PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Bildung & Beruf

Grundlagen, Betriebserfahrungen, Optimierungsmaßnahmen und Sonderverfahren für Rauchgasreinigungsanlagen



(PR-inside.com 23.02.2013 23:29:22) - Der bekannte REA-Experte Dr.-Ing. Bernd Heiting leitet die 9. renommierte HDT-Fachtagung Rauchgasreinigungsanlagen am 16.- 17. April 2013 in Essen

Drucken Ausdrucken
Verschärfte Emissionswerte der 13. und 17. BImSchV machen es erforderlich, sich mit den Absorptionsvorgängen bei Nass-REA in Kraftwerksgroßanlagen und den Anforderungen bei MVA-Rauchgasreinigungsanlagen zu beschäftigen, wobei die gezielte Abscheidung und Zerstörung von Schadstoffkomponenten, wie z.B. Dioxinen und Quecksilber, eine besondere Rolle spielt.


Geballtes REA Know-how an 1,5 Tagen bietet das Haus der Technik, Essen, am 16.-17. April 2013 in der 9. HDT-Fachtagung “Grundlagen, Betriebserfahrungen, Optimierungsmaßnahmen und
Sonderverfahren für Rauchgasreinigungsanlagen” - 12 Beiträge von 11 anerkannten Experten und eine gemeinsame Abendveranstaltung zum Erfahrungsaustausch.

Über den neuesten Stand und aktuelle Praxiserfahrungen.werden Kraftwerksbetreiber, Kraftwerksplaner und Anlagenbauer mit Beiträgen zum Stand der Technik bei REA, zu neuen Vorschriften für Großfeuerungsanlagen, zu Betriebserfahrungen und Instandhaltungsaufwand, zu Anlagenbauverträgen bei Rauchgasreinigungsanlagen, zur Wirkungsgradsteigerung, zur Abwasseraufbereitung aus der nassen Rauchgasentschwefelung, SCR- und SNCR-Verfahren im Vergleich mit aktuellen Referenzwerten und Stand der SCR-Technologie in USA, Niederdruckgewebefliter, Regeneration kontaminierter Filtermedien und Quecksilberadsorption aus Rauchgasen informiert.


Die Fachtagung richtet sich insbesondere anIngenieure im Bereich der Zentralverwaltungen von Kraftwerksbetreibern, Umwelt- und Verfahrenstechniker sowie Ingenieure von Kraftwerks-, Müll- und Klärschlammverbrennungsanlagen, Umweltbeauftragte in Kraftwerken, Mitarbeiter von Umweltschutzbehörden, Sachverständige, Beratende Ingenieure, Planungsingenieurgesellschaften, Hersteller von Anlagen und Komponenten zur Rauchgasreinigung


Mehr Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V.
unter Tel. 0201/1803-1, Frau Wiese, Fax 0201/1803-346 oder direkt unter
www.hdt-essen.de/W-H040-04-204-3
Kontaktinformation:
Haus der Technik e. V.

Hollestraße 1
45127 Essen

Kontakt-Person:
Dipl.- Ing. Kai Brommann

Telefon: 0201 1803 251
E-Mail: e-Mail

Web: www.hdt-essen.de




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt