Heute: October 21, 2018, 9:07 pm
  
Essen und Trinken

Großgastronomie: Regionalität hoch im Kurs

Regionale Küche ist auch in Unternehmenskantinen und -küchen hoch im Kurs.
Regionale Küche ist auch in Unternehmenskantinen und -küchen hoch im Kurs.
KOST Business Software unterstützt System- und Betriebsküchen dabei regionale und lokale Küche auf den Speisenteller zu bringen

 

PR-Inside.com: 2015-04-23 09:45:25
Der Gast von heute wünscht sich am Speisenteller Weißwürste vom Metzger neben-an, Spargel aus der Region und Eier von der nächstgelegenen Bio-Hühnerfarm. Der Dauerbrenner Regionalität kehrt mittlerweile auch in die Betriebskantinen, Pflegehei-me und Schulen ein. Immer mehr Groß- und Systemgastronomen erweitern ihr tägli-ches Angebot mit den frischen Produkten und Speisen aus ihrer Umgebung. Damit erfüllen sie den Wunsch der Gäste nach Authentizität und reduzieren zugleich den ökologischen Fußabdruck. Für Großgastronomen ist Regionalität eine besondere Herausforderung. Denn sie brauchen langfristige Partner, die die benötigten Lebens-mittel in gleichbleibend hoher Qualität bieten und doch flexibel auf Anfragen reagie-ren. Als wichtige Hilfe bei der Verwaltung sämtlicher Lieferanten dienen softwarege-stützte Beschaffungssysteme. „Die KOST Software unterstützt Gastronomen dabei, ihr regionales Netzwerk zu verwalten, die entsprechenden Waren und Produkte zu kennzeichnen und mit einem Klick Marktpreise zu vergleichen“, sagt Michael Cikerle, CEO der KOST Software GmbH.

Regionalität kann als Gegenhaltung zur vereinheitlichten Lebensmittelindustrie verstanden werden. Lebensmittelskandale, Berichte über Massentierhaltungen und die EU-Subventionswirtschaft tragen dazu bei, dass das Bewusstsein für Nachhaltigkeit am Speisen-teller – regional einkaufen und saisonal essen – stetig wächst. Die jüngste Studie der Deut-schen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) von 2014 hat ermittelt, dass die Bedeutung von Regionalität und „Bio“ in Zukunft weiter steigen wird. Denn jeder vierte deutsche Haushalt gehört bereits zur wachsenden Zielgruppe der LOHAS (Lifestyles of Health and Sustainibili-ty), die sich an Genuss und ethisch-moralischen Werten orientiert. Tendenz steigend. Zu dieser Haltung gehört auch die Unterstützung der lokalen Wirtschaft, um den CO2-Fußabdruck zu verringern und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Groß- und Systemverpfleger, Betriebsküchen, Schulausspeisungen und Pflegeheime erfüllen die Wün-sche der neuen Zielgruppe – so gut es geht.

Effizient verwalten
Der Einkaufspreis für Produkte aus der Region ist höher als der der großen Lebensmittelin-dustrie, weil die Herstellungskosten in kleineren Betrieben deutlich höher sind. Während ein Kilogramm Spargel im Großhandel etwa rund 6 Euro kostet, müssen dem regionalen Produ-zenten 8 Euro bezahlt werden. Einen Teil der Mehrkosten übernehmen die Gäste und akzep-tieren den höheren Preis. Trotzdem müssen Einkaufspreise gut und genau kalkuliert werden, ohne den Aufwand für die Verwaltung aller zusätzlichen Informationen zu sehr nach oben zu treiben. Die KOST Business Software bietet ein System, das alle relevanten Informationen wie Zusammensetzung, Qualität, Preis sowie auch Herkunft transparent abbildet und effi-ziente Bearbeitung ermöglicht. So können einem Artikel leicht verschiedene Lieferanten zu-geordnet werden. Preisvergleiche passieren mit einem einfachen Klick. „Mit unserer Lösung bieten wir den Kunden nicht nur einen vollständigen Überblick, sondern als einer der weni-gen Softwareanbieter auch ein Piktogramm für Regionalität“, sagt Michael Cikerle.

Kontinuität und Flexibilität garantieren
Für Groß- und Systemgastronomen ist die Regionalität nicht so einfach umzusetzen wie etwa für kleinere Hotels oder Restaurants – müssen doch hunderte Essen pro Tag zubereitet wer-den. Die zentralen Fragen lauten: Wer liefert verlässlich die benötigte Anzahl von Lebensmit-tel bei gleichbleibender Qualität? Wie flexibel kann der regionale Partner auf rasche Bestel-lungen und Sonderwünsche reagieren? Ist eine kontinuierliche und langfristige Partnerschaft möglich? „Viele kleine regionale Gemüseproduzenten, Käsehersteller oder Bäcker produzie-ren zwar hervorragende Produkte, können jedoch die gestellten Anforderungen nicht immer erfüllen“, sagt Helmut Schüle, Leiter der Gastronomie bei Airbus Helicopters.

Regional ist nicht gleich regional
Helmut Schüle bereitet in der Betriebsküche von Airbus Helicopters in Donauwörth täglich 3.200 Essen und im VIP Restaurant ungefähr 30 Essen zu. Er greift dabei auf ein sorgfältig aufgebautes, regionales Lieferanten- und Produzentennetzwerk zurück. Spargel stammt ausschließlich aus dem nahen Schrobenhausen, die eigens kreiierten Airbus Brotlaibe kom-men frisch aus der Bäckerei in der Umgebung. Ebenso liefert ein lokaler Metzger 600 bis 700 Paar Weißwürste, wenn die deftige Hausmannskost der Bayern am Menüplan steht. „Alle Wurstwaren und Fleischspezialitäten für die Betriebsrestaurants und die Selbstbedienungs-shops liefern zwei Metzgereien aus dem Großraum Donauwörth, um unseren Gästen hohe Qualität zu liefern und zugleich den ökologischen Fußabdruck klein zu halten“, betont Schüle.

Spezialitätenwochen bieten Köstlichkeiten
Je nach Region sieht Regionalität etwas anders aus. Mitten im Ruhrgebiet weichen findige Gastronomen zu einem typisch deutschen Alternativmenü aus dessen Speisen über den Garpunkt gekocht werden. Mit Einzelaktionen wie Thementagen, Spezialitätenwochen oder Saisonevents ergänzen die Gastronomen ihr Angebot. Michael Cikerle von KOST sieht hier einen klaren Trend: „Die effiziente Verwaltung der regionalen Speisen und Zutaten sowie ihre lückenlose Dokumentation werden in den nächsten Jahren für Groß- und Systemküchen wei-ter an Bedeutung gewinnen.“


Weiterführende Informationen:
www.kost.at
www.airbushelicopters.com

Presseinformation
KOST Software GmbH
Hans-Resel-Gasse 17a
A - 8020 Graz

Susanne Peschl

+43 316 914591
email
www.kost.at

Veröffentlicht durch
Priska Koiner
+43 1 9076148 11
e-mail
www.press-n-relations.com



# 809 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Essen und Trinken
Ferrero® und kinder® Schokolade Adventkalender mit eigenen [..]
Im österreichischen Einzelhandel gibt es viele und immer teurere Adventskalender zu verschiedensten Themen, wie Schokolade, Gewürze, [..]
MARATHON MENÜ UND PASTA SPEZIAL IM CHARLOTTE [..]
BERLIN – Gesunde Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es um die Vorbereitung auf den Marathon geht. Anlässlich des [..]
MIT ALLEN SINNEN: DIE REGENT TEA ACADEMY
BERLIN - Die englische Teekultur erfreut sich jahrhundertealter Tradition. Im Regent Berlin werden Teetrinker besonders fachkundig [..]
Der Wunsch der Österreicher: Mehr Stauraum in [..]
Viel Stauraum inklusive. HAKA Küchen sind keine Museumsstücke, sondern zum Kochen, Wohnen und Leben da. HAKA hat bereits seit [..]
Allerstedter Käserei der Poelmeyer-Gruppe erneut für [..]
Wohlmirstedt, Mai 2018 – Bei der diesjährigen Preisverleihung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) in Köln konnte [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.