Heute: June 19, 2018, 10:25 pm
  
Bildung, Beruf & Sprachen

Gestalter für visuelles Marketing – der Einstieg in die Design-Welt

PR-Inside.com: 2017-07-25 15:21:08
Innenarchitekt oder Kommunikationsdesigner sind beliebte Berufe. Doch der Weg dahin ist für viele nicht einfach, denn die Studienplätze sind begehrt. Eine gute Alternative ist deshalb die Ausbildung zum „Gestalter/in für visuelles Marketing“.


Vielen ist der Beruf noch als Schauwerbegestalter bekannt. Damals ging es im Wesentlichen um die Gestaltung von Schaufenstern für den Einzelhandel. Der Aufgabenbereich für den neuen Beruf „Gestalter visuelles Marketing“ hingegen ist viel breiter: Sie konzipieren ganze Ladeneinrichtungen oder Restaurants, Bühnengestaltungen für Events oder Messeauftritte oder auch Filmkulissen. Dabei arbeiten sie eng mit Designagenturen zusammen oder sind selbst Teil einer Agentur.

Die Ausbildung vermittelt neben den handwerklichen Grundlagen auch wichtiges Know-how in der Layout- und Bildbearbeitung, in der Budgetplanung und Design. Wer sein berufliches Glück in der Kreativbranche finden will, ist hier auf jeden Fall besser aufgehoben und sollte nicht seine Zeit mit Wartesemestern und Nebenjobs fristen.

Bei FORUM Berufsbildung wird die Ausbildung auch als Umschulung angeboten und kann dann staatlich durch einen Bildungsgutschein finanziert werden. Besonders für Menschen, die das Design-Studium abbrechen mussten oder auf dem zweiten Berufsweg ihr Glück suchen, ist dies der passende Weg. In nur 24 Monaten finden hier Kreative schnell ihr berufliches Glück.

Die nächste Ausbildung bzw. Umschulung startet am 28. August 2017. Die Bildungsexperten von FORUM Berufsbildung beraten gern zum richtigen Einstieg und den beruflichen Perspektiven. Weitere Informationen finden sich auch auf www.forum-berufsbildung.de.

FORUM Berufsbildung ist ein anerkannter Bildungsanbieter mit 30 Jahren Erfahrung in beruflicher Bildung für alle Altersgruppen. Derzeit nutzen rund 1500 Teilnehmer das Bildungsangebot von Ausbildungen über Weiterbildungen bis hin zu Fernlehrgängen und Seminaren. FORUM Berufsbildung ist zertifiziert nach AZAV § 84 SGB III und DIN EN ISO 9001. Alle Lehrgänge können je nach individueller Voraussetzung bis zu 100% gefördert werden.

Pressekontakt: FORUM Berufsbildung, Sabine Reichel

Charlottenstr. 2 ,10969 Berlin

Tel.: +49 30 259 008 0 ,Fax: +49 30 259 008 10

E-Mail: sabine.reichel@forum-berufsbildung.de

Presseinformation
FORUM Berufsbildung
Charlottenstraße 2

10969 Berlin

Sabine Reichel
Stellvertretende Leitung Marketing
030 / 259 008 -0
email
www.forum-berufsbildung.de

Veröffentlicht durch
Sabine Reichel
(030) 25 90 08 - 0
e-mail
www.forum-berufsbildung.de/



# 306 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Bildung, Beruf & Sprachen
SCM: Weiterbildungsprogramm für 2018/2019 erschienen
Berlin, den 12. Juni 2018: Die School for Communication and Management (SCM) hat ihr Gesamtprogramm 2018/2019 veröffentlicht. Das [..]
FOM Hochschule bündelt Impulse für die Arbeitswelt [..]
Die Arbeitswelt steht vor einem radikalen Wandel, der nicht nur Arbeitsprozesse und bestehende Strukturen betrifft, sondern vor [..]
„Arbeitsrechtliches Frühstück“: FOM Hochschule lädt [..]
Der Betriebsrat soll als Gremium nicht nur die Interessen der Mitarbeiter vor dem Unternehmen vertreten, sondern ihm obliegen auch [..]
NEUERSCHEINUNG: Aerial Passion Trainerguide - Fachliteratur und [..]
Das Handbuch mit Tipps und Tricks zur Kursgestaltung behandelt alle relevanten Themen, unter anderem die Kursgestaltung, die [..]
„Arbeitsrechtliches Frühstück“: FOM Hochschule lädt [..]
Längst ist die Teilzeitarbeit aus der unternehmerischen Praxis nicht mehr wegzudenken. Trotzdem geraten Arbeitgeber in diesem [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.