Heute: December 17, 2017, 1:17 am
  
Religion

43 Jahre Scientology Kirche in Hamburg

43 Jahre Scientology Kirche in Hamburg
PR-Inside.com: 2016-06-21 14:24:27
Am Freitag, den 17. Juni fanden in der Scientology Kirche Hamburg e.V. die Feierlichkeiten zu 43 Jahren Scientology in Hamburg statt. Das Programm umfasste eine Zeitreise von der Vergangenheit bis in die Gegenwart mit Interviewpartnern aus der Anfangszeit und einem abwechslungsreichen musikalischen Programm.

Zu Beginn wurden die Anwesenden mit einer Bilderreise zunächst in die Anfangszeit zurückversetzt und die Erinnerungen aus dieser Zeit sorgten für viele Ahs, und Ohs und Rätselraten wer denn nun auf den Bildern zu sehen war. Ein Höhepunkt des ersten Teils des Abends war ohne Zweifel das Interview mit einem früheren hauptamtlichen Mitglied des ehemaligen Celebrity Centers Hamburgs, die mit ihrem unterhaltsamen Erlebnisbericht für viele Lacher bei dem Publikum sorgte. Der anschließende Videoclip mit Ausschnitten aus der künstlerischen Schaffenskraft des Celebrity Centers würdigte die damaligen hauptamtlichen Mitglieder und Gemeindemitglieder für ihre Aktivitäten.


Im zweiten Teil des Abends gab der Pressesprecher der Scientology Kirche Hamburg einen Überblick über die verschiedenen Veranstaltungen des ersten halben Jahres 2016, die in der Scientology Kirche Hamburg stattgefunden haben und die vielen unterschiedlichen Aktionen im humanitären Bereich. Besonders hervorgehoben wurde der Einsatz der lokalen Anti-Drogen Gruppe, die bereits im ersten Halbjahr mehr als 100.000 Drogenaufklärungshefte in Hamburg verteilt hat. Ebenfalls bestätigt wurden die Aktivitäten der Mitglieder der Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte e.V., die bereits zahlreiche Informationsstände in Hamburg abgehalten haben und mit einer größeren Demo im April insbesondere auf die Gefahren der leichtfertigen Verabreichung von Psychopharmaka an Kinder aufmerksam machten.

Höhepunkt des Abends war eine Überraschung der Gemeindemitglieder für die hauptamtlichen Mitglieder der Scientology Kirche Hamburg. Diese wurden am Ende des Abends von der Gemeinde für ihre jahrzehntelange Hingabe für die lokale Scientology Gemeinde bestätigt. Jedes hauptamtliche Mitglied bekam eine Rose zusammen mit einem Bestätigungsschreiben, welches die Dankbarkeit für den Dienst an der Gemeinschaft zum Ausdruck brachte. Mit einer dreistöckigen Überraschungstorte wurde zudem noch etwas für den Gaumen getan. Die hauptamtlichen Mitglieder waren von dieser Aktion zutiefst berührt.

Aus Anlass dieses Jahrestages gibt es eine Reihe von Veranstaltungen im Monat Juni. So hat sich die Initiative „Sag nein zu Drogen – Sag Ja zum Leben“ das Ziel gesetzt, in dem Jubiläumsmonat Juni 43.000 Drogenaufklärungshefte aus der Serie „Fakten über Drogen“ in Hamburg und Umgebung zu verteilen. Über 20.000 wurden hier bereits verteilt. Am Sonntag, den 26. Juni anlässlich des Welt-Antidrogen-Tages findet ein spezieller Tag der Offenen Tür statt. Um 14.00 Uhr gibt es zudem einen Vortrag über die Gefährlichkeit des Drogenkonsums, bei dem auf sachliche Art und Weise über die Wirkungsweise von Drogen aufgeklärt wird.

Während des ganzen Monats wird es weitere verschiedene „Tage der Offenen Tür“ geben, an denen jeder die Möglichkeit hat, sich in dem Öffentlichkeitsinformationszentrum sowohl über die Lehre und Inhalte der Scientology Religion zu informieren als auch über die verschiedenen umfangreichen humanitären Programme, die von der Scientology Kirche gefördert werden. Darunter die Kampagnen zur Bekämpfung des Drogenmissbrauchs und des Analphabetentums, zur Förderung der Menschenrechte und zur Katastrophenhilfe.

Presseinformation
Scientology Kirche Hamburg e.V.
Domstraße 9


20095 Hamburg

Frank Busch
Pressesprecher
040/3560070
email
www.presse-scientology-hamburg.de

Veröffentlicht durch
Frank Busch
040/3560070
e-mail
www.scientology-hamburg.org



# 517 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Religion
Scientology-Religion ähnlich dem Buddhismus
Die Scientology-Religion ähnelt dem Buddhismus und anderen asiatischen Religionen. Der Gedanke der „Augenscheinlichkeit des [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.