PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Gastgewerbebranche bietet Lösungen für Jugendarbeitslosigkeitskrise, so ein neues White-Paper


© Business Wire 2013

(PR-inside.com 22.01.2013 13:56:00)

Drucken Ausdrucken
Zu einem Zeitpunkt, wo mehr als 75 Millionen junge Menschen keine Arbeitsstelle finden und zahllose weitere unterbeschäftigt sind, ist die Investition in Chancen für die Jugend nicht nur eine kritische Entwicklungsfrage, sondern auch eine Wachstumsstrategie für Unternehmen rund um den Globus. Als Antwort auf diese Herausforderung wird Hilton Worldwide : auf dem Weltwirtschaftsforum : ein von der International
Youth Foundation : (IYF) in Auftrag gegebenes White-Paper veröffentlichen, in dem Lösungen für die Jugendarbeitslosigkeit in den Blickpunkt gerückt werden, die insbesondere im globalen Gastgewerbe angeboten werden könnten. Das Unternehmen wird ferner den Start der Initiative „Bright Blue Futures“ ankündigen, ein weltweites Engagement für Jugendentwicklung rund um die Welt, bei dem seine Hauptmarke, Hilton Hotels & Resorts, die führende Rolle spielt. In dem White-Paper „Creating Opportunities for Youth in Hospitality“ werden die wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen, mit denen sich die Jugend der Welt auseinandersetzen muss, ebenso unter die Lupe genommen wie die Hauptprobleme, die gelöst werden müssen, um diese Herausforderungen zu bewältigen. Die IYF greift dabei auf Erkenntnisse zurück, die im Rahmen der Partnerschaft mit Hilton Worldwide gewonnen wurden. Außerdem wird der Gastgewerbebranche ein Aktionsplan vorgelegt, in dem einerseits die notwendige Schaffung von Berufslaufbahnen für diese heranwachsenden Arbeitskräfte und andererseits auch erfolgskritische branchenweite Mitarbeiteranforderungen berücksichtigt werden. „Wir haben hier eine herausragende Chance, eine „verlorene Generation“ junger Menschen zu verhindern, indem wir ihnen behilflich sind, die Fähigkeiten und Ausbildung zu erlangen, die für eine erfolgreiche Berufslaufbahn und darüber hinaus notwendig sind“, erklärte Christopher J. Nassetta, President und CEO von Hilton Worldwide. „Als Weltbürger und führendes Mitglied einer der weltweit größten Branchen stehen wir vor der geschäftlichen Notwendigkeit und tragen wir auch die Verantwortung dafür, Lösungen zu entwickeln, die unsere kollektive Zukunft sicherstellen.“ Nach Angaben der IYF gibt es nur wenige Branchen, deren Ressourcen, Expertise und Berufslaufbahnangebote für die Lösung der Probleme der heutigen Jugend so relevant und deren Geschäft und Expansion so stark von ausgebildeten Arbeitskräften in allen Regionen der Welt abhängig sind. Der Reise- und Tourismussektor, der weltweit allein 255 Millionen Menschen beschäftigt, soll den Erwartungen zufolge bis 2022 73 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen. „Das Problem der Jugendarbeitslosigkeit kann nicht von einem Unternehmen oder einer Branche allein gelöst werden“, sagte William S. Reese, President und CEO der International Youth Foundation. „Dieser Bericht und die Führungsarbeit von Hilton Worldwide bieten eine entscheidende Grundlage für das Verständnis, wie Gastgewerbeunternehmen auf strategische Weise zur Jugendentwicklung beitragen und gleichzeitig ihre eigenen Geschäftsziele fördern können. Die IYF freut sich auch auf eine Zusammenarbeit mit anderen Sektoren, wie etwa Einzelhandel und ICT-verbundene Branchen, um die Jugendprobleme auf holistische und nachhaltige Weise zu lösen.“ Die Schaffung von Arbeitsplätzen für junge Mitarbeiter im Gastgewerbe erfordert eine breit angelegte Zusammenarbeit von Unternehmen, Regierungen und der NRO-Gemeinschaft, um die gemeinsame Reichweite und Größe zu nutzen und damit der Jugendarbeitslosigkeit abzuhelfen. Der Bericht enthält einen drei Punkte umfassenden Handlungsaufruf, der sich an Unternehmen der Gastgewerbebranche weltweit richtet.       1. Entwicklung einer lokal relevanten und langfristig ausgelegten unternehmensweiten Strategie zur Jugendentwicklung       2. Förderung branchenweiter Fortschritte durch Austausch von besten Praktiken, die die Informationslücke bezüglich junger Mitarbeiter schließen       3. Messung von Ergebnissen und Überwachung von Fortschritten hinsichtlich der Jugendentwicklungsziele, die für die Gastgewerbebranche und die Gesellschaft insgesamt relevant sind Hilton Worldwide erweitert die Chancen für Jugendliche durch seine globale Partnerschaft mit der IYF, durch regionale Jugendbeschäftigungsinitiativen und markenweite Programme. Führend in diesen Bestrebungen ist Hilton Hotels & Resorts über die Initiative „Bright Blue Futures“, ein weltweites Programm, das jungen Menschen behilflich sein soll, ihrem Leben durch Ausbildung, Lebenshilfetraining, Schulung und Beschäftigung größere Stabilität und Hoffnung zu verleihen. Die Teammitglieder von Hilton Hotels & Resorts in 550 Gemeinschaften in 80 Ländern unterstützen Bright Blue Futures und leisten damit dem Handlungsaufruf der IYF Folge, der die Branche zum Einsatz ihrer Expertise und Hotelanlagen für einen Beitrag zur Lösung der Jugendprobleme auffordert. „Unser Unternehmen verfügt über einzigartige Ressourcen, Expertise und Berufslaufbahnen, die jungen Menschen behilflich sein können“, vermerkte Rob Palleschi, Global Head, Hilton Hotels & Resorts. „Wir sind stolz darauf, was unsere Teammitglieder in der ganzen Welt täglich leisten, um junge Menschen durch das Bright-Blue-Futures-Programm zu unterstützen.“ Zusätzlich zu diesen Initiativen unterstützt Hilton Worldwide die IYF bei der Entwicklung von globalen Berichterstellungswerkzeugen, einschließlich eines Global Youth Wellbeing Index und des Hospitality Industry Impact Framework : , wo die in dem White-Paper enthaltene Forderung von Rechenschaftspflicht und Instrumenten zur längerfristigen Beurteilung der Lage der Jugend direkt angesprochen wird. Diese Instrumente sollen voraussichtlich ein gesteigertes Interesse an der Jugendentwicklung sowie entsprechende Investitionen anregen. Weitere Informationen über das globale Engagement von Hilton Worldwide zur Schaffung von Chancen für junge Menschen und ein vollständiges Exemplar des White-Papers „Creating Opportunities for Youth in Hospitality“ sind erhältlich unter hiltonworldwide.com/youth : . Weitere Informationen über das Programm „Bright Blue Futures“ erhalten Sie unter youth.hilton.com : . Über Hilton Worldwide Hilton Worldwide ist ein führendes globales Gastgewerbeunternehmen, dessen Angebotspalette im Hotelleriesektor von Luxushotels und -resorts mit umfassendem Service über Suiten für längere Aufenthalte bis zu Mittelklassehotels reicht. Seit 93 Jahren bietet Hilton Worldwide Geschäftsreisenden und Touristen die besten Unterkünfte, Dienstleistungen und Annehmlichkeiten zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Mit unvermindertem Engagement setzt das Unternehmen seine Tradition fort, seinen Gästen in all seinen globalen Markenhäusern unvergessliche Erfahrungen zu bieten. Die Hotelketten umfassen mehr als 3.900 Hotels und Timesharing-Anlagen mit 650.000 Zimmern in 90 Ländern und Gebieten, darunter Waldorf Astoria Hotels & Resorts, Conrad Hotels & Resorts, Hilton Hotels & Resorts, DoubleTree by Hilton, Embassy Suites Hotels, Hilton Garden Inn, Hampton Hotels, Homewood Suites by Hilton, Home2 Suites by Hilton und Hilton Grand Vacations. Das Unternehmen führt zudem das erstklassige Gästebonusprogramm Hilton HHonors®. Weitere Informationen finden Sie unter www.hiltonworldwide.com : oder setzen Sie sich unter www.facebook.com/hiltonworldwide, www.twitter.com/hiltonworldwide : , www.youtube.com/hiltonworldwide : , www.flickr.com/hiltonworldwide : und www.linkedin.com/company/hilton-worldwide : mit Hilton Worldwide in Verbindung. Über die International Youth Foundation Die International Youth Foundation (IYF) investiert in das außerordentliche Potenzial junger Menschen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 schafft und unterhält die IYF eine weltweite Gemeinschaft von Unternehmen, Regierungen und nichtstaatlichen Organisationen, die junge Menschen dabei unterstützt, sich zu gesunden, produktiven und engagierten Bürgern zu entwickeln. Die Programme der IYF lösen Veränderungsprozesse aus, die jungen Menschen helfen, eine gute Schulbildung und berufliche Qualifikationen zu erwerben, eine gesunde Lebensweise zu pflegen und zur Verbesserung ihrer Gemeinschaft beizutragen. Weitere Informationen finden Sie unter www.iyfnet.org/ : . Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. Fotos/Multimedia-Galerie verfügbar unter: www.businesswire.com/multimedia/home/20130122005981/de/ : Dasha RossHilton Worldwide+ 1 (703) 883-5805 dasha.ross@hilton.com : mailto:dasha.ross@hilton.com www.hiltonworldwide.com/media : oderJim PeirceInternational Youth Foundation+1 (410) 951-1606 j.peirce@iyfnet.org : mailto:j.peirce@iyfnet.org


Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Business Wire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Business Wire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Business Wire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Business Wire unter der Internetadresse (http://www.businesswire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt