Heute: November 20, 2017, 1:25 am
  
Reise, Freizeit & Sport

Himmelsläufer - Skyrunning im Aostatal

MonteRosaWalserTrail © Marco Spataro
MonteRosaWalserTrail © Marco Spataro
Vom 28. Juli bis zum 30. Juli findet im Aostatal der Monte Rosa Walser Trail statt, der Traillauf im Tal der 4 Viertausender

 

PR-Inside.com: 2017-06-23 16:33:34
Im Norden Italiens liegt das Aostatal, im Dreiländereck zur Schweiz und zu Frankreich. Die kleine Alpenregion zählt vier Viertausender, einer davon ist der Monte Rosa. Zu dessen Füßen, in Gressoney-Saint-Jean, findet vom 28. bis zum 30. Juli der 5. Monte Rosa Walser Trail statt, veranstaltet vom gemeinnützigen Verband Associazione Forte di Bard, der sich der Förderung kultureller und sportlicher Veranstaltungen im Aostatal widmet. Der Trail führt auf 114 km durch die Täler von Gressoney und von Ayas, hat 8249 Höhenmeter und dauert 35 Stunden. Außerdem gibt es zwei kürzere Abschnittsläufe: einen über 50 km mit 3240 Höhenmetern, und einen über 20 km mit 850 Höhenmetern.


Ein Traillauf ist ein Landschaftslauf und damit eine Form des Langstreckenlaufs, die 2005 vom Weltleichtathletikverband als eigene Disziplin anerkannt wurde und seitdem immer größere Bedeutung gewinnt. Er verläuft meist über Pfade und Wege, die in ihrer Region eine historische und kulturelle Bedeutung haben. Und so führt der Monte Rosa Walser Trail, der MWT, durch eine Reihe von Gemeinden, die im Hochmittelalter von den deutschsprachigen Walsern besiedelt und kultiviert wurden. Der hochalemannische Dialekt konnte sich in dieser abgelegenen Bergwelt bis in die allerjüngste Zeit erhalten. In diesem Jahr ist der MWT einer der Qualifikationstrails für den Ultra Trail Mont Blanc.

Unter dem Begriff „Skyrunning“ haben sich Bergläufe im Sommer längst etabliert. Es war Bruno Brunod, der in Aosta gebürtige Skyrunning-Weltmeister, der die MWT-Strecke entwickelte, um die Region auch Langstreckenläufern zu erschließen.

Doch zurück zum MWT. Die Einschreibung ist noch bis zum 28. Juli möglich, die Startgelder variieren je nach Wettbewerbskategorie. Der Lauf führt über alte Kammwege und Saumpfade in beeindruckender Landschaft. Auch ein Ökotrail wird angeboten, der außerhalb des Wettbewerbs ein Augenmerk auf die Natur und die Kulturlandschaft lenkt, die von der traditionellen Subsitzenzwirtschaft geprägt ist; außerdem gibt es einen Mini-Trail für Kinder. Für Wettbewerbsteilnehmer gibt es abends einen Massageservice und auch das Schwimmbad in Gressoney-Saint-Jean kann besucht werden. Zum Abheben wird sogar ein Helikopter-Service angeboten, um aus dem Laufen ein im wahrsten Sinne des Wortes über sich hinausgehendes Erlebnis zu machen.

Ein weiteres Sportereignis internationalen Ranges findet vom 12.07 bis zum 16.07 statt. Der 54. Giro della Valle d’Aosta. Der Prolog startet in Saint-Gervais-Mont-Blanc und die Tour endet im 5. Tag in Aosta. Erstmals geht in diesem Jahr ein 5. Trikot in Weiß für Debütanten auf die Tour. Als Ehrengäste zur Preisverleihung werden die Radveteranen und Giro d’Italia-Sieger Ivan Gotti und Wladimir Belli erwartet.

Weitere Informationen bieten die folgenden Portale:

www.lovevda.it

www.girovalledaosta.it

www.monterosawalsertrail.com

Presseinformation
Turismo Valle d’Aosta Assessorato Turismo, Sport, Commercio e Trasporti
Loc. Autoporto 32 11020 Pollein Italien

Jörg Karweick
Pressereferent
+49 030 44044398
email
www.lovevda.it


# 453 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Adriaglühn in Rosarot ... "La Notte Rosa"
Comacchio, das heißt feinster Sand, hervorragende Wasserqualität und dazu ein von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat, sprich [..]
Musik wo man geht und steht in [..]
Vom 17. bis zum 27. August 2017 lädt die UNESCO Renaissance-Stadt Ferrara ein zum 30. „Ferrara Buskers Festival“, dem großen [..]
Sportlich und süß zugleich: Vareses Dolce Vita
Varese, die norditalienische Provinz im Westen der Lombardei, ist ohne Frage sportlich. Wer aus purer Leidenschaft oder auf [..]
Varese ist am Ruder und setzt die [..]
Schon seit Langem hat sich die im Westen der Region Lombardei gelegene Provinz Varese dem Sport verschrieben. Monat für Monat [..]
Comacchios neuestes archäologisches Glanzstück
Seit dem 25. März 2017 ist das malerische Adriastädtchen Comacchio in der italienischen Region Emilia-Romagna um eine bedeutende [..]
 
Mehr von: Reise, Freizeit & Sport
Wenn Firmen ihren Namen ändern - Reiseveranstalter [..]
Wenn Firmen ihre Namen ändern Stuttgart/Hannover, 13.11.2017 „Raider heißt jetzt Twix“, daran erinnert sich jeder, der [..]
UNESCO Weltkulturerbe in Katalonien
Die Kultur ist ein Identitätsmerkmal Kataloniens. Künstler wie Gaudi, Miro und Dali sind berühmte Katalanen. Auch gibt es [..]
Mareen Hufe beste Deutsche beim IRONMAN Hawaii. [..]
Mit einer Zeit von 9:23:11 setzte die Profisportlerin Mareen Hufe aus Wesel am 15. Oktober beim IRONMAN Hawaii ein Ausrufzeichen. [..]
Führungswechsel beim Tourismusverband im Landkreis Kelheim
Kelheim, 18. Oktober 2017 – Der Tourismusverband im Landkreis Kelheim verabschiedete zum Oktober seinen langjährigen Geschäftsführer [..]
Frischekick für die Generation 55 Plus: Anspuchsvolle [..]
Urlauber haben in Somabay die Wahl aus fünf exklusiven Unterkünften, die unterschiedlichen Vorlieben entsprechen: dem pharaonisch [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.