Heute: June 22, 2018, 7:29 am
  
Diverses

FUSE-AI berät branchenübergreifend zu Lösungen Künstlicher Intelligenz

PR-Inside.com: 2017-11-23 20:48:26
Das Hamburger Unternehmen FUSE-AI ist Spezialist für die Entwicklung Künstlicher Intelligenz. Aktuell entsteht eine KI-Software, die aus radiologischen Bildgebungsverfahren medizinische Befunde generiert. Medizin und Medizintechnik sind jedoch nicht die einzigen Branchen, die sich für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz interessieren.

Neben der Gesundheitswirtschaft sind es insbesondere die Finanzwirtschaft sowie Versicherungen und Logistikunternehmen, die zunehmend nach den Chancen von KI fragen.

Banken und Versicherer etwa sehen erfolgsversprechende Einsatzgebiete von KI in den Prozessen der Kreditvergabe oder der Schadensbewertung.

Daher vermittelt FUSE-AI sein Know-how im Bereich Künstliche Intelligenz bereits seit einiger Zeit in branchen- und unternehmensspezifischen Inhouse-Seminaren und Events.

Namhafte Unternehmen wie die Deutsche Telekom, die Deutsche Bank und die Signal Iduna profitieren bereits von unseren Leistungen.

Autonome Autos, denkende Roboter oder Siri - Künstliche Intelligenz ist keine Vision mehr, sondern längst in unserem Alltag angekommen. Bestes Beispiel ist die Gesichtserkennung des iPhone 10. In der Automobilindustrie ist Künstliche Intelligenz aus den Produktionsstraßen nicht mehr wegzudenken. Der nächste Schritt sind selbstfahrende Autos und Busse, die in Zukunft das Straßenbild in unseren Städten prägen werden.

Über alle Branchen hinweg ist zu beobachten, dass parallel zur rapiden Weiterentwicklung der Technologien bei den Menschen die kulturellen Vorbehalte gegen die Nutzung von KI fallen.

Auf zahlreichen Veranstaltungen in ganz Deutschland haben wir erlebt, wie sich Vertreter aller Wirtschaftszweige für das Thema Künstliche Intelligenz interessieren und mehr darüber erfahren möchten. In unseren Vorträgen und Workshops erklären wir deshalb auf die jeweilige Branche bezogen was Künstliche Intelligenz ist und welche KI-basierte Lösungen denkbar sind.

Langfristig planen wir die KI-Plattform sherlog.ai, auf der für alle Branchen verschiedene KI-Lösungen zu finden sein werden.

Wenn auch Sie Interesse am Thema Künstliche Intelligenz und den Einsatzmöglichkeiten in Ihrer Branche haben, beraten wir Sie gerne.

Schreiben Sie uns eine E-Mail an matthias.steffen@fuse-ai.de oder rufen Sie uns an unter 040 450 318 -10.

Für Informationen über Inhouse-Seminar wenden Sie sich bitte an Dr. Reimers-Kipping sabrina.reimers-kipping@fuse-ai.de oder 040 450 318 -14.

Bei FUSE-AI verschmelzen Medizin und IT. In einem interdisziplinäres Team aus Biologen, Radiologen, Machine Learning Entwicklern und Kommunikationsexperten entwickeln wir KI-Software im Bereich Bilderkennung, die Ärzte bei der Befundung und Diagnose unterstützt.

Darüber hinaus ist KI in zahlreichen weiteren Bereichen anwendbar. Dazu zählen etwa die Wirkstoffforschung, Biomarkerentwicklung, Genom-Analyse sowie die morphometrischen Darstellung in der digitalen Pathologie, Therapieunterstützungssysteme mit Heilungsprognose, mobile Apps zur intelligenten Erfassung von Vitaldaten oder die Generierung von Forschungsergebnissen aus der Analyse annotierter Daten aus ethischen Biobanken.

FUSE-AI wird von der Deutschen Telekom mit dem Startup-Programm „TechBoost“ gefördert. Es enthält u.a. ein Startguthaben in Höhe von 100.000 Euro für skalierbare IT-Ressourcen, wie Rechen- und Speicherkapazität aus der Open Telekom Cloud. Der Algorithmus wird in einem der weltweit sichersten und modernsten Rechenzentren bei Magdeburg gehostet.

Presseinformation
FUSE-AI UG
Großer Burstah 46-48

D-20457 Hamburg

Dr. Reimers-Kipping
Co-Founder, Head of Medical Advisory
Phone: +49/40/450318-0
email
http://www. fuse-ai.de/en/home/

Veröffentlicht durch
Margit Frahm

e-mail
www.fuse.de



# 478 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Diverses
Spende für das Mainzer Orchester – Weihnachtsaktion [..]
Das Mainzer Beratungsunternehmen ASPIRAS setzt seine Tradition der besonderen Weihnachtsaktionen fort. Nachdem schon das Gutenberg-Museum [..]
Frauen bringen eine humanistische Komponente in die [..]
(Bonn 8. Juni 2018) Ethische Werte und Moral spielen eine zunehmend wichtigere Rolle, wenn es um die Wahl des zukünftigen [..]
Bosch, Siemens und Daimler liegen bei Frauen [..]
(Bonn, 26. April 2018) 1.131 Frauen haben sich bis zum 25. April für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche auf der women&work, Europas [..]
Industrie 4.0 Veranstaltung für Maschinen- und Anlagenbauer
Moers, Deutschland – 12. April 2018: AR, VR und IoT Live erleben! Das bietet der Industrie 4.0 Impulsnachmittag in der [..]
Mara Kayser mit neuer Single am Start [..]
Ausgelassen, witzig und frech startet Mara Kayser in das Jahr 2018. Den bewährten musikalischen Weg geht sie konsequent weiter [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.