Heute: August 20, 2018, 1:19 pm
  
Gesundheit & Medizin

Hyperthermie erfordert individuelle Beratung

Hyperthermie. Warum die Überwärmung zur Tumorbehandlung bis heute kein Standard ist
Prof. Dr. Andr´ás Szász
Prof. Dr. Andr´ás Szász
PR-Inside.com: 2018-04-19 09:16:21
In einem aktuellen Beitrag des Krebsinformationsdienstes geht das Deutsche Krebsforschungszentrum (dkfz.) der Frage nach: „Hyperthermie gegen Krebs – noch sind viele Fragen offen. Warum die Überwärmung zur Tumorbehandlung bis heute kein Standard ist?“ Dabei notiert das dkfz. u.a. : „Diese Wärmeanwendung soll Krebszellen zerstören und den Tumor empfindlicher machen, beispielsweise gegenüber einer Chemo- oder einer Strahlentherapie. Heute setzen Mediziner dafür vor allem die gezielte Wärmeanwendung ein, und sie verwenden dazu meist elektromagnetische Wellen. In der Regel wird die Überwärmung auf den erkrankten Bereich des Körpers begrenzt; eine Ganzkörperhyperthermie ist eher die Ausnahme. Doch die Hyperthermie hat bisher nur bei sehr wenigen Krebsformen und nur in Kombination mit anderen Therapien tatsächliche belegte Erfolge gezeigt. Das wichtigste Beispiel sind Weichteilsarkome.“


Bevor eine Hyperthermie als Therapie etwa im Rahmen eine Komplementärmedizin oder einer dual-medizinisch ausgerichteten Onkologie zum Einsatz kommt, sollte sich jeder Patient umfassend über die für ihn individuell passende Hyperthermie und die Rahmenbedingungen der Behandlung informieren. Dazu rät auch Prof. Dr. András Szász, Begründer der Oncothermie, einer lokal einsetzbaren Form der Hyperthermie: „Die lokal-begrenzte Elektro-Hyperthermie zielt darauf ab, spezielle Körperregionen zu erreichen, um Krebs lokal begrenzt mit Wärme und elektrischem Feld anzugreifen. Das körperliche Umfeld bleibt ebenso wie das allgemeine Befinden des Patienten unberührt. Im Gegenteil – in Kombination mit anderen onkologischen Behandlungsmethoden unterstützt die Oncothermie deren Wirksamkeit, stärkt das Immunsystem und das allgemeine Wohlbefinden.“

Die Elektro-Hyperthermie ist dank der punktuellen Platzierung der Erwärmung geeignet, um an der Oberfläche begrenzte oder tiefergelegene Tumoren und deren Metastasen zu attackieren, vor allem bei Tumoren in Gehirn, Lunge, Bauchspeicheldrüse, Niere. Prof. Dr. András Szász: „Durch die punktuelle Anwendung wollen wir eine Selektion auf Zell-Ebene erreichen, also nur Krebszellen attackieren, während wir gesunde unbelastet belassen. Das Ziel der Therapie ist, die Selbst-Reparatur des Krebsgewebes zu vermindern.“

Oncotherm (Troisdorf) entwickelt, produziert und vertreibt seit 1988 Therapiesysteme auf Grundlage des selektiven Erwärmungsverfahrens der lokal regionalen Oncothermie. Das Unternehmen gründet auf der Forschung von Professor Dr. András Szász an der Eötvös Science University, Budapest. Die Elektrohyperthermie-Methode wurde zum Markenbegriff „Oncothermie“ und zu einer der führenden Hyperthermie-Behandlungsverfahren mit weltweit mehr als 200.000 Behandlungen pro Jahr.

Presseinformation
Oncotherm GmbH,
Janina Leckler, Belgische Allee 9, 53842 Troisdorf

Dr. Janina Leckler
Leiterin Marketing
0049 2241 3199223
email
www.oncotherm.de


# 388 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Hyperthermie als komplementäre Therapie bei Eierstockkrebs
Eierstockkrebs ist eine der häufigsten Ursachen für gynäkologische krebsbedingte Todesfälle bei Frauen. In Deutschland erkranken [..]
Neuer „Elbeatlas 2018“ für den Törn auf [..]
Der Hamburger Peschke Verlag bringt zur Saison 2018 den aktualisierten Elbeatlas 2018 heraus: „Die Elbe. Von Helgoland bis [..]
Natur-Elixier Sleep well kann Schlafprobleme bei der [..]
Wenn die Uhren von Winter- auf Sommerzeit umgestellt werden, bedeutet dies für viele eine gefühlte oder auch tatsächliche Störung [..]
4. Vogtländischer Kongress für Naturgemäße Biologische Medizin [..]
Am 17. März 2018 findet der 4. Vogtländische Kongress für „Naturgemäße Biologische Medizin“ in der Vogtlandhalle Greiz [..]
Baden-Württembergische Spielbanken Bilanz 2017: Casinos im [..]
Auch 2017 wachsen die Baden-Württembergischen Spielbanken: Sie legen mit einem Plus von 4,89 Prozent sogar noch etwas mehr zu [..]
 
Mehr von: Gesundheit & Medizin
Intelligente Vitalstoffkombis stützen Gedächtnis – [..]
Es ist der Traum unserer alternden Gesellschaft das Alter körperlich und geistig fit zu genießen. Ob allerdings im hohen Alter [..]
Auch bei Kurzurlaub in warmen Ländern – [..]
Viele Menschen planen der kommenden nasskalten Jahreszeit bei uns zu entfliehen und ein paar schöne Tage in der Wärme zu [..]
Was weg ist weg – Eine Tatsache, [..]
Gesunde Gelenke brauchen einen gesunden Knorpel. Nur so können sie reibungslos funktionieren. Ist das nicht mehr gewährleistet, kommt [..]
Oxy Wunder Medizin – Bänderriss heilt schneller [..]
Schnell ist es passiert: man stolpert, knickt mit dem Fuß unglücklich um und zieht sich einen äußerst schmerzhaften Bänderriss [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.