PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
IT, Software & Technologie

Jetzt über 10.000 Messgerätetreiber im NI Instrument Driver Network



(PR-inside.com 14.12.2012 16:27:37)

Drucken Ausdrucken
Highlights
• Das Instrument Driver Network (IDNet) von National Instruments ist die größte Sammlung kostenloser Open-Source-Messgerätetreiber: Sie umfasst nun mehr als 10.000 Messgerätetreiber für die Automatisierung von über 100 Messgerätetypen von mehr als 350 Herstellern, darunter Agilent, Tektronix, Keithley, Rohde & Schwarz, Anritsu und LeCroy.
• NI stellt außerdem LabVIEW Instrument Driver Development Studio vor, ein kostenloses Softwarewerkzeug, das dem Anwender Zeit spart und die Konsistenz
gewährleistet, wenn Plug-and-play-Messgerätetreiber für NI LabVIEW entwickelt werden, um Stand-alone-Messgeräte zu automatisieren.
• Durch die Kombination aus der leistungsstarken Software LabVIEW und den messgerätespezifischen Treibern des IDNet können Anwender wiederverwendbare Lösungen für ihre Messaufgaben erstellen, mit denen sie den wachsenden Anforderungen gerecht werden können.

Pressemitteilung, 19. November 2012 – National Instruments (Nasdaq: NATI) gibt bekannt, dass das Instrument Driver Network (IDNet) eine neue Schallmauer durchbrochen hat und nun 10.000 Messgerätetreiber für die Automatisierung von Stand-alone-Messgeräten zur Verfügung stehen. Über das IDNet stehen von NI zertifizierte Messgerätetreiber für die Systemdesignsoftware NI LabVIEW, NI LabWindows™/CVI und Microsoft Visual Studio .NET kostenlos zum Herunterladen bereit. Diese Messgerätetreiber vereinfachen die Steuerung und Regelung von Messgeräten über eine Vielzahl von Bussystemen, darunter GPIB, USB, PXI, PCI, Ethernet, LXI und RS232.

NI stellt außerdem ein kostenloses Softwarewerkzeug vor, mit dem Plug-and-play-Messgerätetreiber für LabVIEW erstellt werden können: LabVIEW Instrument Driver Development Studio unterstützt Anwender dabei, einfach ihre eigenen Treiber zu entwickeln und sie in das IDNet zu laden. LabVIEW Instrument Driver Development Studio liefert eine leistungsstarke und flexible Plattform, mit der der Entwicklungsprozess gängiger Messgerätetypen mithilfe funktionaler Vorlagen für SCPI-Befehle beschleunigt wird und automatisch LabVIEW-Quellcode für das Messgerät erstellt werden. Anwender können einfach konsistente Messgerätetreiber entwickeln, indem der Quellcode von einem vorhandenen Treiber geladen und modifiziert wird, und mit der interaktiven Drag-and-drop-Benutzeroberfläche komplexe Treiberarchitekturen erstellen. Anschließend kann NI den Messgerätetreiber zertifizieren und so überprüfen, ob er die erforderlichen Standards erfüllt.

Zitate
„Normalerweise überprüfen wir das NI Instrument Driver Network auf die Verfügbarkeit von Messgerätetreibern, bevor wir uns für neue Komponenten entscheiden, da wir uns sehr wohl bewusst sind, dass viel Entwicklungszeit verloren geht, wenn wir selbst Treiber erstellen“, erklärte Ernest Clifford, Senior Systems Engineer bei Alpha Research and Technology. „Wenn vom Hersteller der Komponenten ein LabVIEW-Treiber erhältlich ist, werden wir dieses Gerät auf jeden Fall dem vorziehen, das keinen LabVIEW-Gerätetreiber besitzt.“

„Seit mehr als 20 Jahren ist NI einer der bevorzugten Anbieter von kostenlosen Open-Source-basierten Plug-and-play-Messgerätetreibern für LabVIEW“, so Ray Almgren, Vice President of Core Platforms Product Marketing bei National Instruments. „Wir freuen uns sehr, dass das IDNet nun mehr als 10.000 Messgerätetreiber für die Automatisierung von Stand-alone-Messgeräten bietet.“

Weitere Informationen
• Instrument Driver Network: www.ni.com/downloads/instrument-drivers/d/
• NI LabVIEW Instrument Driver Development Studio: decibel.ni.com/content/docs/DOC-20135

Über National Instruments
Seit 1976 stellt National Instruments (www.ni.com) Ingenieuren und Wissenschaftlern Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sie produktiver, innovativer und kreativer arbeiten können. Das Konzept des Graphical System Design gibt Anwendern eine Plattform mit integrierter Hard- und Software für die schnelle Entwicklung von Mess-, Steuer- und Regelsystemen an die Hand. Das langfristige Ziel des Unternehmens ist, mit seinen Technologien einen Beitrag dazu zu leisten, unseren Alltag zu verbessern, unsere Gesellschaft zu unterstützen und den Herausforderungen der Menschheit als Ganzes zu begegnen. Dies gewährleistet den Erfolg von Kunden, Angestellten, Zulieferern und Aktionären.


Kontakt für Kunden
Deutschland:
National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70 b | 80339 München
Tel.: +49 89 7413130 | Fax: +49 89 7146035
info.germany@ni.com | ni.com/germany

Österreich:
National Instruments GesmbH
Plainbachstraße 12 | 5101 Salzburg-Bergheim
Tel.: +43 662 457990-0 | Fax: +43 662 457990-19
ni.austria@ni.com | ni.com/austria

Schweiz:
National Instruments Switzerland Corp. Austin,
Zweigniederlassung Ennetbaden
Sonnenbergstrasse 53 | 5408 Ennetbaden
Tel.: +41 56 2005151 | Fax: +41 56 2005155
ni.switzerland@ni.com | ni.com/switzerland
Kontaktinformation:
National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70 b | 80339 München
Tel.: +49 89 7413130 | Fax: +49 89 7146035
info.germany@ni.com | ni.com/germany


National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70 b
80339 München


Kontakt-Person:
Silke Loos
Manager Marketing Communications
Telefon: 0897413130
E-Mail: e-Mail

Web: www.ni.com/germany




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt