PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

IRENA gibt Roadmap zur Verdopplung der erneuerbaren Energien bis 2030 heraus


© Business Wire 2013

(PR-inside.com 14.01.2013 06:01:21)

Drucken Ausdrucken
Die internationalen Bestrebungen, den Anteil der erneuerbaren Energien bis 2030 zu verdoppeln, liegen im Bereich des Möglichen. Wenn sie jedoch erfolgreich umgesetzt werden sollen, müssen sie laut einer neuen globalen Roadmap, die bei der Versammlung der International Renewable Energy Agency : (IRENA, Internationale Organisation für Erneuerbare Energien) in Abu Dhabi herausgegeben wurde, wesentlich schneller vorangetrieben werden. Über 150 Länder nehmen an der zweitägigen
Versammlung teil, die sich zur weltweit bedeutendsten Zusammenkunft zur Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien entwickelt hat. Der REMAP 2030 -Prozess bringt Experten und politische Entscheidungsträger aus aller Welt an einen Tisch, um gemeinsam die Lücke zwischen den derzeitigen Prognosen zu erneuerbaren Energien und den in der Initiative Nachhaltige Energie für alle des UN-Generalsekretär festgelegten Zielen zu ermitteln. Erste Ergebnisse zeigen, dass zum Erreichen der Ziele die Investitionen in eine Energiegewinnung aus erneuerbaren Ressourcen, Stromnetzerweiterungen, Biomasse aus nachhaltiger Erzeugung steigen müssen, außerdem müssen erneuerbare Energien verstärkt zur Wärmeerzeugung eingesetzt werden. Die Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen muss jährlich weltweit im Vergleich zu den etwa 110 GW im Jahr 2011 um 150 GW steigen. „REMAP 2030 umreißt deutlich die Probleme, die sich uns auf dem Weg bis zum Erreichen des international vereinbarten Ziels, der Verdopplung des Anteils der erneuerbaren Energien, stellen“, sagte der IRENA-Generaldirektor Adnan Amin. „Die Kosten sinken, die Technik gewinnt an Verbreitung und die Länder der Welt setzen Richtlinien zum Erreichen dieses Ziels in Kraft – soweit die guten Nachrichten. Wenn der entsprechende politische Wille vorhanden ist, dann liegt die Versorgung der Welt mit sauberer erneuerbarer Energie in Reichweite.” Anmerkung für Redakteure 159 Länder und die Europäische Union haben das Statut von IRENA zur Förderung der Nutzung aller Formen erneuerbarer Energien unterzeichnet, die als globale Koordinationsstelle bei der Zusammenarbeit im Bereich der erneuerbaren Energien und den Informationsaustausch dient. Die 2011 gegründete Agentur IRENA ist die erste bedeutende internationale Organisation mit Sitz im Nahen und Mittleren Osten. *Quelle: ME NewsWire : Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. Für weiterführende Informationen oder einen Interviewtermin wenden Sie sich bitte an:IRENAMark Turner, +971554936813 mturner@irena.org : mailto:mturner@irena.org oderNeil MacDonald, +971506411789 NMacDonald@irena.org : mailto:NMacDonald@irena.org oderAmina Abdulrahman, +971506354486 aabdulrahman@irena.org : mailto:aabdulrahman@irena.org


Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Business Wire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Business Wire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Business Wire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Business Wire unter der Internetadresse (http://www.businesswire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt