PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Jenoptik Laser & Materialbearbeitung mit Produktneuheiten auf der Photonics West 2013.



(PR-inside.com 22.01.2013 16:58:37) - Jenoptik zeigt vom 5. bis 7. Februar 2013 in San Francisco Produktneuheiten und weiterentwickelte Technologien rund um Optik, Laser- und Infrarottechnik.

Drucken Ausdrucken
Im Bereich der Lasermaterialbearbeitung präsentiert Jenoptik auf der Messe beispielsweise den Femtosekundenlaser JenLas® D2.fs mit verbesserten Parametern. Bei stabiler Strahlqualität wurden die Ausgangsleistung und die Pulswiederholrate des Lasers erhöht, was eine schnellere Materialbearbeitung in Industrie und Medizintechnik ermöglicht. Ebenfalls präsentiert wird der 1-Kilowatt-Faserlaser JenLas® fiber cw 1000 für Schneiden und Schweißen von Metallen mit hoher Flexibilität und Geschwindigkeit.

Jenoptik präsentiert sich auf der Photonics West vom
5. bis 7. Februar 2013 am Stand #1214 in der Südhalle des Moscone Center.


Der Femtosekundenlaser JenLas® D2.fs von Jenoptik für präzise Mikrobearbeitung und Medizintechnik.

Jenoptik hat die Laserparameter des JenLas® D2.fs verbessert. Die Erhöhung der Pulswiederholrate auf über 500 Kilohertz wurde bei einer gleichzeitigen 25-prozentigen Steigerung der Ausgangsleistung gezeigt. Dabei behält der Laser sowohl seine hervorragenden Puls- und Strahleigenschaften als auch seine Sicherheit und Stabilität. Des Weiteren bleiben die Vorteile des Scheibenlasers erhalten: Sehr kurze Pulse verbunden mit sehr hoher Pulsenergie. Für den industriellen Einsatz bedeuten die verbesserten Parameter mehr Durchsatz und eine schnellere Bearbeitung und damit entscheidende technische und wirtschaftliche Vorteile für die Anwender.

Ein weiteres Merkmal des diodengepumpten Femtosekundenlasers JenLas® D2.fs ist die äußerst flexible Anpassungsfähigkeit der Laserparameter. Entsprechend den Anforderungen der Applikation können variable Leistungen und Pulswiederholraten eingestellt werden. Wesentliches Augenmerk wurde auf die einfache Integrierbarkeit des JenLas® D2.fs in Lasermaschinen und -anlagen gelegt. So ist eine Parametrierung des Lasers wahlweise per Software oder per Hardware möglich. Zudem durchläuft der Laser vor der Auslieferung diverse Tests, in denen die sichere Laserfunktion unter typischen Einsatz-, Lager- und Transportbedingungen nachgewiesen wird.

Anwendung findet der Jenoptik-Femtosekundenlaser sowohl in der Mikrobearbeitung als auch in der Medizintechnik, immer wenn ein möglichst minimaler Wärmeeintrag bei gleichzeitig hervorragender Schnittqualität vorteilhaft ist. Beispiele hierfür sind das Schneiden in der Stentherstellung, Präzisionsbohren von Einspritzdüsen oder das Bearbeiten von Displays.


Schneiden und Schweißen von metallischen Werkstoffen mit dem 1-Kilowatt-Faserlaser von Jenoptik.

Auf der Photonics West 2013 zeigt Jenoptik ihren Faserlaser JenLas® fiber cw 1000 mit einer Ausgangsleistung von 1000 Watt. Mit der Einführung dieses OEM-Lasers erweiterte die Jenoptik-Sparte Laser & Materialbearbeitung ihre Produktpalette der Laser für den Einsatz in der industriellen Materialbearbeitung.

Der JenLas® fiber cw 1000 gewährleistet eine hohe Produktivität und ausgezeichnete Bearbeitungsqualität vor allem beim Schneiden und Schweißen von metallischen Werkstoffen unterschiedlicher Dicken und Geometrien. Durch ein tiefes Verständnis auf jeder technologischen Stufe der Lasertechnik, kombiniert mit umfassenden Erfahrungen rund um die jeweiligen Anwendungen, garantiert Jenoptik eine leichte und flexible Integration der Laser in die jeweiligen Prozessabläufe ihrer Kunden weltweit.

Die Vorteile des Laserschweißens mit einem Faserlaser gegenüber den konventionellen mechanischen oder chemischen Verfahren wie Kleben, Löten oder Heizelementschweißen liegen in der Flexibilität und Geschwindigkeit. Die Schweißverbindungen durch Faserlaser sind extrem fest und die Bearbeitung von Bauteilen – auch mit besonderen Abmessungen – erfolgt schnell und zuverlässig. Das berührungslose Verfahren des Laserschneidens und -schweißens mit dem JenLas® fiber cw 1000 eröffnet dem Anwender neue Möglichkeiten und Perspektiven.

Neben dem Femtosekundenlaser JenLas® D2.fs und dem Faserlaser JenLas® fiber cw 1000 werden auf der Photonics West 2013 auch weitere Jenoptik-Produkte und Weiterentwicklungen aus den Sparten Laser & Materialbearbeitung, Optische Systeme sowie Verteidigung & Zivile Systeme den Messebesuchern präsentiert.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.jenoptik.com/photonics-west.


Zur Jenoptik Sparte Laser & Materialbearbeitung

In der Sparte Laser & Materialbearbeitung beherrschen wir die komplette Wertschöpfungskette der Lasermaterialbearbeitung und zählen zu den führenden Anbietern – von der Komponente bis zur komplexen Anlage. Im Bereich der Laser hat sich Jenoptik auf qualitativ hochwertiges Halbleiter-material, zuverlässige Diodenlaser sowie innovative Festkörperlaser wie zum Beispiel Scheiben- und Faserlaser spezialisiert und ist bei Hochleistungsdiodenlasern weltweit anerkannter Qualitätsführer. Diese Laserstrahlquellen werden unter anderem in der Materialbearbeitung, der Medizintechnik und im Bereich Show & Entertainment eingesetzt. Im Bereich Laseranlagen entwickeln wir Lasersysteme und -maschinen, die im Zuge der Prozessoptimierung und Automatisierung bei unseren Kunden in Fertigungsanlagen integriert werden. Diese dienen zur Bearbeitung von Kunststoffen, Metallen, Glas und Dünnschichtsolarzellen mit höchster Effizienz, Präzision und Sicherheit.

Presse-Information:
JENOPTIK I Laser & Materialbearbeitung
JENOPTIK Laser GmbH


Göschwitzer Straße 29
07745 Jena I Deutschland

Kontakt-Person:


Telefon: +49 3641 65-4300
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.jenoptik.com/photonics-west


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt