Heute: December 17, 2017, 1:24 am
  
Gesundheit & Medizin

Future Tools des DVNLP mit Connirae Andreas: The Wholeness Process am 6.-7. Juni 2017 in Göttingen

Der DVNLP ist froh, eine der renommiertesten Entwicklerinnen mit ihrem neuen Format auf den diesjährigen Future Tools vorzustellen. Vom 6.-7. Juni zeigt Dr. Connirae Andreas aus den USA „The Wholeness Process“ in Göttingen. The Wholeness Process beginnt mit einfachen Fragen zur Ich-Wahrnehmung, dem Wo und Wie und strebt letztendlich eine erweiterte Wahrnehmung (awareness) durch Überwidnung individueller Schranken an.

 

PR-Inside.com: 2017-05-30 16:25:00
Der DVNLP ist froh eine der renommiertesten Entwicklerinnen der letzten Jahrzehnte mit ihrem neuen Format auf den diesjährigen Future Tools vorstellen zu können. Die Veranstaltung ist mit 120 Besuchern ausverkauft.

Wholeness Work ist ein Prozess, der mit einfachen Fragen zur Ich-Wahrnehmung beginnt, dem Wo und Wie, und der letztlich eine erweiterte Wahrnehmung (awareness) durch Überwinden individueller Schranken anstrebt. Er knüpft an die Core Transformation an, setzt diese aber nicht voraus und verhält sich zu ihr komplementär. Die Core Transformation kann als besonders vertiefende Ressourcenarbeit gesehen werden und ist für manche auch eine spirituelle Erfahrung. Ähnlich überschneiden sich beim Wholeness Process Erfahrungen von persönlichem Wachstum und Spiritualität. Größere Lebensfreude und -leichtigkeit, leichterer Zugang zu innerer Weisheit und Kreativität werden möglich, strahlen auf Gesundheit und Beziehungen aus und werden von manchen auch als Erwachen (awakening) erlebt.


Themen & Inhalte

• Mehrere komplette Prozessdemonstrationen

• Learning by doing: Den Ganzheitsprozess verstehen und gegenseitig üben

• Den Ganzheitsprozess als Meditation bzw. Tiefenentspannung nutzen

• Prozessvariante „Die innere Autorität zurückgewinnen“: Eine Methode um Selbstkritik, Schuld- und Schamgefühle aufzulösen.

• friedvoll und präsent schwierige Gespräche meistern

• Prozessvariante „Die innere Erfüllung finden“: Eine Methode um Bedürftigkeit, unangemessene Anhänglichkeit und Mangelbewusstsein aufzulösen.

• Lernen im Gruppen-Flow

(Der Workshop findet auf englisch statt und wird übersetzt.)

über Connirae Andreas

Dr. Connirae Andreas ist promovierte Psychotherapeutin und bekannt für ihre einfühlsamen, reflektierten und lebendigen Seminare. Sie und ihr Mann Steve Andreas zählen seit den Anfängen des NLP gemeinsam und unabhängig voneinander zu seinen bedeutendsten Vertretern und Entwicklern. Durch Zusammenstellen von Seminareinheiten von Bandler und Grinder und das Herausgeben von Büchern wie Frogs into Princes (1979), Trance-Formations (1981), Reframing (1982) oder Using Your Brain for a Change (1985) schufen sie Klassiker, die in der Anfangsphase des NLP einen wichtigen Beitrag zu seiner Popularisierung leisteten. Connirae entwickelte unter anderem Beiträge zur Timeline-Arbeit, den Sleight of Mouth, zur Arbeit mit Wahrnehmungspositionen, Werte-Hierarchien und Glaubenssätzen. Gemeinsam mit ihrem Mann entwickelte sie die Eye Movement Integration (EMI) ungefähr zeitgleich mit Francine Shapiros EMDR. Aktuell gehören Connirae und Steve zum Kuratorium des Research & Recognition Projects, einer breiten und erfolgreichen Wirksamkeitsstudie des NLP mit traumatabelasteten US-Kriegveteranen.

Conniraes bekannteste Entwicklung ist die Core Tranformation, ein tiefgreifender, strukturierter Veränderungsprozess, zu dem sie ursprünglich durch ein Seminar bei Milton Erickson angeregt wurde. Er gehört heute zum Standartrepertoire von Master-Ausbildungen. Anlass für die Entwicklung des Wholeness Process‘ war eine für sie lebensbedrohlichen Krise.

Der Workshop findet statt im Hotel Freizeit-In (Dransfelder Str. 3, 37079 Göttingen)

Datum: 6.-7. Juni 2017

Presseinformation
Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren e.V.
Lindenstraße. 19


10969 Berlin

Berend Hendriks
Geschäftsführer
030-2593920
email
www.nlp-futuretools.de

Veröffentlicht durch
Berend Hendriks
030-25939229
e-mail
www.dvnlp.de



# 490 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
PM zum WHO-Weltgesundheitstag am 7.4.2017: Depression – [..]
Anlässlich des Gründungsdatums der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahr 1948 findet jährlich am 7. April der Weltgesundheitstag statt. [..]
 
Mehr von: Gesundheit & Medizin
Zink und andere Spurenelemente – Besondere Rolle [..]
Die Prostata ist eine sehr empfindliche Drüse, die schon durch leichtere Umwelteinflüsse geschädigt werden kann. Das gilt [..]
Das Motto des großen Dr. Schüßler Compendiums [..]
Vor 10 Jahren habe ich die erste Auflage des großen Dr. Schüßler Compendiums in einer Druckversion herausgegeben. In den [..]
Spezielles Probiotikum schützt Darmflora – Auch während [..]
Antibiotika sind unverzichtbar, auch wenn sie schon mal zu Problemen führen, weil sie die Darmflora gehörig durch einander bringen [..]
ANHALTENDE DÜRRE IN SOMALIA: JEDES DRITTE FLÜCHTLINGSKIND [..]
Berlin, 11. Dezember 2017. Hilfsorganisationen sind in höchstem Maße alarmiert: Somalia droht 2018 eine Hungersnot, die tausende [..]
Prävention von Altersdemenz – Vitalstoffe können einen [..]
Die Altersdemenz wird zunehmend zu einer Herausforderung der industriellen Gesellschaft. Mit steigender Lebenserwartung nimmt [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.