PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Schweizweit 4000 Operationen - "Spiraldynamik" bietet Hilfe ohne Skalpell

Hallux valgus: Laufhilfe ohne Skalpell


pressetext Nachrichtenagentur GmbH

(PR-inside.com 10.01.2013 07:04:31)

Drucken Ausdrucken

Zürich (pts005/10.01.2013/07:00) - Heute wird zu schnell und zu viel operiert . Die Sonntagszeitung vom 6. Januar 2013 bringt es auf den Punkt: Das kranke System! Eine dreiseitige Reportage über Boni für Operationen, Fehlanreize und zunehmendem Druck auf die Ärzte, mehr zu operieren. Rentabel ist vor allem die Gelenkchirurgie. Hüft- und Kniegelenk belegen die Spitzenplätze, auf Platz drei folgt die Fußchirurgie, allen voran die

Hallux valgus Chirurgie. Gemäß Statistik des Bundesamts für Gesundheit sind es schweizweit über 4000 Eingriffe pro Jahr.

Fußchirurg Peter Hende vom Spiraldynamik® Med Center am Bethesda Spital Basel sieht es so: "Der gesunde Fuß ist nach dem Spiralprinzip dreidimensional in sich geschraubt, elastisch verspannt und bietet durch raffinierte Spannungsverteilung eine extrem hohe Belastbarkeit. Bis zu einer Tonne kann ein Fuß bei einem sechs Meter Weitsprung aushalten. Durch Fehlbelastungen aber wird diese clevere Gewölbekonstruktion gestört. Knick- und Senkfüße sind schleichendes Gift für den Fuß. Manchmal sind es auch X- oder O-Beine, die für das Entstehen eines Hallux valgus ursächlich entscheidend sind." Durch den Verlust von Gewebeelastizität und Muskelkraft wird der Vorfuß mehr und mehr auseinander gespreizt. Beim Gehen ist der Fuß nicht mehr imstande, das Körpergewicht federnd zu verteilen und dabei seine anatomische Form zu wahren. Es kommt zur massiven Überlastung im Vorfuß, Zehendeformitäten sind programmiert.

Mit Hilfe der Spiraldynamik® Methode können Patienten der Abflachung des muskulären Vorfuß-Quergewölbes aktiv entgegenwirken. Gezieltes "Training der Vorfußmuskulatur" sowie "Fuß- und Beinachsentraining" lautet die Rezeptur, um wieder schmerzfrei gehen zu können und dem Fortschreiten der Deformität Einhalt zu gebieten. Dabei gilt die Faustregel: Je früher, desto präventiver, je später, desto therapeutischer, je noch später, desto chirurgischer.

Kompetenzzentrum Spiraldynamik® Basel | Bern | Zürich: Die Ärzte und Therapeuten am Spiraldynamik Med Center sind auf nicht-operative Orthopädie spezialisiert und bieten eine kompetente und unabhängige Zweitmeinung, wenn es um die Frage "Operation Ja oder Nein?" geht - ideal für Menschen, die mit oder ohne, vor oder nach einer Operation aktiv zum Wohlergehen ihrer Füße beitragen möchten. Wir zeigen Patienten Alternativen zur Laufhilfe mit dem Skalpell und vermitteln unser Know-how durch Schritt-für-Schritt Übungsanleitungen.

Hallux valgus: http://www.spiraldynamik.com/fuss.htm
Med Center und Praxen: http://www.spiraldynamik.com/medcenter.htm
Newsletter: http://www.spiraldynamik.com/newsaktuell.htm
Kostenloser Newsletter abonnieren: http://www.spiraldynamik.com/newsletter/newsletter.php?p=subscribe

(Ende)

Aussender: Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
Ansprechpartner: Daniela Altenpohl
Tel.: +41 43 210 34 43
E-Mail: daniela.altenpohl@spiraldynamik.com
Website: www.spiraldynamik.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20130110005 ]


Erklärung: Die pressetext Nachrichtenagentur mit Sitz in Wien und Büros in Berlin und Zürich stellt ihren Abonnenten und Lesern Wirtschaftsinformationen in Text, Bild, Audio- und Videofiles zur Verfügung. Die Übernahme und Weiterverbreitung von Kunden-Aussendungen (Quellenkürzel: pts) ist kostenfrei und bedarf keiner eigenen Vereinbarung. In jedem Fall gilt die Verpflichtung, mit übernommenen Beiträgen einen Link auf die pressetext-Webseite zu setzen. pressetext.de
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt