Heute: December 12, 2018, 2:01 am
  
Wirtschaft & Industrie

Huber Engineered Materials ernennt Dan Krawczyk zum neuen President

PR-Inside.com: 2017-11-14 23:03:02

Huber Engineered Materials ernennt Dan Krawczyk zum neuen President

Huber Engineered Materials
Keith Sorrell, 678-247-2730
keith.sorrell@huber.com

Huber Engineered Materials (HEM), ein Geschäftsbereich der J.M. Huber Corporation (Huber) sowie führender weltweiter Produzent von speziellen, leistungsstarken Inhaltsstoffen für Industrie- und Verbraucherprodukte, gibt die Ernennung von Dan Krawczyk zum President von HEM mit Wirkung vom 1. November 2017 bekannt. Krawczyk bleibt weiterhin Mitglied des HEM Board of Directors und des Huber Management Council.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/201711140066

HEM's Dan Krawczyk (Photo: Business Wire)

HEM's Dan Krawczyk (Photo: Business Wire)

Bevor er zum President von HEM bestellt wurde, hatte Krawczyk seit 2013 als Executive Vice President (EVP) die Leitung der Abteilung Strategie und Unternehmensentwicklung bei Huber innegehabt. Er übernimmt seine neue Führungsrolle mit über 20 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Industrie- und Verbraucherprodukten sowie fachlichen Kompetenzen auf den Gebieten Finanzmanagement, Strategie, Unternehmensentwicklung, Marketing und Betrieb. Krawczyk stammt aus Detroit und hat einen MBA sowie einen MS und BS in Elektrotechnik von der University of Michigan.

Vor seiner Beschäftigung bei Huber diente Krawczyk als Executive Vice President und Chief Financial Officer bei der Gibson Guitar Corporation. Darüber hinaus war er bei Belden als Global Vice President für den Bereich Geschäftsentwicklung und strategisches Marketing tätig und hatte zuvor verschiedene Führungsrollen für die Finanz- und Betriebsabteilungen bei DTE Energy, Delphi Automotive und der Ford Motor Company bekleidet.

Mit Blick auf die Zukunft möchte Krawczyk HEM in eine neue Ära des Wachstums und der Veränderung führen, um das Unternehmen für die nächste Generation an Anteilseignern und Mitarbeitern erfolgreich zu positionieren.

„Aufgrund seiner starken Erfahrungs- und Erfolgsgeschichte mit Schwerpunkt auf Marktführerschaft, überragenden Kundenservice und die Optimierung von Betriebsprozessen besitzt HEM heute die einzigartige Chance, auf der Basis seiner Fertigungs- und Anwendungskompetenzen Wachstum in seinen Kernbereichen anzustreben und seine Geschäftsbereiche mit hochwertigen, funktionellen Inhaltsstoffen zu erweitern“, erklärte Krawczyk. „Wir freuen uns darauf, langfristigen, nachhaltigen Wert für alle Anteilseigner von HEM zu schaffen.“

Krawczyk spielte 2016 bei der in über 10 Jahren größten Unternehmensübernahme durch Huber eine zentrale Rolle. Diese bestand in der Akquisition des Martinswerks von der Albemarle Corporation und dessen Eingliederung in die bereits erfolgreiche HEM-Sparte Fire Retardant Additives (FRA), wodurch der Geschäftsbereich für halogenfreie Flammschutzmittel eine weltweit führende Stellung erlangte. Dies stellt die jüngste Aktion in einer Reihe von Investitionen in Flammschutzadditive dar, einschließlich der Übernahme der Kemgard®-Produktlinie an Rauchunterdrückungsmitteln von Sherwin-Williams im Jahr 2010 und der Erwerb der Sparte Spezialhydrate von Almatis im Jahr 2012. Außerdem wurde 2017 unter Krawczyks Leitung der Verkauf der Kieselsäure-Sparte Silica von HEM für 630 Millionen US-Dollar an die Evonik Industries AG abgeschlossen.

Über Huber Engineered Materials (www.hubermaterials.com)

Huber Engineered Materials, ein weltweit tätiges Unternehmen mit Firmensitz in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia, entwickelt technische Spezialstoffe zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit, der Attraktivität sowie der Bearbeitungseffizienz einer umfangreichen Palette von Produkten, die in Industrie und Verbraucheranwendungen zum Einsatz kommen. Dank seiner Kompetenz im Bereich der anorganischen Chemie bietet das Unternehmen ein Portfolio hochwertiger Produkte wie Aluminiumoxid-Trihydrate, Magnesium-Hydroxide, Molybdatverbindungen, spezielle Aluminiumoxide und Oxide, organische Mattierungsmittel, Bariumsulfate sowie industrielle, lebensmitteltaugliche und USP-zugelassene Kalziumkarbonate.

Über J.M. Huber Corporation (www.huber.com)

Die J.M. Huber Corporation mit Hauptsitz in Edison, im US-Bundesstaat New Jersey, ist eine Gruppe von Unternehmen, deren Schwerpunkt auf ihrem Kerngeschäft, der Herstellung technischer Materialien, liegt. Das diversifizierte, multinationale Unternehmen wurde im Jahr 1883 gegründet und ist heute eines der größten in Familienbesitz befindlichen Unternehmen in den USA. Sein Angebot umfasst Produkte, die in zahlreichen verbraucherorientierten und industriellen Branchen verwendet werden, darunter Körperpflege, Lebensmittel, Getränke, Pharmazeutika und Baumaterialien.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Presseinformation


Veröffentlicht durch
Hossam Abdel-Kader
+43 1 9582319
e-mail
http://www.pr-inside.com/


# 833 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
So geht Wachstum: 12.000 Besucher beim Nürnberg [..]
WFN: Früher Nürnberg Web Week, jetzt Nürnberg Digital Festival – der neue Name zeigt, was Sache ist: das Themenspektrum ist [..]
Die TKB informiert: TKB-Merkblatt 11: Verlegen von [..]
In Büroräumen werden heute in großem Umfang Elektroinstallationen vorgenommen und EDV-Leitungen verlegt. Doppel- und Hohlraumböden [..]
Bitcoins vs. Gold: Warum das gelbe Edelmetall [..]
Seit einigen Jahren sind virtuelle Währungen, auch Kryptowährungen genannt, auf dem Vormarsch, und aufgrund zahlreicher Ähnlichkeiten [..]
Raumüberwachung mit Didactum Überwachungstechnik
Das im November 2018 einem Fachpublikum vorgestellte Monitoring System 100 IV unterstützt die Überwachung von kleinen und [..]
Verkaufsstrategie „Direktvertrieb“ spricht allen voran [..]
Das Luxusgüterunternehmen WK Wertkontor aus Gütersloh verkauft seine exklusiven Faksimiles und Kunst-Editionen im direkten Vertrieb. [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.