PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Gesundheit & Medizin

HealthShare Award: Zwölf Fäuste für eine Shortlist - Jury trifft erste Vorauswahl in Kölner Boxclub



(PR-inside.com 06.02.2013 18:02:46) - Köln, 06.02.2013 – Nach intensivem Schlagabtausch einigte sich die Jury auf zwölf Einreichungen, die sich damit automatisch für die Shortlist qualifizierten. Auch die DocCheck Community stimmt ab sofort beim Online-Voting für ihre Favoriten.

Drucken Ausdrucken
Ein außergewöhnlicher Award braucht eine außergewöhnliche Location. Die Jury-Sitzung zum HealthShare Award fand deshalb in einem Kölner Boxclub statt. Dort ließ das sechsköpfige Jury-Team für seine individuellen Favoriten die Fäuste fliegen. Insgesamt wurden dabei zwölf Konzepte für die Shortlist (http://www.healthshare-award.com/) nominiert.

Die zwölf Finalisten werden sich jetzt auch dem Urteil der mehr als 900.000 User der DocCheck Community stellen. Per Voting (http://docc.hk/crowdcup) können die Nutzer für
ihren Liebling abstimmen. Die Einreichung mit den meisten Stimmen erhält den „Crowd-Cup“, der Spitzenreiter der Jury, den „Jury-Cup“. Die Bekanntgabe der beiden Gewinner wird zusammen mit der Award-Übergabe im März stattfinden.

Der HealthShare Award wurde 2012 ins Leben gerufen und ist der erste Preis für innovative Social-Media-Kommunikation im Gesundheitswesen. Er will Bewegung in die immer noch verhaltenen Social-Media-Aktivtäten der Gesundheitsbranche bringen.

DocCheck – das Social Medwork

Netzwerken für eine bessere Medizin: Durch vereinfachten Zugriff auf wissenschaftliche Inhalte und direkten, fachlichen Austausch in der Community hilft DocCheck Gesundheitsdienstleistern, ihr Know-how zu vertiefen und ihre tägliche Arbeit zu verbessern.

Über 900.000 registrierte Nutzer „medworken“ bereits mit. Damit ist DocCheck die mitgliederstärkste Community für medizinische Fachberufe in Europa. Nahezu jeder zweite Arzt oder Apotheker in Deutschland ist DocCheck-Mitglied – und nutzt unsere vielfältigen Kommunikations- und Informationsangebote zum Thema Healthcare.

Zu den wichtigsten Geschäftsmodellen von DocCheck zählen Direktmarketing via DocCheck News oder bMail, Research in den Bereichen klinische Studien oder Marktforschung sowie Social Media basierte Vermarktung mit DocCheck InSite. Eine stetig wachsende Anzahl von Pharmafirmen nutzt die Möglichkeit, Zielgruppen ohne Streuverluste anzusprechen.

Kontakt
DocCheck AG

Corporate Communications
Tanja Mumme

Vogelsanger Str. 66

50823 Köln

fon: +49 - 221 - 920 53-139
fax: +49 - 221 - 920 53-133
eMail: presse@doccheck.com
Kontaktinformation:
DocCheck AG



Kontakt-Person:
Tanja Mumme

Telefon: +49 - 221 - 920 53-139
E-Mail: e-Mail





Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt