Heute: April 23, 2018, 5:59 am
  
Wirtschaft & Industrie

Interflex stellt neuen elektronischen Schließzylinder vor

Der elektronische Zylinder IF-181 wertet die Zutrittsberechtigungen aus. Bild: Interflex Datensysteme GmbH
Interflex stellt neuen elektronischen Schließzylinder vor
PR-Inside.com: 2017-09-21 12:23:02
Stuttgart, 20.09.2017 – Die Interflex Datensysteme GmbH stellt einen neuen elektronischen Schließzylinder vor: Der E-Zylinder IF-181 zeichnet sich durch Leistungsfähigkeit und Komfort aus. Sein intelligentes Innenleben und die große Auswahl an Ausführungen, beispielsweise für Antipanik-, Halbzylinder- und Brandschutztüren, ermöglichen individuelle Lösungen für nahezu jede Anwendung. Ob in Universitäten, Krankenhäusern, Pflegeinrichtungen, Banken, Versicherungen, kommunalen Bauten, Industriegebäuden oder Flughäfen – der elektronische E-Zylinder IF-181 setzt kostengünstig, schnell und flexibel jeden gewünschten Sicherheitsstandard in Kraft.


Bei herkömmlichen Schließanlagen ist ein Schlüsselverlust ein schwerwiegendes Risiko. Der E-Zylinder IF-181 ersetzt den mechanischen Schlüssel. Ein RFID-Medium, meist ein Schlüsselanhänger oder eine Chipkarte, ermöglicht nun das Türöffnen. Der E-Zylinder IF-181 erkennt, ob der Inhaber eine Zutrittsberechtigung hat. Durch berührungsloses Vorhalten des RFID-Mediums am E-Zylinder wird der Zylinder bewegt und somit die Tür geöffnet. Geht der RFID-Ausweis verloren, wird dieser einfach gesperrt.

In bestehende Sicherheitssysteme integrierbar

Der IF-181 ist über das NetworkOnCard-Konzept direkt in die Zutrittskontrollsysteme IF-6020 und IF-6040 integrierbar. „Da die E-Zylinder mit den Zutrittskontrollsystemen IF-6020 und IF-6040 kompatibel sind, können vorhandene Firmenausweise und dafür hinterlegte Daten weiterhin verwendet werden“, erklärt Dr. Andreas Bloom, Leiter Produktmanagement bei Interflex . „Der Anwender kann darin die Zutrittsberechtigungen festlegen und diese an den E-Zylinder IF-181 übertragen.“ Umgekehrt lassen sich die im Schließzylinder gespeicherten Vorgänge im Zutrittskontrollsystem auswerten.

Schnell montiert und vielseitig einsetzbar

Aufgrund der Integrationsfähigkeit in bestehende Systeme und der einfachen Montage bietet die Baureihe IF-181 eine kostengünstige und schnelle Lösung für mehr Sicherheit und Komfort.

Der elektronische Schließzylinder besteht aus einem elektronischen Knauf und einem Profilzylinder. Der Knauf übernimmt die Funktion des Schlüssels, indem er Zugriffsberechtigungen auswertet und nur berechtigten Personen Zugang gewährt.

Der E-Zylinder IF-181 ist unkompliziert zu installieren, kompatibel zu zahlreichen europäischen Schlossnormen und somit in allen herkömmlichen Schlössern einsetzbar. Er eignet sich sowohl für Neubauten als auch für bestehende Objekte, aufgrund des schlichten Designs selbst für architektonisch anspruchsvolle Bauten. Dazu Andreas Bloom: „Für den Einbau oder Austausch sind keine aufwändigen Montagearbeiten nötig. In der Regel wird der mechanische Zylinder einfach gegen den IF-181 ausgetauscht.“

Über Interflex

Interflex Datensysteme GmbH bietet ganzheitliche Lösungen für Workforce Management mit Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung sowie maßgeschneiderte und innovative Sicherheitslösungen mit Zutrittskontrolle, Videoüberwachung, Sicherheitsleitstellen und Besucherverwaltung.

Mehrere Tausend Systeminstallationen, über die rund 4,5 Millionen Beschäftigte administriert werden, zeichnen Interflex als einen der international führenden Anbieter aus. Interflex wurde 1976 gegründet und gehört seit 2013 zur Unternehmensgruppe Allegion.

Weitere Informationen unter www.interflex.de.

Über Allegion™

Allegion (NYSE: ALLE) ist ein internationaler Anbieter im Bereich Sicherheit mit führenden Marken wie CISA®, Interflex®, LCN®, Schlage®, SimonsVoss® und Von Duprin®. Mit dem Schwerpunkt auf Sicherheit rund um Türen und Zutritt bietet Allegion ein breites Spektrum an Lösungen für Privathaushalte, Firmen, Schulen und andere Einrichtungen. Allegion erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 2 Mrd. US-Dollar und vertreibt seine Produkte in rund 130 Ländern weltweit.

Weitere Informationen unter www.allegion.com.

Presseagentur:

dieleutefürkommunikation

Ann-Kathrin Hoffmann

Redakteurin

Kurze Gasse 10/1

D-71063 Sindelfingen

Presseinformation
dieleutefürkommunikation
Kurze Gasse 10/1


D-71063 Sindelfingen

Ann-Kathrin Hoffmann
Redakteurin
07031/7688-42
email
www.dieleute.de

Veröffentlicht durch
Ann-Kathrin Hoffmann
07031/ 76 88 0
e-mail
www.dieleute.de



# 537 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Hyperverbundenes Netz des Profits kommt zum Vorschein [..]
Eine bahnbrechende von Bromium in Auftrag gegebene Studie hebt das Aufkommen von Plattformkriminalität hervor und deckt die [..]
Großtechnisches Lösemittel-Recycling
OFRU Recycling bringt mit der ASC-3000 eine neue Destillationsanlage in den Markt mit der im industriellen Maßstab eine hochreine [..]
ConnectWise führt Unite ein, seine Cloud-Monitoring-, Management- [..]
In der Grundsatzrede auf der Partnerkonferenz IT Nation Europe wurden auch Pläne für ein erweitertes Sicherheits-Dashboard und [..]
SD-WAN für Office 365: Aryaka unterstützt das [..]
Das globale SD-WAN von Aryaka verringert die zum Öffnen von SharePoint-Dateien durch globale Benutzer benötigte Zeit von 10 [..]
Gunvor tritt der Transparenzinitiative EITI bei
Gunvor SA / Gunvor tritt der Transparenzinitiative EITI bei . Verarbeitet und übermittelt durch Nasdaq Corporate Solutions. Für den [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.