Heute: August 17, 2018, 10:52 am
  
Reise, Freizeit & Sport

Impfung – ein effektiver Weg, Gelbfieber zu verhindern

Brasilien ermutigt Touristen, sich impfen zu lassen, wenn sie in Gegenden reisen, in denen Gelbfieber auftritt

 

PR-Inside.com: 2018-01-26 15:45:46
Brasilien, 26. Januar 2018 Gelbfieber ist eine Krankheit, die an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt auftritt. Aufgrund der jüngsten Zunahme der Fälle in Brasilien führt die lokale Regierung derzeit eine groß angelegte Impfkampagne durch, die am 25. Januar begann. Bereits 2017 wurden sieben Millionen Menschen im Bundesstaat São Paulo geimpft. Ziel ist es, bis Ende 2018 alle Bürger des Bundesstaates und anderer gefährdeter Regionen zu impfen.


Das brasilianische Tourismusbüro - Embratur - bekräftigt den Rat der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Touristen empfiehlt, sich mindestens zehn Tage vor Beginn ihrer Reise gegen Gelbfieber impfen zu lassen. Dies gibt dem Körper genug Zeit, um die notwendigen Antikörper zu produzieren. Ausländern wird geraten, in ihren Heimatländern registrierte Impfstellen aufzusuchen, um die Gelbfieberimpfung zu erhalten., Diese Impfung bietet für die meisten Menschen lebenslangen Schutz, eine Auffrischungsdosis ist nicht erforderlich.

"Derzeit gibt es keine Einschränkungen für eine Reise nach Brasilien. Die Impfung ist eine vorbeugende Maßnahme, um die Sicherheit für Einheimische und Touristen zu gewährleisten ", sagt Vinicius Lummertz, Präsident von Embratur.

Gelbfieber ist nicht von Mensch zu Mensch übertragbar; die Verbreitung des Erregers erfolgt über Mücken. In den meisten Fällen klingen die Symptome nach einigen Tagen wieder ab, mitunter gibt es jedoch auch Todesfälle. Impfungen sind eine effektive und kostengünstige Methode, die Schutz für alle garantieren kann.

"Reisende können beruhigt Brasilien als Ziel wählen, dessen Vielfalt jedes Jahr Millionen von Besuchern anzieht. Wir bitten Touristen, sich vor Reiseantritt impfen zu lassen,“ schließt Lummertz.

Weitere Informationen über Gelbfieber erhalten Sie über die Website der WHO: http://www.who.int/mediacentre/factsheets/fs100/en/

Über EMBRATUR

Das Brasilianische Tourismusbüro (Embratur) steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Tourismus und ist hauptverantwortlich für alle internationalen Marketingaktivitäten. Diese umfassen unter anderem die Promotion brasilianischer Produkte und Dienstleistungen im Ausland sowie die Förderung Brasiliens als Reiseziel im internationalen Wettbewerb. Die weltweit vernetzten Tourismusbüros arbeiten gemeinsam an dem Ziel, die soziale und ökonomische Struktur sowie das positive Image Brasiliens zu festigen und weiter auszubauen. Als Orientierung bei ihren Aktionsprogrammen dient der Marketingplan „Plano Aquarela – Internationales Tourismusmarketing“.

www.visitbrasil.com

Pressekontakt

Simone Kalski

Ogilvy Public Relations

Tel. + 49 211 49 700 737

simone.kalski@ogilvy.com

Instagram: @visitbrasil

Twitter: www.twitter.com/visitbrasil

Presseinformation
Embratur
Am Handelshafen 2-4

40221 Düsseldorf

Simone Kalski
.
0211 49700737
email
www.visitbrasil.com

Veröffentlicht durch
Simone Kalski

e-mail
www.ogilvy.com



# 403 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
So gemütlich wie zu Hause: Radisson Blu [..]
Wer seine Wohnung trotzdem nicht gleich umgestalten möchte, kann im Radisson Blu Frankfurt seit kurzem „hyggelig“ probewohnen: Dort [..]
Raus geht’s, Kinder! Mit dieser Checkliste wird [..]
1. Kein Schuh kann alles Akzeptiere es: Ein Gummistiefel ist weder Hausschuh noch Winterstiefel. Gewisse Funktionalitäten schließen [..]
 
Mehr von: Reise, Freizeit & Sport
Rum ist das neue Gewürz –– Grenada [..]
Dabei hat das Brennen auf der Insel eine weit über zweihundertjährige Tradition. Zudem gilt das Endprodukt unter Kennern als [..]
Bayern Fallschirmspringen Tandemsprung als Geschenk
Tandemsprung als Fallschirmspringen Passagiere ist eines der aufregendsten und schönsten Abenteuern im Outdoor Bereich. Ob [..]
Kaieteur Falls in Guyana: spektakuläres Naturschauspiel im [..]
Zum Glück muss man nicht Hardcore-Abenteurer ohne Höheangst sein, um diese Frage beantworten zu können. Denn Guyanas (www.guyana-tourism.com) [..]
Wie im Himmel: Neues Princess-Flaggschiff bietet mit [..]
Die Rede ist von den zwei exklusiven Sky Suiten, dem Nonplusultra an Wohnkomfort auf dem künftigen Flaggschiff. Auf dem Top-Deck [..]
Die Sonne geht auf! Nach 200 Mio. [..]
Nach einer am 1. März 2019 beginnenden zweimonatigen Umbauphase wird es als Carnival Sunrise erstmals wieder in See stechen. Die [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.