Heute: December 17, 2017, 9:06 am
  
Familie & Kinder

Jetzt auch in Deutschland erhältlich: TUMTUM

Das englische Label TUMTUM bietet alles, was Kleinkinder brauchen, um mit Freude essen zu lernen. Jetzt sind die praktischen und schönen Produkte auch in Deutschland erhältlich.
Suzanne und Andrew Stokes, die Gründer von TUMTUM
Suzanne und Andrew Stokes, die Gründer von TUMTUM
PR-Inside.com: 2016-06-10 11:51:04
Das Thema „Essen“ nimmt im Leben von Eltern und Kindern einen breiten Raum ein. Dabei geht es nicht nur darum, was gegessen wird, sondern auch wie und womit. Diese Frage stellt sich spätestens dann, wenn die Kleinen selbstständig essen wollen – genau so wie die Großen. Und das will erst einmal gelernt sein. Das speziell auf die kindlichen Bedürfnisse und die noch unausgereifte Motorik der Kleinen abgestimmte Geschirr und Besteck des englischen Labels TUMTUM unterstützt den Lernprozess und trägt wesentlich dazu bei, dass die Kleinen Freude am Essen haben und es genießen. Alle Produkte sind von Eltern für Kinder entworfen und haben sich in der Praxis bestens bewährt. So sind die Teller und Schalen mit rutschfester Unterseite, hohem Rand und Vertiefungen ausgestattet, die es erleichtern, das Essen auf den Löffel oder die Gabel zu bekommen. Die schalenförmigen Gabeln vereinfachen das Aufnehmen von Speisen. Die Produktpalette umfasst Bestecke, Teller und Geschirr-Sets, Tischsets, Trinkflaschen sowie – praktisch für unterwegs – Lunch- und Brotdosen und einen isolierten Rucksack. Alle Teile zeigen fröhliche, kindgerechte Tiermotive, die sich prima untereinander kombinieren oder zu kompletten Sets zusammenstellen lassen. Das Geschirr ist bruchsicher und darf auch in die Spülmaschine.


Wer steckt hinter TUMTUM?

Gründer von TUMTUM sind Suzanne und Andrew Stokes aus England. Sie machten wie alle Eltern die Beobachtung, dass Dinge, die für Erwachsene kein Problem darstellen, für Kleinkinder eine große Herausforderung sind: So ist es für Kinder beispielsweise sehr schwierig, das Essen vom Teller auf die Gabel oder den Löffel zu bekommen und dann in den Mund zu befördern, ohne dass etwas daneben geht. Als Suzanne und Andrew sahen, wie ihre beiden kleinen Töchter Izzi und Mia mit dem Essen kämpften, kam ihnen die Idee, Teller und Bestecke zu entwerfen, die genau auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten sind. Schließlich sollen die Kleinen Spaß am Essen haben und es genießen, und das klappt nur mit dem richtigen „Werkzeug“. Der erste eigene Entwurf war ein Besteck-Set mit schalenförmiger Gabel, die das Aufnehmen von Speisen wie Erbsen etc. erleichtert und verhindert, dass die Kinder ihr Essen lediglich auf dem Teller hin- und herschieben. Später kamen Trinkbecher, Brotdosen, ein isolierter Rucksack und vieles mehr hinzu. Was als Aktion findiger Eltern begann, hat sich inzwischen zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. TUMTUM-Produkte haben längst Freunde in aller Welt gefunden und sind nun auch in Deutschland erhältlich.

Alle Produkte von TUMTUM können im Internet z.B. unter www.babymarken.de bestellt werden.

Presseinformation
KidsBo Vermarktungs- und Vertriebsgesellschaft mbH
Zipperstr. 22

53227 Bonn

Georg Münz
Geschäftsführer
02241/97681-21
email
www.kidsbo,.de

Veröffentlicht durch
Manuela Nowak
02129343438
e-mail
www.kidsbo.de



# 456 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Familie & Kinder
Häfft.de-Adventskalender 2017: Bis Heiligabend Top-Preise abräumen
Nach den Rekordbesuchen in den beiden Vorjahren sind auch in 2017 beim Häfft-Verlag wieder ganz besondere Preise dabei: Von [..]
PRI:: Nicht nur mehr nur als Bild: [..]
Beckum, 14.11.2017 – BigB aus Beckum, das ist ein Name, der heute nicht mehr ganz unbekannt ist. Hinter BigB verbirgt [..]
Raus geht’s, Kinder! Mit dieser Checkliste wird [..]
1. Kein Schuh kann alles Akzeptiere es: Ein Gummistiefel ist weder Hausschuh noch Winterstiefel. Gewisse Funktionalitäten schließen [..]
Museum Industriekultur: Begeisterung und Spaß für Naturwissenschaften
Vom 10. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018 öffnet im Museum Industriekultur zum fünften Mal das Lernlabor Technikland seine Pforten. [..]
KIND + JUGEND 2017: POLOLO auf dem [..]
Zentrale Anlaufstelle für Interessenten ökologisch produzierter Kindermode von Kopf bis Fuß [Berlin, 5. September 2017] Für [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.