingesetzt, um vor Manipulation, Betrug und Diebstahl zu schützen. Ausgestattet mit neuesten Technologien entwickelt das Unternehmen modulare Systeme und individuelle Komplettlösungen, die spezifische Vorgaben in den Feldern Sicherheit, Organisation und Logistik erfüllen.

Weitere Informationen unter www.toennjes.com.

Presseinformation
J.H. TÖNNJES E.A.S.T. GmbH & Co. KG
Syker Straße 201, 27751 Delmenhorst

Thorsten Preis
Pressekontakt
0421 / 699 255 10
email
www.toennjes.com


# 566 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Parlamentarischer Staatssekretär zu Besuch bei Tönnjes E.A.S.T. [..]
Delmenhorst, August 2017. „Die Kultur der Familienunternehmen ist ein Baustein des Erfolgs des deutschen Mittelstandes“, bilanzierte [..]
Der Weg zum Erfolg führt durch das [..]
Aktives Zuhören verbessert die Kommunikation „Wer führen will, muss zuhören“ lautet die Devise des Marketingexperten Rolf [..]
Veggie-Trends und fleischfreie Klassiker für den Grillsommer
Bremen, Juli 2017. Sommerzeit ist Grillsaison. Ob am See, im Park oder auf dem Balkon: Überall steigt Rauch in die [..]
Radarfallen in Deutschland: Seit 60 Jahren Rasern [..]
Bremen, Juli 2017. Vor genau 60 Jahren setzte das nordrhein-westfälische Innenministerium in Düsseldorf bei einem Feldversuch zum [..]
Gefahrenabwehr über das Auto-Kennzeichen
Bremen, Juni 2017. Die deutsche Regierung will mehr Handlungsspielraum in besonderen Gefahrenlagen. Deswegen billigte der Bundesrat [..]
 
Mehr von: IT, Software & Technologie
Healthcare Hackathon/Digitale Woche Kiel
Unter der Fragestellung „Wie sieht die Medizin-Technologie der Zukunft aus?“ können die „Hackteams“ ihre Ideen entwickeln [..]
Markupforum 2017: Die XML-Fachtagung in Stuttgart
Das Markupforum ist eine Plattform für technisch Interessierte und Entscheider, die sich über neue und etablierte XML-Technologien und [..]
Interflex auf der Sicherheit 2017: Halle 5/Stand [..]
Baden-Dättwil, 22.09.2017 – Ab dem 14. November beginnt die Sicherheit 2017 in Zürich, die wichtigste Sicherheitsmesse der [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.