Heute: November 20, 2018, 6:18 am
  
Banken & Finanzen

InsurTech Briefing 02/2018: Zahl der Insurtech-Investments erreicht neuen Höchststand

Transaktionen im Bereich Life & Health seit 2013 belaufen sich auf mehr als fünf Milliarden US-Dollar

 

PR-Inside.com: 2018-10-01 17:36:29
Köln, 01. Oktober 2018 – Die Anzahl der weltweiten Investitionen in Insurtechs erreichte im zweiten Quartal 2018 erneut ein Rekordhoch: (Rück-)Versicherer und Risikokapitalgeber finanzierten insgesamt 71 versicherungsorientierte Startups. Mit 579 Millionen US-Dollar lag das Investitionsvolumen zwar um 20 Prozent unter dem ersten Quartal – dennoch steckte im zweiten Quartal insgesamt so viel Kapital in Insurtechs wie noch nie: Allein im Lebens- und Krankversicherungsbereich sind derzeit über fünf Milliarden US-Dollar in Startups investiert. Das sind die Kernergebnisse des InsurTech Briefings für das zweite Quartal 2018 von Willis Towers Watson, einem der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Advisory, Broking und Solutions, und dem Research-Unternehmen CB Insights.


Das aktuelle InsurTech Briefing legt den Fokus auf Insurtechs der Lebens- und Krankenversicherungsbranche. Diese haben in den vergangenen fünf Jahren – mit mehr als fünf Milliarden US-Dollar – 20 Prozent mehr Kapital erhalten als Insurtechs im Schaden- und Unfallbereich. „Veränderungen in der Wertschöpfungskette sind bei Lebens- und Krankenversicherungen deutlich komplexer als in anderen Sparten“, sagt Michael Klüttgens, Leiter der Versicherungsberatung von Willis Towers Watson in Deutschland. „Innovationen der Life und Health Insurtechs haben außerdem einen wesentlich größeren Einfluss auf die Lebensqualität der Versicherten und sind dadurch für die Branche von hoher Bedeutung.“


Vielseitige Ansätze entlang der Wertschöpfungskette


Das jüngste InsurTech Briefing beleuchtet drei Schlüsselbereiche der Wertschöpfungskette in der Leben- und Krankensparte: Daten, Kunde und Produkt.


Daten: Technologien zur Erfassung von Underwriting-Daten entwickeln sich rasant: So ermöglichen beispielsweise tragbare Sensoren den Versicherern einen besseren Zugang zu Kundendaten und erleichtern deren Nutzung in der Risikobewertung. Insurtechs entwickeln sowohl Tools zur Datenerfassung als auch zur Erstellung von aussagekräftigen Informationen sowie zur Verbesserung der Produkte. Mögliche Folge der immer genaueren Daten und Analysen könnte allerdings eine zunehmende Konvergenz von Leben- und Krankenversicherungsprodukten sein.


Kunde: Versicherungsprodukte sind komplex und oft schwer verständlich. Häufig ähneln sich die starren Angebote und passen sich nicht individuell an die sich verändernden Bedürfnisse der Versicherten an. Die Innovationen der Insurtechs schaffen kundenorientierte Lebens- und Krankenversicherungsprodukte, die den komplexen Kaufprozess vereinfachen und individueller auf den Kunden zugeschnitten sind. Insurtech-Technologien schaffen zudem Effizienz im Vertrieb und schließen Versorgungslücken, die sich heute noch aus Einheitstarifen und stetig steigenden Gesundheitskosten ergeben.


Produkt: Insurtechs ermöglichen dem Versicherungskunden durch Technologien wie künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Chat-Bots permanenten Zugang zu den angebotenen Services und schaffen dadurch Echtzeitkommunikation. Für die Vertriebe der Lebens- und Krankenversicherer bieten die Startups zudem immer bessere Instrumente zur Vorhersage der Lebenserwartung und der Wahrscheinlichkeit von Krankheiten. Zugleich erhalten Versicherer die Möglichkeit, den Echtzeitdialog mit Kunden auf- oder auszubauen – so erhöhen sie die Interaktion und werden dem Leistungsversprechen gerecht, Kunden zu einem längeren und gesünderen Leben zu verhelfen.


Kundendialog wird Erfolg der Versicherer mitbestimmen


Das Angebot von Insurtechs im Bereich der Lebens- und Krankenversicherung reicht also von neuen Technologien für den Vertrieb oder das Underwriting bis hin zu Technologien mit „weicherem“ Charakter: Diese ermöglichen Anwendungen, welche die Versicherten gesünder und zufriedener machen, beispielsweise Ernährungsprogramme oder Gesundheits-Apps. „Sachversicherer haben in der Regel deutlich mehr Kontakt zu ihren Kunden. Für Lebens- und Krankenversicherer war das bislang deutlich schwieriger", sagt Karsten Wantia, bei Willis Towers Watson verantwortlich für Digitalisierungsthemen. „Gesellschaften, denen auch mit Hilfe von Insurtechs genau das gelingt, werden zukünftig im Markt eine wesentlich bessere Position haben.“


Das Willis Towers Watson InsurTech Briefing Q2/2018 können Sie hier (ca. 3 MB) herunterladen:


www.willistowerswatson.com/en/insights/2018/09/quarterly-insurte ..


Über Willis Towers Watson

Willis Towers Watson (NASDAQ: WLTW) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Advisory, Broking und Solutions. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, aus Risiken nachhaltiges Wachstum zu generieren. Unsere Wurzeln reichen bis in das Jahr 1828 zurück – heute ist Willis Towers Watson mit rund 40.000 Mitarbeitern in mehr als 140 Ländern aktiv. Wir gestalten und liefern Lösungen, die Risiken beherrschbar machen, Investitionen in die Mitarbeiter optimieren, Talente fördern und die Kapitalkraft steigern. So schützen und stärken wir Unternehmen und Mitarbeiter. Unsere einzigartige Perspektive bietet uns einen Blick auf die erfolgskritische Verbindung personalwirtschaftlicher Chancen, finanzwirtschaftlicher Möglichkeiten und innovativem Wissen – die dynamische Formel, um die Unternehmensperformance zu steigern.


Über Willis RE

Willis Re, einer der weltweit führenden Rückversicherungsmakler, steht für hochklassige Analytik-Fähigkeiten kombiniert mit Rückversicherungsexpertise zu einem nahtlosen, integrierten Angebot, das Kunden hilft, den Wert ihres Geschäfts zu steigern. Willis Re bedient die Anforderungen an Risikomanagement und Risikotransfer einer vielfältigen, globalen Kundenbasis, zu der alle weltweit führenden Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen sowie nationale Katastrophenprogramme in vielen Ländern der Welt gehören. Das globale Expertenteam des Maklers bietet Dienstleistungen und Beratung, die den Kunden helfen, bessere Rückversicherungsentscheidungen zu treffen und optimale Konditionen auszuhandeln. Weitere Informationen finden Sie unter willisre.com.


Über CB Insights

CB Insights is a Pilot Growth and National Science Foundation backed software company that uses data science, machine learning and predictive analytics to help customers predict what’s next. CB Insights has built a tech market intelligence platform that analyzes millions of data points on venture capital, startups, patents, partnerships and news media to predict technology trends.

Presseinformation
Willis Towers Watson
Wettiner Straße 3

65189 Wiesbaden

Ulrike Lerchner-Arnold
PR Manager
+49 0 61 1 794 218 |
email


Veröffentlicht durch
Friederike Wagner
004922346019816
e-mail
www.vocato.com



# 876 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Auszeichnung: InterConnect ist Power Company
Karlsruher IT-Dienstleister zählt zu den besten Systemhäusern 2018 Karlsruhe, 28. September 2018 – Die InterConnect GmbH [..]
Verluste durch politische Risiken nehmen zu – [..]
London / Frankfurt, 26. September 2018 – Die weltweiten geopolitischen Spannungen haben im Jahr 2017 zu einem deutlichen Anstieg [..]
Hohe Wirtschaftlichkeit in der Gülleausbringung
Essen/Oldb., 4. September 2018 – Was macht die Gülleausbringung wirtschaftlich? Auf die passende Technik kommt es an. Unter [..]
Potenzial von Biogasanlagen noch nicht ausgeschöpft
Essen/Oldb., 4. September 2018 – Die Vogelsang GmbH & Co. KG stellt auf der EuroTier & EnergyDecentral in Hannover (13.-16. [..]
sector27 erweitert Portfolio um drahtlosen Smartcard-Leser
Dorsten, 29. August 2018 – Die sector27 GmbH erweitert ihr Cyber-Security-Portfolio um den hochsicheren, mobilen Smartcard-Leser „AirID“. [..]
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Haus mit Winter-Checkliste winterfest machen - Frostschäden [..]
15.11.2018. Das Novemberwetter zeigt sich jetzt schon trübe und nasskalt und in Höhen von über 1.000 Metern fiel auch schon [..]
Einbrüche in der dunklen Jahreszeit – Versicherungsschutz [..]
13.11.2018. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist zwar gesunken. So waren es im Jahr 2015 noch über 167.000 Fälle, im Jahr [..]
Unchained: Utocat will international wachsen
Sein Ziel: Das Rollout in Frankreich beschleunigen und den europäischen Markt mit seiner Software-Lösung Catalizr zu erobern. Sie [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.